Sturm Amateure/RL Mitte, Saison 2010/11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Voitsberg - Sturm Gtraz (A) 2:0

      Wieder eine Niederlage, nach 5 Runden nur ein Punkt!

      Aufstellung/Kader in Voitsberg:

      Sturm Amateure
      Startformation:
      Bartosch– Wurzinger, Neuhold, Hofer, Stangl– Klem, Tschernegg, Zotter, Ranftl – Weinberger, Schloffer

      Ersatz
      Schlögl – Schmölzer, Schnaderbeck, M. Foda, Kocijan
      Ivan Osim: „ Sturm deckt alles was schwarz ist, in meinem Leben. Alles was weiß ist, auch.“
    • leider ist das eingetreten, dass man verhindern wollte > man ist nun alleiniger Tabellenletzter mit 3 Punkten Rückstand :heul:

      wie lange will man noch, Vereinseitig, in Bezug auf die sportliche Verantwortung, zuschauen???

      - Didi Pegam > bis jetzt: außer Spesen nichts gewesen :mad: > man sollte sich ehest um einen Nachfolger umschauen!!!

      - Christian Peintinger > ist er noch der richtige Trainer??? man sollte nach Qualität beurteilen und nicht nach "JA - Sager" Kriterien entscheiden :blitz: > Trainerwechsel unumgänglich !!!!
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • @Alex

      Nach sechs Runden stehen wir mit einem Punkt am Tabellenende.

      Das Spiel war, sagen wir es einmal so, relativ unterschiedlich aufgebaut. Sturm hatte Chancen, speziell in Halbzeit 2, hätte man durchaus das eine oder andere Tor machen müssen, jedoch muss man zeitgleich sagen, dass Voitsberg zur 80. mit 4:0 führen kann. Hier kann man sich nur bei der lässigen Chancenauswertung der Weststeirer bedanken. Richtig auffällig bei Sturm war eigentlich niemand im speziellen. Gut bis passabel waren aus meiner Sicht Neuhold, Ranftl, Zotter, Schloffer und Stangl.

      Eine Kritik gibt es von mir jedoch ganz klar an Bartosch. Ist zwar schön, wenn man durch die hohe Verbands-Affinität eine Chance bei Sturm bekommt, aber das Ball FANGEN lernt man oft beim Völkerball, war ein Katastrohenauftritt, der in keiner Phase eines Spiels Ruhe und Sicherheit auf seine Vorderleute ausstrahlt.

      Im Endeffekt eine verdiente Niederlage, bei den Blackies merkt man, wie in den letzten beiden Jahren in der Akademie gearbeitet wurde. Während der erste Jahrgang in der Akademie (U15) dank ALFRED WERNER Früchte trägt, siehts anderswo weniger rosig für die Zukunft aus. Was ich für mich mitgenommen habe - es kommt nicht überraschend, dieser Abbau fand teils kalkuliert, teils auf Grund von fehlenden Kompetenzen und Liebe zum Detail statt. Eine Amateurmannschaft in der Landesliga wäre fatal, soweit sollte es jedoch nicht kommen!?
      Legenden sterben nie
    • Einfach zum Nachdenken

      Sturm Kids schrieb:

      Christian Peintinger > ist er noch der richtige Trainer??? man sollte nach Qualität beurteilen und nicht nach "JA - Sager" Kriterien entscheiden > Trainerwechsel unumgänglich !!!!

      Für mich ist es nicht primär eine Trainerfrage, sondern eine Frage der Gesamtsituation, der Entwicklung, der Philosophie und auch der Machtverhältnisse.
      In diesen Zusammenhängen ist es schwierig, den Trainer der Amateurmannschaft als reinen Trainer zu beurteilen, weil er in vielen seiner Entscheidungen gebunden ist. In erster Linie an die Vorstellungen des Cheftrainers, wo für mich auch eine wesentliche Mitverantwortung liegt. Für mich ist es zu einfach, Christian Peintinger als Sündenbock abzustempeln, da bedarf es viel weitreichenderer Analysen und mMn auch Veränderungen. Ob er noch der richtige Trainer ist, vermag ich nicht zu beurteilen, ohne grundsätzliche Veränderungen würde eine Ablöse von Christian mMn nicht viel bewirken.

      Soweit ich es (wenn überhaupt) beurteilen kann, war es auch in der Vergangenheit so, dass das Trainerteam der Amateurmannschaft kaum die Möglichkeit hatte, eigenständig zu trainieren, geschweige denn beim Training alle Spieler zur Verfügung zu haben, da viele bereits mit der KM mittrainierten. Die Aufstellung für die Amateurspiele ergaben/ergeben sich oft kurzfristig, da hier auf die Wünsche des Cheftrainers Rücksicht genommen werden muss(te). Man kann das als "Ja-Sager" abtun, was aber nichts daran ändert, dass die Situation deshalb nicht einfacher wird. Es ist mMn fast unmöglich unter diesen Voraussetzungen einen Stamm aufzubauen und einzelne Spieler weiterzuentwickeln. Nur welche Alternativen stellen sich? Wie wir aus der Vergangenheit wissen, ist die "Halbwertszeit" von "Abtrünnigen" eine sehr kurze.
      Hannes Reinmayr und Christian Peintinger ist das mMn sehr gut gelungen, besonders weil sehr viel Eigeninitiative und Eigenkompetenz in die Arbeit eingeflossen sind. Man spürte den Teamgeist nicht nur in der Mannschaft, sondern auch innerhalb des Akademieteams, wo die Zusammenarbeit mMn zwar nicht zwingend harmonisch, auf jeden Fall aber konstruktiv sein sollte. In der Hauptverantwortung steht mMn der Akademieleiter, der die Trainer- und Betreuerteams so zusammenstellen muss, dass dies gewährleistet ist und da hat mMn Kurt Riedl ganz hervorragende Arbeit geleistet, wie überhaupt der Bereich Ausbildung-Jugend-Akademie vielleicht nicht gänzlich optimal, aber im Gesamtblick personell sehr gut besetzt war. Hier stellt sich die Frage, warum hier trotz erkennbarer Erfolge so viele Veränderungen vorgenommen wurden und wer dafür verantwortlich ist.

      Zum gestrigen Spiel hat @BlackNemesis alles wesentliche gesagt, mMn ist sehrwohl bei einigen Potential zu erkennen, bei einigen, zumindest gestern, leider nicht (Sprichwort Torhüter).

      So gut wie gar nicht erkennbar ist ein klares Konzept, was auch die Beurteilung einzelner Stabstellen extrem schwierig macht. Hier wäre mMn der im Vorstand verantwortliche Gerald Stockenhuber gefordert, nicht nur anhand von Tabellenplätzen zu beurteilen, was in diesem Bereich mMn viel weniger aussagekräftig ist als bei der Kampfmannschaft, sondern auch längerfristige Entwicklungen und deren Ursachen zu hinterfragen und danach Personalentscheidungen zu treffen. Der Wurm befindet sich nicht immer im faulen Teil des Apfels und, woher der Spruch auch immer kommen mag, Fussball ist nicht immer nur ein Zählspiel. ;)

      In diesem Sinne hoffe ich auf durchdachte Entscheidungen und keine "Bauernopfer", natürlich aber auf den Verbleib in der Regionalliga was hinsichtlich der "Rettung" der Nachwuchsphilosophie für die Zukunft elementar wichtig ist und wünsche dem Team um Christian Peintinger und Günther Neukirchner für die mMn enorm schwierigen Aufgaben viel Erfolg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reinhold ()

    • @Raika Sturm

      tolles posting :thumb: > stimme dir bei vielen Punkten zu, bei einigen habe ich eine andere Meinung

      In erster Linie an die Vorstellungen des Cheftrainers, wo für mich auch eine wesentliche Mitverantwortung liegt.


      FF ist für die momentane Situation ebenso verantwortlich, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Pegam über alles alleine entscheidet

      Soweit ich es (wenn überhaupt) beurteilen kann, war es auch in der Vergangenheit so, dass das Trainerteam der Amateurmannschaft kaum die Möglichkeit hatte, eigenständig zu trainieren, geschweige denn beim Training alle Spieler zur Verfügung zu haben, da viele bereits mit der KM mittrainierten. Die Aufstellung für die Amateurspiele ergaben/ergeben sich oft kurzfristig, da hier auf die Wünsche des Cheftrainers Rücksicht genommen werden muss(te). Man kann das als "Ja-Sager" abtun, was aber nichts daran ändert, dass die Situation deshalb nicht einfacher wird.


      dies hat es immer schon gegeben bzw war auch immer so. Der Unterschied war Hannes Reinmayr: wenn ein Spieler aus seiner Sicht nicht entsprochen hat, auch wenn er ein Profi von FF war, hat er nicht gespielt bzw auch FF mitgeteilt, dass er ihn nicht braucht (dies hat aber auch FF als Amas-Trainer so gehand habt) > das ist der Unterschied, ob man ein "JA-Sager" ist oder nicht, ein Trainer, auch wenn es im Verbund vieler Interessen ist, sollte man eine eigene Meinung haben und diese auch vertreten!!! Sehe Peintinger nicht als "Sündenbock" oder "Bauernopfer" und beurteile ihn auch nicht als schlechten Trainer, sondern es gehört ganz einfach ein neuer Trainer her, damit etwas geändert wird > ein Mann der FF Parole bieten kann > z.B.: Markus Schopp > die haben zusammen gespielt (auch zusammen so einiges erreicht) > da gibt es eine ganz andere Gesprächsebene, denn ein Schopp wird sicher nicht zu allem "JA" sagen, denn er ist kein Lehrling von FF > so war es auch bei Reinmayr > dies fehlt halt einen Peintinger, aus diesem Grund wird er "JA" sagen müssen
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • BlackNemesis schrieb:

      Im Endeffekt eine verdiente Niederlage, bei den Blackies merkt man, wie in den letzten beiden Jahren in der Akademie gearbeitet wurde. Während der erste Jahrgang in der Akademie (U15) dank ALFRED WERNER Früchte trägt, siehts anderswo weniger rosig für die Zukunft aus.
      Also das ist ja wieder mal ein kompltter Blödsinn.........die U15 ist wohl die erste Mannschaft für die Pegam zuständig war,den er hat diese Mannschaft eigentlich zusammen gestellt. In der Startformation spielen einzig nur 2 Spieler die bei Sturm unter Jugendleiter Werner spielten,alle anderen wurden von Pegam und den Akademietrainer gesichtet.

      Achja und Pegam ist erst seit 1 Jahr Akademieleiter !
      Die Hoffnung stirbt zuletzt !
    • @Sharp

      Deine Verteidigungsparolen in allen Ehren, wirklich, das mein ich ernst, schade drum, wenn man weiß warum! :rolleyes:

      Ach, und Pegam ist die zweite Saison "Akademie"leiter"". ;) Was das jedoch "nur" für ein Argument sein soll, dass wir derzeit keine wirklich blühende Zeit haben, versteht man sicher nur als Abgeschossener...
      Legenden sterben nie

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BlackNemesis ()

    • BlackNemesis schrieb:

      @Sharp

      Deine Verteidigungsparolen in allen Ehren, wirklich, das mein ich ernst! Woher kamen denn denkst du die Spieler für die heurige neue U15 Mannschaft? Aus der letztjährigen U14 und somit letzten JUGENDMANNSCHAFT oder der Schreibtischlade?

      Ach, und Pegam ist die zweite Saison "Akademie"leiter"". ;)
      Wie schon geschtieben von der vorherigen U14 spielen nur 2 Spieler alle anderen wurden von anderen Vereinen geholt !!

      Ja und Pegam begint jetzt das 2 Jahr.

      Ich will hier auch nicht Hr.Werner als Jugendleiter schlecht reden aber dieser über-trüber Jugendleiter wie sie ihn hier hinstellen war er auch nicht........
      Die Hoffnung stirbt zuletzt !
    • @ Sturm Kids

      In erster Linie an die Vorstellungen des Cheftrainers, wo für mich auch eine wesentliche Mitverantwortung liegt.

      FF ist für die momentane Situation ebenso verantwortlich, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Pegam über alles alleine entscheidet

      Was ich mit Cheftrainer auch gemeint habe. ;)

      dies hat es immer schon gegeben bzw war auch immer so. Der Unterschied war Hannes Reinmayr: wenn ein Spieler aus seiner Sicht nicht entsprochen hat, auch wenn er ein Profi von FF war, hat er nicht gespielt bzw auch FF mitgeteilt, dass er ihn nicht braucht (dies hat aber auch FF als Amas-Trainer so gehand habt) > das ist der Unterschied, ob man ein "JA-Sager" ist oder nicht, ein Trainer, auch wenn es im Verbund vieler Interessen ist, sollte man eine eigene Meinung haben und diese auch vertreten!!!

      Vollkommen d'accord. :thumb:

      Sehe Peintinger nicht als "Sündenbock" oder "Bauernopfer" und beurteile ihn auch nicht als schlechten Trainer, sondern es gehört ganz einfach ein neuer Trainer her, damit etwas geändert wird > ein Mann der FF Parole bieten kann > z.B.: Markus Schopp > die haben zusammen gespielt (auch zusammen so einiges erreicht) > da gibt es eine ganz andere Gesprächsebene, denn ein Schopp wird sicher nicht zu allem "JA" sagen, denn er ist kein Lehrling von FF > so war es auch bei Reinmayr > dies fehlt halt einen Peintinger, aus diesem Grund wird er "JA" sagen müssen

      Ganz unabhängig von Personen, und das meinte ich mit Machtverhältnissen, müsste mMn der Hebel weiter oben angesetzt werden. Ein Trainerwechsel, auch wenn es im Fußball gang und gebe ist, würde mMn das Kernproblem nicht lösen. Es müssen die Barrieren hinterfragt und gelöst werden, die u.a. einen Hannes Reinmayr von Sturm weggetrieben haben und ich befürchte, dass das bei einem Markus Schopp oder wen auch immer, über kurz oder lang nicht anders sein würde.
      Jetzt dem Christian die volle Konsequenz für die Verantwortung umzuhängen, die er mMn gar nicht im vollen Ausmaß hat, fände ich einfach zu billig, und da meine ich nicht Diskussionen, sondern mögliche Handlungen, und in diesem Zusammenhang sind Begriffe wie "Sündenbock" und "Bauernopfer" zu verstehen.

      Danke für deine sehr konstruktive Antwort. :thumb:
    • Wie schon geschtieben von der vorherigen U14 spielen nur 2 Spieler alle anderen wurden von anderen Vereinen geholt !!

      Ja und Pegam begint jetzt das 2 Jahr.

      Ich will hier auch nicht Hr.Werner als Jugendleiter schlecht reden aber dieser über-trüber Jugendleiter wie sie ihn hier hinstellen war er auch nicht........


      Nicht böse sein @Sharp, aber ich würde a) nochmal genau nachfragen und b) bei der absoluten Wahrheit bleiben. Müller, Puster, Lindner, Andrae, Zaunschirm, Fras, Ozegovic, Fuchs und Preininger wurden entweder a) von Mag. Werner zu Sturm geholt oder b) durchliefen unter Mag. Werner die Jugend. Und A-Torhüter Schuh wurde von Werner an Pegam empfohlen, ihn durch sein Talent von Weiz zu Sturm zu lotsen, obwohl dieser von Red Bull umworben wurde, hat sich Mag. Werner noch stark gemacht. Außerdem waren für das letztjährige U14 Sichtungskonzept sowohl Pegam als auch Zisser vor Ort und haben Spieler goutiert, die wieder geschickt wurden. Nur als Richtigstellung! :thumb:
      Legenden sterben nie
    • @Raika Sturm
      Es müssen die Barrieren hinterfragt und gelöst werden, die u.a. einen Hannes Reinmayr von Sturm weggetrieben haben und ich befürchte, dass das bei einem Markus Schopp oder wen auch immer, über kurz oder lang nicht anders sein würde.


      ich glaube an das Gute ;) und bin eigentlich davon überzeugt, wenn ein neuer Trainer eines Formates Markus Schopp kommt, diese Entscheidung darf natürlich nicht davon abhängen ob FF damit einverstanden ist (hier sehe ich das größte Problem, ob sich unser Vorstand sich so etwas zu entscheiden traut > OK braucht man sowieso nicht fragen da er ja hoffentlich nächstes Jahr nicht mehr Sportdirektor ist ;) ) aber wie auch du geschrieben hast, könnte es wieder auch so wie bei Reinmayr sein. Aber wie gesagt, ich glaube an das Gute und hoffe auf eine Veränderung.

      Danke für deine Antwort :cheers:
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • BlackNemesis schrieb:


      Nicht böse sein @Sharp, aber ich würde a) nochmal genau nachfragen und b) bei der absoluten Wahrheit bleiben. Müller, Puster, Lindner, Andrae, Zaunschirm, Fras, Ozegovic, Fuchs und Preininger wurden entweder a) von Mag. Werner zu Sturm geholt oder b) durchliefen unter Mag. Werner die Jugend. Und A-Torhüter Schuh wurde von Werner an Pegam empfohlen, ihn durch sein Talent von Weiz zu Sturm zu lotsen, obwohl dieser von Red Bull umworben wurde, hat sich Mag. Werner noch stark gemacht. Außerdem waren für das letztjährige U14 Sichtungskonzept sowohl Pegam als auch Zisser vor Ort und haben Spieler goutiert, die wieder geschickt wurden. Nur als Richtigstellung! :thumb:

      Ich denke sie sollten sich mal lieber genauer informieren Müller,Puster,Fras.Ozegovic waren schon beim Verein da gab es noch keinen Jugendleiter Werner und ein Preininger und Schuh wurden erst bei der AKA Aufnahme aufgenommen und sicher nicht wegen Mag.Werner der diese max. von hören-sagen kannte..Andrae.Zaunschirm,Lindner wurden vom damaligen Trainer Berghold zu Sturm geholt den sie bei Spielen gegen ihren früheren Mannschaften aufgefallen waren.

      Und auch eins sollte nicht vergessen werden auch die Jahrgänge 94,95 waren in der Jugend unter Werner tätig und das sind die jetzigen AKA U16 und AKA U18 Mannschaften und da war ein Pegam noch nicht Akademieleiter.

      Aber was soll´s wichtig ist das gute Spieler bei Sturm sind und gute dazukommen von wo auch immer und das es an einen Trainer liegt wie sich ein Spieler entwickelt und nicht darann wer Jugendleiter ist.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt !
    • Um hier wieder anzuschließen...

      Gegen Voitsberg verlor man 2-0 und das mit Pech. Vorallem in Halbzeit 1 zeigten sich die Amateure,- welche diesmal nur mit Weinberger spielten, ein Klem sowie Bartosch sollte aber auch erwähnt werden- sehr engagiert verloren durch unnötige Tore, (das zweite ein Eigentor) mit 2:0. In der Abwehr präsentierte man sich vorallem in HZ 2 sehr blamabel..

      Gegen den SC Weiz gab es am Freitag Gottseidank endlich den langersehnten ersten Dreier in der Laufenden Saison. Schnelle Tore von Ranftl und Stangl brachten die Jungen Schwarzen - wo ein Hassler sowie Ehrenreich spielte - nach 6 Minuten schon 2:0 in Front. Eine souveräne Führung die am Ende zu einem 3-1 heimgefahren wurde.

      Schon am nächsten Freitag trifft man auf St. Florian aus Oberösterreich. Um 20:00 Uhr ist Ankick. Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken sollte man topmotiviert zu den Florianis reisen und alles geben um den 2. Sieg in Folge einzufahren. Man darf gespannt sein..

      Schwarze Grüße..
      Fußball ist nicht alles!
    • Gute Leistung! Trotz der eineinhalb Vorgaben vom KM-Kader!

      Ehrenreich: Für mich schwach, da muss mehr kommen von einem Spieler der einen Anspruch auf Einsätze in der Kampfmannschaft haben sollte.

      Hassler :blitz: --> Hr. Kreuzer, war ma vor Ort? Wenn ja dann wissen sie hoffentlich was als Erstes am Montag ansteht. VERHANDLUNGEN MIT HASSLER ZWECKS VERTRAGSAUFLÖSUNG!!!!!!! Eine Frechheit was dieser Gnadenbrötler aufführen darf. Eklatantes Unvermögen und Arbeitsverweigerung. Was für eine Einstellung für einen Profi. Der ist sogar bei den Amateuren fehl am Platz, und verstellt einem Jungen den Platz. Man macht es sich in der RL unnötig schwer wenn die mannschaft so einen noch mitschleppen muss!!! AUF WIEDERSEHEN! :megaphon:
      FREIHEIT FÜR STURM! "Es war einmal", oder "Beim Logo war Schluss
    • ein wichtiger Sieg in St. Florian :thumb:

      mit einem Sieg im nächsten Heimspiel gegen Leoben würde man sich ein wenig Luft nach unten schaffen :cheers:


      die Überraschungsmannschaft bleibt weiterhin Allerheiligen, die gestern in Linz den BW Linz, Cupsensationsmannschaft, mit 3:0 schlug und somit alleiniger Tabellenführer ist
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • die tolle Serie unserer Amas wurde fortgesetzt. Wenn man die derzeitigen Leistungen konserviert, geht die Reise sicher weiter nach oben.

      Allerheiligen noch immer an der Spitze und gegen die Topteams mussten sie auch noch auswärts ran, eine wirkliche Überraschung :cheers:
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids