Sturm Amateure in akuter Abstiegsgefahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sturm Amateure in akuter Abstiegsgefahr

      Ich weiss nicht ob es schon jemandem aufgefallen ist, also eröffne ich einmal das Thema.

      Nachdem SK Austria Kärnten nun auch vom Ständigen Neutralen Schiedsgericht die Lizenz verweigert wurde, und es somit endgültig ist dass die Kärntner in die Regionalliga Mitte absteigen, steigen für den Fall dass St.Ändrä das Relegationsduell verliert 4 Vereine aus der RL Mitte ab!!
      Unsere Amateure haben heute daheim gegen den SAK mit 0:1 verloren, und müssen somit in der letzten Runde zu einem entscheidenden Abstiegsduell zum FC Wels, der als Viertletzter nur einen Punkt hinter den Amas liegt. PROST MAHLZEIT.

      Es wäre verdammt bitter wenn der Verein somit jetzt (schon) für die verpfuschte Jugend bzw. Nachwuchsarbeit des sportlich verantwortlichen Germanen-Duos diese schmerzhafte Rechnung zahlen müsste. Der ABSTIEG wäre ein äusserst herber Rückschlag für die Entwicklung unserer Nachwuchskicker, und mmn die endgültige Bankrotterklärung hinsichtlich des ohnehin breitflächig verratenen Ziels des "Ausbildungsvereins".

      Aber vieleicht hat es ja dann doch seinen Sinn das ältere Trainer-Söhnchen für weitere 4 Jahre (!!!) an den Verein zu binden. Denn dann gebe es mit der Landesliga ein Betätigungsfeld wo der junge Herr nicht ganz so offensichtlich chancenlos und fehl am Platz wäre. (Es ergeht hiermit auch schon meine Entschuldigung an alle Landesliga-Kicker die sich mit dieser Betrachtungsweise ungerechtfertigt herabgesetzt fühlen. Sorry, man muss natürlich differenzieren. Allerdings glaube ich ohnehin nicht dass in der "Aktie" Sandro Foda das Zeug zu einem Landesliga-Kicker steckt, zumindest nicht zu einem Stammspieler.)

      Aber macht nur weiter so. Am besten noch 10 Jugend-Nationalspieler mit Protektionsmachenschaften und Vetternwirtschaft vergraulen. Wenn man irgendwann mal vieleicht notgedrungen wieder auf die Jugend setzen wird/muss, wird es keinen Unterbau mehr geben der dem gewachsen ist. Der nachhaltige Schaden im Nachwuchsbereich scheint ohnehin schon gewaltig.
      Das neue Präsidium ist mmn gefordert hier schleunigst die Notbremse zu ziehen!!! Am besten diesmal ohne unverdienten Abschieds-Pathos sondern kurz und schmerzlos ohne Blatt vorm Mund. Weg mit Leuten die den Verein kaputt machen und aussaugen. :mad:

      Harte Worte, ich weiss. Aber ich bin schlichtweg entsetzt bei der Vorstellung dass man trotz Zwangsabstieg der Red Bull Juniors und der Austria Amas., Gefahr läuft dass unser Unterbau wieder nicht die Gelegenheit haben soll sich auf gleicher Ebene (RL) zu entwickeln wie beim Großteil der Bundesliga.
      FREIHEIT FÜR STURM! "Es war einmal", oder "Beim Logo war Schluss

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MrBlack ()

    • @MrBlack
      Gutes Posting, aber glaubt du ernsthaft das Franco Foda im Falle eines Abstieges irgendwie mit den Amateuren in Verbindung gebracht werden will? Da werden wieder schön die anderen schuld sein, nur nicht der Cheftrainer.
      Eine Episode beschreibt den Jubilar recht gut. Als der Schreiber dieser Zeilen einmal ein Sturm-Training vorzeitig verlassen musste, klingelte eine Stunde später das Handy. "Ich hab gesehen, dass du bei unserem Training warst. Ich wollte dir nur sagen, dass sich danach noch ein Spieler verletzt hat." Korrekt ist Fodas zweiter Vorname...
      Burghard Enzinger über Franco Foda.
    • ein mehr als treffendes posting von @MrBlack :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:

      wollte gerade ein posting über das gestrige Spiel machen, jetzt passt es hier am besten. Habe mir ja nach langer Zeit und da es das letzte Heimspiel war, wegen den Einsätzen von Hassler und Co habe ich mir keine mehr angeschaut, wieder angeschaut. Ich war von der Leistung des Teams, ehrlich gesagt, erschrocken. In dieser Mannschaft gab es kein Feuer, kein gemeinsames aufbäumen und von der gewohnten Spielkultur war nichts zu sehen. mMn in der Entwicklung stehen geblieben und die Leistung von den Profikaderspielern (Weinberger, Tauschmann, Maric) war erschreckend schwach und man kann nur hoffen, dass niemand diese Spieler beobachtet hat (wegen verleihen in die ADEG-liga) denn dann stehen die Karten schlecht. Weiters sollte man sich hinterfragen, ob das Ama Trainerduo Peintinger / Neukirchner (mMn sind sie ja nur Befehlsempfänger von FF) noch die Richtigen sind. Hannes Reinmayr, erfolgreichster Ama. Trainer, wäre ja wieder zum haben, abe rich glaube nicht dass er kommt, denn er hat sich schon damals des öfteren geweigert, gewisse Spieler aufzustellen, die FF ihm vorgegeben hat.

      Eine gefährliche Situation ist durch diese unnötige Niedrlage, in der 90. Min., eingetroffen, aber es gibt 2 Möglichkeiten, dieses Horrorszenario ABSTIEG in die Landesliga zu vermeiden. 1) man kann aus eigener Kraft schafffen > ein Remie in Wels reicht 2) hoffen das St. Andrä aufsteigt

      Ich wünsche dem Team in Wels alles Gute, um den notwendigen Punkt zu holen, denn der Abstieg wäre ein Bankrotterklärung für die Ausbildungsstätte :blitz: Sturm Graz (leider nur mehr der viel zitierte Spruch, wir sind ein bzw gehen den Weg eines AUSBILDUNGSVEREINES)
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • Sturm Kids schrieb:


      Weiters sollte man sich hinterfragen, ob das Ama Trainerduo Peintinger / Neukirchner (mMn sind sie ja nur Befehlsempfänger von FF) noch die Richtigen sind. Hannes Reinmayr, erfolgreichster Ama. Trainer, wäre ja wieder zum haben, abe rich glaube nicht dass er kommt, denn er hat sich schon damals des öfteren geweigert, gewisse Spieler aufzustellen, die FF ihm vorgegeben hat.


      Erschreckend finde ich, das hier ein FF (so hat es für mich den Anschein) den Klub bis hinunter zur Akademie in der Hand hat! Dieses Beispiel sucht in Europa mMn seines Gleichen. FF ist Trainer der Kampfmannschaft, sonst NICHTS! Wozu brauchen wir dann einen Akademieleiter und Ama´s Trainer? Soll doch gleich FF alles übernehmen und den SK Sturm zum "SK Foda" machen! Unglaublich was da vorgeht. Es ist höchste Zeit für Veränderungen! Nur habe ich wenig Hoffnung, dass sich unter dem neuen Präsidenten was ändern wird.
    • Mich wundert diese Entwicklung nach der Hochphase mit Hannes Reinmayr nicht. Peintinger ist zeitlich und fachlich sehr beschränkt, mehr als ein Zubrot ist es für ihn nicht, er stellte keinerlei Ansprüche und durfte unter Foda bleiben, ebenso wie Zisser, der keinerlei Erfolge vorzuweisen hat. Wenn man in dieser Liga über mehrere Saisonen mit den selben jungen Talenten spielt, diesen aber keinen Dank (Kampfmannschaft) entgegenbringt ist so eine Entwicklung absehbar. Ging bzw. geht nicht nur uns so und passt in das Bild des Ausbildungsvereines!!! Bravo Herr Jauk - ihre Kompetenz, keine Handlung, seit nunmehr 2 Jahren schauen sie dabei zu.
      KOANE DEITSCHEN bei UNSEREM SK Sturm!
    • FC Wels : Sturm Amateure 2:0

      Das Szenario ist eingetreten. Nun hängt alles vom Aufstieg von St.Andrä ab!! Wenn die Kärntner es nicht schaffen, bleibt nur mehr die Hoffnung auf Liga-Ausstiege oder die Total-Eliminierung von Austria Kärnten (Konkurs). Die Talfahrt geht weiter, kein Grund zur Sorge :argh: .....
      FREIHEIT FÜR STURM! "Es war einmal", oder "Beim Logo war Schluss
    • RE: FC Wels : Sturm Amateure 2:0

      MrBlack schrieb:

      Das Szenario ist eingetreten. Nun hängt alles vom Aufstieg von St.Andrä ab!! Wenn die Kärntner es nicht schaffen, bleibt nur mehr die Hoffnung auf Liga-Ausstiege oder die Total-Eliminierung von Austria Kärnten (Konkurs). Die Talfahrt geht weiter, kein Grund zur Sorge :argh: .....
      Nachdem St. Stefan und Pasching aussteigen, sind die Amateure gesichert...
      Audiatur et altera pars
      #Still unforgotten
    • RE: RE: FC Wels : Sturm Amateure 2:0

      Saschero schrieb:

      MrBlack schrieb:

      Das Szenario ist eingetreten. Nun hängt alles vom Aufstieg von St.Andrä ab!! Wenn die Kärntner es nicht schaffen, bleibt nur mehr die Hoffnung auf Liga-Ausstiege oder die Total-Eliminierung von Austria Kärnten (Konkurs). Die Talfahrt geht weiter, kein Grund zur Sorge :argh: .....
      Nachdem St. Stefan und Pasching aussteigen, sind die Amateure gesichert...


      Ist dieses Szenario schon offiziell, dass Pasching aus der Regionalliga aussteigt, weil mehr als Absichten dies zu machen hab ich noch nicht vernommen. Aber selbst wenn die Amateure die Liga halten können, ist dies ein einziges Armutszeugnis und ein klarer Hinweis, in welche Richtung man im Nachwuchs arbeitet. Welche Ausreden darf man sich diesesmal anhören lassen von Pegam und co. Das Kreuzer oder Foda zu dieser Causa kaum Stellung nehmen werden, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Man will ja nicht damit in Verbindung gebracht werden, dass das Sturm-Schiff, und dazu zählen eben auch die Amateure, langsam aber sicher in Seenot kommt und ein Domino-Effekt nicht ausgeschlossen ist.
      Eine Episode beschreibt den Jubilar recht gut. Als der Schreiber dieser Zeilen einmal ein Sturm-Training vorzeitig verlassen musste, klingelte eine Stunde später das Handy. "Ich hab gesehen, dass du bei unserem Training warst. Ich wollte dir nur sagen, dass sich danach noch ein Spieler verletzt hat." Korrekt ist Fodas zweiter Vorname...
      Burghard Enzinger über Franco Foda.
    • Brandherd Abstiegskampf: ...womit sie allerdings nicht die einzigen sind. Bei Flavia Solva ist nun fix, dass es unter neuer Vereinsführung im kommenden Jahr in der steirischen Landesliga weitergeht. Der Platz der Südsteirer in der Regionalliga wird somit frei - ein Strohhalm für St. Veit. Ein weiterer stellt immer noch Pasching dar, denn im Gegensatz zu Flavia haben die Oberösterreicher noch niemanden gefunden, der den Verein übernehmen möchte. Und auch bei St. Stefan drohen die Lichter nach der Verhaftung des langjährigen Obmanns Tiefenbacher auszugehen. Zudem muss der Letzte, Bad Aussee, statutengemäß absteigen. Im Extremfall droht nächstes Jahr also tatsächlich eine 14er-Liga - genauso wie es theoretisch möglich ist, dass dieses Jahr sogar vier Teams absteigen müssen.
      Quelle: rlmitte.at


      Ich interpretiere das mal so:

      3 x Mannschaften steigen aus den Landesligen auf:
      OÖLiga ( wird wohl Vöklamarkt aufsteigen: 1 Spiel mehr und 2 Punkte Vorsprung )
      Steirische Landesliga ( 2 Spieltage noch: Gleinstätten 2 Punkte vor den Kapfenberg Amas )
      Kärtner Landesliga ( Feldkirchen )

      von "oben" kommt nur eine Mannschaft herunter: Austria Kärnten, obwohl es bei denen auch nicht sicher ist.

      Wenns gut geht, steig der WAC auf.

      3 x steigen aus der RL Mitte ab: Bad Aussee, St. Veit und Flavia Solva.

      Fazit: 4 Mannschaften kommen eventuell hinzu, 4 kommen weg. Und falls der WAC nicht aufsteigt, kann man ja noch auf etwaige Konkurse hoffen.
      Also die Amateure haben sich da nochmals aus der Affäre gewurschtelt. Aber irgendwann wird sich das Blatt wenden und die Amas werden nicht mehr so ein Glück im Abstiegskampf haben.
      "Wenn ihr Unterhaltung wollt, geht in den Zirkus zu den Clowns!" Alan Durban, 1980 als Stoke(dem einzigen Rugby-Club der Liga)-Manager
    • Sorgen brauchen sich die Verantwortlichen keine machen, man spielt nächstes Jahr auch wieder in der RL-mitte, trotz der 0:2 Niederlage in Wels. In der Abschlußtabelle landeten die Amateure am 13. Platz mit 35 Punkten. Vergleicht man dies mit den beiden letzten Saisonen (2007/2008 - 5.Platz mit 52 Punkten - Punktegleich mit dem 2.) # (2008/2009 - 3.Platz mit 56 Punkten) war diese Saison absolut miserabel, wenn man bedenkt, dass in den ersten beiden Frühjahrsheimspielen, eine Mannschaft mit 6-8 Spielern von FF am Platz standen. Maric, Tauschmann, Kainz, Weinberger. (Klem ca. 8 Spiele) die bei den Profis trainieren, spielten die ganze Frühjahrsmeisterschaft, also müsste normalerweise genug Potential in der Mannschaft stecken, weiter vorne zu landen, denn warum stehen sonst diese Spieler im erweiterten Kader von FF. Sind sie nur ein "Anhängsel" bei FF und warum haben sie sich nicht weiterentwickelt? Passt das Umfeld nicht? Wie wird mit ihnen umgegangen? Hat man auf die richtigen Talente gesetzt, denn einige haben ja keine Verträge bekommen, die beriets weg sind bzw welche werden gehen, weil man ihnen keine Verträge anbietet > gibts es hier vielleicht falsche Einschätzungen seitens der sportlichen Führung bzw zählen andere Faktoren, einen Vertrag zu bekommen. Eines ist sicher > es besteht eine sehr große Baustelle, das ist Fakt, nicht wie Neupräsident meint: wir haben keine Baustellen :confused:
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • Naja dem neuen Präsident trau ich aber nicht zu das er an der Baustelle zu bauen beginnt.

      Es ist wie halt mit dem Cup-Sieg der KM. Mit dem vermutlichen Klassenerhalt wird über viel schlechtes hinweggetäuscht. Obwohl das schon die Frage aufkommt ob der Vorstand blind ist. Wie kann man eine negativ Entwicklung wie diese übersehen. Wenn man letztes Jahr bis zur 28. Runde ( 1:0 Niederlage gegen Hartberg ) um den Meistertitel mitgekämpft hat und man jetzt hoffen muss, dass genügend Mannschaften in Konkurs gehen oder ähnliches, um den Klassenerhalt zu schaffen, muss doch jemand so mutig sein und sagen: "He da läuft was falsch!" Und dann müssen die Fehler herausgefunden und ausgemerzt werden.

      Bleibt nur zu hoffen, dass ein Wunder passiert und in der Sommerpause bei den Amas was passiert.
      "Wenn ihr Unterhaltung wollt, geht in den Zirkus zu den Clowns!" Alan Durban, 1980 als Stoke(dem einzigen Rugby-Club der Liga)-Manager