Finale: Deutschland - Brasilien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finale: Deutschland - Brasilien

      So bald is Ankick....bin schon gespannt wie es ausgeht. ich hoffe nicht 0:0 wie ich vermute, sondern das es viele Tore vorallem auf Seiten Brasiliens geben wird. Glaube nämlich um so länger es 0:0 stehen wird um so größer werden auch die Chancen für Deutschland dieses Spiel und somit die WM zu gewinnen.
    • Jo des wors ...

      Doppelfehler , Matchball , Sieg Spieler 2 .

      Kann man nur sagen , Gratulation . Verdienter WM Titel für die Brasilianer .

      Hamann brachte die Wende mit seinem erbärmlichen Fehler (erinnert mich an die Art und Weise Bayern-ManU im CL Finale wenige Minuten vor Schluss) , Kahn ausgerechnet heute mit einem schweren Patzer , 2:0 die Konsequenz nachdem man aufmachte .

      Und wenn man kein Tor schießt kann man auch nicht gewinnen ...

      [SIZE=3]RAUS AUS DEN SCHWARZWEISSEN DRESSEN IHR KLUBVERRÄTER [/SIZE]
    • "King" Kahn

      Naja, naja ...
      Wer ist noch immer der Meinung, dass Kahn der beste Torwart der Welt ist?
      "Schmähparaden" - ja, die hat er wirklich drauf. Und die sind ihm ausgerechnet heute im Finale zum Verhängnis geworden.
      Beim 1:0 für Brasilien:
      Wieso schmeisst sich Kahn so "spektakulär"?! OK, der Ball war relativ scharf geschossen, aber wäre er stehen geblieben und hätte den Ball einfach mit der Hand "heraufgeholt", wäre mMn weniger passiert als bei diesem "Flugmanöver" nach vorne. Das war mMn überhaupt nicht notwendig! In der Zeitlupe konnte ich dann ganz genau erkennen, dass der Ball vor Kahn NICHT am Rasen aufgesprungen ist - den muss man haben, egal wie! ... "King" Kahn hat sich "angeschüttet". Wo er doch wissen sollte, dass sich ein Ronaldo (der noch dazu ein paar Meter von Kahn entfernt war) so eine Chance nicht entgehen lässt ...
      Beim 2:0 war er anscheinend nicht mehr ganz bei der Sache. 1.) dürfte er geahnt haben, dass er den Ball nicht mehr erwischt 2.) dürfte er aufgrund seines Fehlers beim 1:0 bereits etwas "entnervt" gewesen sein.
      Auch ein Kahn zeigt Nerven ...
      Türkeis Rüstü (hoffe, ich habe ihn richtig geschrieben) hat mir im Verlauf des Turniers besser gefallen. Aber das ist bekanntlich Geschmackssache.
      Kahn ist einfach Kahn. Weil er bei einer der unsympathischsten Vereine der Welt spielt, weil er Deutscher ist, weil er durch seine teils dummen Aussagen Aufsehen erregt ...
      Kahn ist ein "Showman". Der beste Torhüter der Welt ist er deswegen (für mich!) nicht ...
      [SIZE=1]Die Tarnung der Neider ist die Freundlichkeit für die Mächtigen und der Tritt gegen Gleiche und Untergebene.[/SIZE]
    • @ Realist

      ...Deine Beiträge, Deine persönlichen Postings an mich haben mich oft beeindruckt, vorallem, als ich erfahren habe, daß Du erst 18 Jahre alt bist...

      ...seitdem die WM lief, sehe ich einen anderen Realist...Du bist den Deutschen gegenüber unsachlich, bist extrem parteilich...und Dein Anti-Bayern-Gehabe solltest Du schnell ablegen, wenn Du für einen österreichischen Bundesligisten als Platzsprecher arbeitest, gerade in einer solchen Funktion, auf die Du stolz sein kannst (gerade in Deinem Alter) solltest Du neutraler sein...

      ...Kahn hat den Ball abklatschen lassen, ja und...darf das dem besten Torwart der Welt nicht auch einmal passieren?...ist er kein Mensch?

      ...zu Rüstü,ich halte ihn auch für Weltklasse, sage im Gegenzug, daß Kahn den Ball gegen Brasilien vermutlich gehalten hätte...

      ...der DFB hat mehr erwartet, als die Welt erwartet hat und darauf sind wir stolz... :thumb:

      ...Brasilien ist die beste Mannschaft der Welt...aber das DFB-Team hat alles gegeben... :)
      [SIZE=3]Danke Gernot Jurtin[/SIZE]
    • Original von Realist
      Der beste Torhüter der Welt ist er deswegen (für mich!) nicht ...

      Na ja EIN Fehler nimmt ihm aber auch nicht das Prädikat "Weltbester Tormann". Ohne ihn wär De nie ins Finale gekommen! Ausserdem war noch genug Zeit für die Teamspieler seinen Fehler auszubessern. F.kober erzählte ja von T. Schuhmachers Patzer im WM-Finale 1986 (?). Die Geschichte wiederholte sich.

      Gratulation Brasilien! Hut ab vor Ronaldo. Vor 4 Jahren am Ende und heute der Held. Nie aufgeben und an sich zu glauben, zahlt sich immer aus.
      Vertraue nie einer Pflanze, denn es könnte ein Bush sein!
    • @ f.kober & misspiggy

      Schon OK.
      Ich finde nur das Getue, rund um "kahntastisch" usw. etwas lächerlich ...
      Was ich eigentlich kritisieren wollte (schade, dass das nicht so rübergekommen ist), ist dieser "Medien-Hype" rund um Kahn.
      Tormann hin, Tormann her ...
      Ich gebe zu, dass ich nicht beurteilen kann, ob Kahn der Beste ist oder nicht. Ich "beobachte" ihn einfach viel zu wenig - und andere "Weltklassegoalies" auch.
      Möge er der Beste sein - f.kober, der in Deutschland lebt, kann das - zugegeben - sicher besser beurteilen als ich.

      f.kober, wäre schön, wenn ich für dich wieder ein anderer "Realist" wäre/werden würde. Danke für dein "Lob"! :)

      Zu Deutschland:
      Eine extrem clevere Mannschaft, gutes Kollektiv, aber der WM-Titel wäre doch zu viel des Guten gewesen - bei allem Respekt. Brasilien war vor allem spielerisch besser. Im taktischen Bereich kann jedoch jede Mannschaft der Welt von den Deutschen lernen ...

      Gruss nach Köln!
      [SIZE=1]Die Tarnung der Neider ist die Freundlichkeit für die Mächtigen und der Tritt gegen Gleiche und Untergebene.[/SIZE]
    • Verdienter Sieg der Brasilianer, obwohl die Deutschen vorallem zu Beginn der beiden Halbzeiten besser waren, als ich geglaubt hätte.

      Nach den Chancen nach geht der Sieg der Brasilianer aber mehr als nur in Ordnung, obwohl die Deutschen mind. gleich viel vom Spiel hatten.

      Herausheben möchte ich bei den Deutschen nur Schneider und gar nicht gefiel mir der so hochgelobte Klose, der anscheind ausser seinen Kopf hinhalten nicht viel draufhat - zumindest nicht bei diesem Spiel........könnte ein zweiter Bierhoff werden.

      Bei den Brasilianern möchte ich Ronaldo der jetzt wirklich wie von mir getippt Toschützenkönig wurde, was ich ihm sehr vergönne nach seinem nicht mehr enden wollenden Verletzungspech und Roberto Carlos hervorheben, der mir vorallem defensiv diesesmal auch nicht schlecht gefiel.

      Besonders beindruckt aber auch verwundert war ich über die Art des Jubelns der Brasilianer nach dem Spiel. Manche freuten sich wie die kleinen Kinder und nicht wie Superstars! :)
    • Es war ein gutes Finale, mit recht vielen Torszenen. Die Deutschen waren besser als gedacht, phasenweise auch die bessere Mannschaft. Die Brasilianer hatten aber gerade in der Offensive mehr Ideen- Ballack ging schon ab, das merkte man. Einzig Schneyder (oder wird er anders geschrieben?) möchte ich hervorheben, er hat ein tolles Spiel gezeigt.
      Brasilien ist also verdientermassen Weltmeister, aber Deutschland wird 2006 ein ganz heisser Tip- Zu Hause, viele Leistungsträger sind noch jung und werden bei der nächsten WM gereift sein, vielleicht gibts auch weniger Verletzungspech.
      Heute aber hat mir Ronaldo besonders gut gefallen- und das, obwohl er noch nicht ganz so gut wie früher ist. Lang wird es aber nicht mehr dauern, das Finale war einer der letzten Schritte zum absoluten Superstürmer.
      [SIZE=1] el pueblo unido jamás será vencido [/SIZE]
    • ...ich war im November beim Entscheidungsspiel live in Dortmund...an diesem Spiel hing alles und ich glaube in den ersten 15 Minuten wurde dieser jetzige Erfolg begründet...

      ...davor war das 1:5 gegen England...und die Vorrunden-Pleite in Holland und zwei WMs, die nach peinlichen Leistungen im Viertelfinale endeten...

      ...vorallem waren bei diese drei Ereignissen, mit Ausnahme der 96er EM keine deutschen Mannschaften vorhanden, sondern Ansammlungen von Stars wie heuer bei Portugal, Argentinien, Frankreich etc. gesehen...

      ...jetzt haben wir wieder ein Team- keine Einzelkämpfer...ein vorbildliches Verhalten, keine Skandale, kein arrogantes Auftreten, keine blöden Sprüche...alles dank Rudi Völler...

      ...und deshalb werden wir das Team mit Freude und Jubel empfangen...

      "ES GIBT NUR EINEN RUDI VÖLLER" :thumb:
      [SIZE=3]Danke Gernot Jurtin[/SIZE]