Vorrunde: Gruppe C - Meinungen und Analysen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorrunde: Gruppe C - Meinungen und Analysen

      Hier bittte über die Spiele der Gruppe C diskutieren:

      England
      USA

      Slowenien
      Algerien

      1. Runde:

      England - USA 1:1 (1:1)
      Samstag, 12.06.2010, 20 Uhr 30 - Rustenburg, Royal-Bafokeng-Stadion

      Algerien - Slowenien 0:1 (0:0)
      Sonntag, 13.06.2010, 13 Uhr 30 - Polokwane, Peter-Mokaba-Stadion

      2. Runde:

      Slowenien - USA 2:2 (2:0)
      Freitag, 18.06.2010, 16 Uhr - Johannesburg, Ellis-Park-Stadion

      England - Algerien 0:0
      Freitag, 18.06.2010, 20 Uhr 30 - Kapstadt, Green-Point-Stadion

      3. Runde:

      USA - Algerien 1:0 (0:0)
      Mittwoch, 23.06.2010, 16 Uhr - Pretoria, Loftus-Versfeld-Stadion

      Slowenien - England 0:1 (0:1)
      Mittwoch, 23.06.2010, 16 Uhr - Port Elizabeth, Nelson-Mandela-Bay-Stadion
    • England erreichte gegen USA nur ein Remie, da sich Torhüter Green beim Ausgleich so richtig angeschüttet hat, aber in der 2. Halbzeit mit einer Glanzparade das Remie gerettet hat. Alles in allem war es aber eine matte Vorstellung der Engländer, die USA lieferte, in Anbetracht ihrer Möglichkeiten, ein gutes Spiel.
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • Nach dem schnellen 1:0 dachte ich, wird sich England endlich mal leichter tun, aber wie schon in Graz gegen Japan gesehen ist da einfach keine Mannschaft auf dem Platz. Gerrard, aber vorallem Lampard tut nach hinten nichts. Die Abwehr ist sowieso nur unbeweglich (die Krönung war dann aber Carragher...) und der Torhüter ein schlechter Scherz. Das Tor hat mich an das Ei von Gratzei seinerseits in Salzburg erinnert. Ohne Torhüter braucht man bei so einem Turnier eigentlich gar nicht antreten. Wenigstens hat er dann einmal gut gehalten (mit Aluminium-Glück), aber generell wirkte er sehr unsicher, wie die gesamte Defensive von England.

      Was mMn aber fast noch fataler war, wie wenig Rooney ins Spiel gebracht wurde, wo England eigentlich von ihm abhängig ist.
    • Ich hätte mir nach dem frühen 1:0 auch mehr erwartet. Aber bereits wenige Minuten später hat man schon gesehen, dass die selber nicht wissen wie sie es zu dem Tor geschafft haben. Das war wirklich keine Mannschaft. Das Problem bei den Engländern ist vielleicht auch, dass zu viele Spieler in der Premier League bei den großen Mannschaften spielen ( Chelsea, Manchester United, Liverpool, Tottenham ). Wenn man das ganze Jahr eine Rivalität gegen Spieler von diesen Vereinen hägt und dann plötzlich als ein Team spielen soll, geht das nicht so einfach. Vor allem bei Gerrard und Lampard war sich sowieso niemand sicher wie die zusammen spielen.

      Ich habe meine Hoffnungen auf England gesetzt, weil ich erwartet haben, dass sie richtigen Englischen Fußball spielen. Aber was die in der 1. Hälfte (2. Hälfte hab' ich verschlafen ) abgeliefert haben, hat mich nicht wirklich an überhaupt irgendeine Art von Fußball erinnert, sondern eher, an 11 zusammengewürfelte Leute, die in die gleichen Dressen gesteckt und auf den Platz gestellt wurden.

      Wenn sie sich nicht steigern, werden sie Probleme haben, Gruppensieger zu werden. Und dann wird Deutschland warten, gegen die sie mit dieser Leistung, sicher untergehen werden.
      "Wenn ihr Unterhaltung wollt, geht in den Zirkus zu den Clowns!" Alan Durban, 1980 als Stoke(dem einzigen Rugby-Club der Liga)-Manager
    • Defensiv fehlt halt ein Rio Ferdinand enorm, im Tor hätte ich mich als letztes für Greene entschieden, da wären David James oder Hart die weitaus besseren Varianten gewesen, aber gut, Capello wird sich was dabei gedacht haben. Jetzt stehen sie fast schon mit dem Rücken zur Wand, die englische Presse erhöht den Druck natürlich und der fehlende Teamgeist steuert sein übriges bei.


      Gerrard hab ich doch einige Male hinten aushelfen sehen und Capellos schnelle Rückzugtaktik ging eigentlich auch jedes Mal auf.
      Nur das was gegen Ende des Spiels geboten wurde war schon fast inferior für eine Weltmeisterschaft, lieber Ballstafetten in der eigenen Spielhälfte als einen Angriff zu starten...
      Eine Leistungssteigerung ist auf alle Fälle Pflicht.
      Erwähnt sollte allerdings auch werden, dass die Amis für ihre Mittel eigentlich fast alles richtig gemacht haben, wird aber dennoch spannend werden da Slowenien und Algerien nicht zufällig bei der WM dabei sind.
      Audiatur et altera pars
      #Still unforgotten
    • Eine Mannschaft die bei der WM erfolgreich abschneiden möchte braucht einen Klassetorhüter. Vielleicht hätten die Engländer ohne den Patzer das 1:0 über die Runden gebracht. - Adam Green die alleinige Schuld zu geben, dass gestern in Rustenburg gegen die USA nur ein Unentschieden herausgeholt werden konnte, wär mMn aber auch nicht ganz richtig. Das kollektive (unkreative) Auftreten der "Three Lions" war nicht zu übersehen, und schlicht und einfach zu wenig. Nur Rooney war der wirkliche Siegeswille anzumerken, wobei letzterer aber auch nicht wirklich gefährlich wurde. - Zum Thema England und dem wenig überraschenden, schon seit Jahren bestehenden Torhüter-Problem, hier ein Link mit einem Pannen-Ranking:

      goal.com/en/news/1863/world-cu…gland-goalkeeping-howlers

      Im privaten Musikgebrauch den verschiedensten monotonen Klangteppichen gar nicht abgeneigt - und daher auch ziemlich soundresistent - muss ich nach den ersten WM-Spielen aber feststellen, dass die über 90 Minuten (nicht unbedingt spielbezogene) andauernde Vuvuzela-Dauerbeschallung doch ein wenig nervt bzw. das Singen der Fans (wie auch beispielsweise dass der englischen Fans gestern) dadurch in den Hintergrund tritt bzw. kaum zu vernehmen ist. -
      Tradition hin, Tradition her - es bleibt abzuwarten inwieweit dadurch vielleicht sogar die "Gefahr" besteht, dass das Getröte auf das Gebotene am Spielfeld abzufärben droht und dadurch die Spielweise der Mannschaften (zumindest ein wenig) beeinflusst. - Eine mehr als gewagte These - ist mir schon klar. -Man wird sehen (hören)...
    • @Saschero
      Defensiv fehlt halt ein Rio Ferdinand enorm,
      Als Manchester Sympathisant, der viele Spiele im TV live sieht kann ich dir sagen, daß Ferdinand lange nicht mehr so stark ist, wie damals als er der teuerste Abwehrspieler war.
      Erwähnt sollte allerdings auch werden, dass die Amis für ihre Mittel eigentlich fast alles richtig gemacht haben, wird aber dennoch spannend werden da Slowenien und Algerien nicht zufällig bei der WM dabei sind.
      Was die grad zeigen, wenn da England nicht weiterkommt, dann gute Nacht...
    • Defensiv fehlt halt ein Rio Ferdinand enorm,
      Als Manchester Sympathisant, der viele Spiele im TV live sieht kann ich dir sagen, daß Ferdinand lange nicht mehr so stark ist, wie damals als er der teuerste Abwehrspieler war.
      Das schon, nur habe ich schon den Eindruck dass Rio Ferdinand mehr als Leitwolf (gemeinsam mit Terry) abgeht. Terry war ja gestern auch eher unauffällig, hätte mir da zumindest mehr Spirit erwartet, wenn schon die Klasse nicht abrufbar ist.

      Oli schrieb:

      Erwähnt sollte allerdings auch werden, dass die Amis für ihre Mittel eigentlich fast alles richtig gemacht haben, wird aber dennoch spannend werden da Slowenien und Algerien nicht zufällig bei der WM dabei sind.
      Was die grad zeigen, wenn da England nicht weiterkommt, dann gute Nacht...
      Ich muss meine Aussage revidieren, ich hab mir da echt mehr erwartet von den 2 Teams :hair:
      Audiatur et altera pars
      #Still unforgotten
    • also gegen ende des spiel war es schon fast fahrlässig was die engländer an chancen ausliessen. die amis hatten in der 2hz. nur mehr auf konter gespielt, war für sie zwar eine erfolgreiche taktik aber die werden nicht weit kommen mit diesem gekicke. vielleicht war es ein schuß vor dem bug zur rechten zeit für england...........
      Meine Int. Stadiontour: Allianz Arena, Frankenstadion, Stadio di Friauli, Camp Nou, Westfalenstadion, Estadio da Luz, Amsterdam Arena.
    • ich bin sehr enttäuscht von der englischen mannschaft aber noch mehr von capello. das er im mittelfeld nichts getan hat, wo doch lampard und gerrard schon letztesmal so inakzeptabel gespielt haben und heute noch schlechter. aber natürlich muss man gerrard spielen lassen, der wenn er heuer nicht verletzt war, schlecht gespielt hat. und das hat er heute gezeigt. simple pässe waren schon zu viel für ihn ( oder ist doch der ball schuld :crazy2: ) . und auch der rest der englischen mannschaft stach durch lustlosigkeit, 0 kampfwillen und extrem schlechtem passspiel. mit der einwechslung von whrigt-phillips ist nochmal kurzer schwung gekommen, bis sich auch der von der englischen-wm-krankheit anstecken ließ. naja, vielleicht sind ja die tröten an der schlechten leistung schuld, da ja die engländer lärm von fans nicht gwohnt sind. :crazy2:

      jetzt hat man natürlich eine super ausgangsposition. man muss gegen überraschend starke slowenen gewinne, wobei ich doch nicht informiert bin, ob der herr wundertrainer capello seiner 11 schon eingflößt hat, dass man mindestens ein tor schießen muss um zu gewinnen. zugleich müssen die engländer auch noch hoffen, dass die algerier, die noch kein tor geschossen haben, und den heutigen punkt von england geschenkt bekommen haben, ein X oder gar einen Sieg gegen die US-boys schaffen, die wiedermal einen rückstand aufholen konnten und sogar einen Dreipunkter geholt hätte, hätte der schiri nicht ein total blackout al à zauner gehabt hätte.
      "Wenn ihr Unterhaltung wollt, geht in den Zirkus zu den Clowns!" Alan Durban, 1980 als Stoke(dem einzigen Rugby-Club der Liga)-Manager
    • @Roatrom
      zugleich müssen die engländer auch noch hoffen, dass die algerier, die noch kein tor geschossen haben, und den heutigen punkt von england geschenkt bekommen haben, ein X oder gar einen Sieg gegen die US-boys schaffen
      Aber auch nur wenn sie Gruppensieger werden wollen. Für den Aufstieg reicht ein Sieg gegen Slowenien (4 Punkte, England 2 Punkte!)

      Extrem schwaches Spiel der Engländer, ich weiß nicht warum Capello derart beliebt ist/war( :D ) als englischer Teamchef, die Aufstellung des inferioren Carragher werde ich nie nachvollziehen können, der Eintausch von Crouch erst kurz vor Schluss - FF lässt grüßen.
      Schlechte Partie, extrem enttäuschend. So wirds nix. :heul:
      Audiatur et altera pars
      #Still unforgotten
    • Wirklich traurig, was England gestern wieder gezeigt hat, hatte nach der schlechten Leistung in Graz gegen Japan aber schon ähnliches befürchtet. Auch wenn England kein Spanien ist, muss spielerisch einfach mehr gehen (was Lampard und Gerrard im Team zeigen ist eine Gemeinheit), aber was noch enttäuschender ist, England zeigt ja nicht einmal genug Einsatz. Irgendwie schaut es wie bei Frankreich so aus, als wäre das keine Mannschaft. Die Tröten können es ja auch nicht gewesen sein, da diesesmal zum Glück von denen fast nichts zu hören war.

      Capello als Trainer (mMn ein Auslaufmodell), vorallem für soviel Geld ist für mich sowieso nicht nachvollziehbar.

      Jetzt wird es sehr eng werden für England, da sowohl die USA, als auch Slowenien wesentlich mehr gezeigt haben. Steigert sich England nicht bedeutend, wird das gegen Slowenien kein Selbstläufer.
    • das nächste Endspiel, nach den Deutschen, für einen vor der WM gehandelten Favoriten. So eine schwache Englische Mannschaft, da fehlte gestern ganz einfach alles, habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Trainer Capello ein Sturschädel schlecht hin, nach 45 Min. wären schon die beiden ersten Wechseln notwendig gewesen, wird, wenn es keine Steigerung gibt, die Insel verlassen müssen bzw wird es für ihn besser sein, von Südafrika einen Direktflug nach Italien zu buchen.

      das Spiel Slowenien gegen USA war mehr als spannend, warum der nicht unverdiente Siegestreffer der US-boys nicht gegeben wurde, weiss auch nur der Schiri :crazy2:
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • das Spiel Slowenien gegen USA war mehr als spannend, warum der nicht unverdiente Siegestreffer der US-boys nicht gegeben wurde, weiss auch nur der Schiri


      ich glaub, nicht einmal der weiss mehr so genau, warum er das tor nicht gegeben hat.
      "Wenn ihr Unterhaltung wollt, geht in den Zirkus zu den Clowns!" Alan Durban, 1980 als Stoke(dem einzigen Rugby-Club der Liga)-Manager