12. Runde Sturm Amateure - Vöcklabruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12. Runde Sturm Amateure - Vöcklabruck

      Herrlicher Fußballtag!

      Frenkie Schinkels wetterte bereits unter der Woche, dass seine hochklassige Mannschaft benachteiligt werde, weil der Verband nur deshalb das Spiel verschoben hat, dass wir uns aus der Ersten bereichern können. Sandro Lindschinger war der Einzige, der "ausgeholfen" hat, dass aber sehr ordentlich und so war der Tag schön, nachdem sich der symphatische Frenkie aufgeführt hat, wie ein bekiffter Holländer (sorry @Admins).

      Sturm Amateure - Vöcklabruck 1:0 (0:0)
      Zuschauer: ~500
      Stadion: WellWeltKumberg - leider noch immer!
      Torschütze: Leitgeb (64.)
      Gelb: Foda, Pürcher, Lindschinger, Klem, Kaufmann
      Wechsel: Weinberger (2) für Peric, Klem (2) für Pürcher und Maric (0) für Jantscher

      Aufstellung plus Noten in ()!

      ---------------------------------Kobras (2)----------------------------

      Kaufmann (2)----Leitgeb (1-2)----Hacker (2)------Pürcher (4)

      Schick (2-3)--Foda (4)--Lindschinger (2)--Jantscher *K* (2)

      ----------------------------------------Beichler (3-4)----------------

      ----------------------Peric (4-5)--------------------------------------

      Zum Spiel:

      Der Leader aus OÖ spielte von Beginn an sehr aggresiv, suchte früh den Zweikampf und ließ uns kaum platz um zu kombinieren. Schinkels erkannte bereits vor dem Spiel, dass nur so etwas zu holen ist - leider nicht. Vöcklabruck störte früh, ging resch in die Zweikämpfe und versuchte nach vorne schnell zu spielen, was kaum gelang. Leider ließen sich unsere Fohlen von dieser Spielart anstecken und kamen in Hälfte 1 nicht so richtig auf Touren. Ein Kopfball von Beichler, eine misslungene Quergabe von Peric und ein Schuss von Kaufmann waren alles aufs gegnerische Tor (Tormann war eine optische Mischung aus Schranz und Kienast). Dann kam vorne unsere a-typische Nr.2 Marvin Weinberger für den anscheinend verletzten (oder drückten - laut Laufstil die Schuhe) Peric. Ab dem Zeitpunkt trug kein Spieler mehr die Treter von Ribery - das einzig auffällige von der "Stürmerhoffnung"! Sandro Foda blieb bis dahin auch relativ farblos, vielleicht wegen den Handschuhen bzw. den kurzen Ärmeln - lustige Mischung, arbeitete brav im Mittelfeld und war bemüht Löcher zu stopfen, spielerisch gelang ihm allerdings wenig. Die neu formierte und unerfahrene Viererkette stand sehr gut und ließ kauf wirkliche Chancen auf ein Tor zu.
      In Hälfte 2 wurde dann Weinberger auch richtig warm und das Spiel kippte von Minute zu Minute mehr auf unsere Seite. Speziell durch gefährlich getretene Standards durch den sehr ambitionierten Lindschinger (Corner genau zwische Fünfer und Elfer - wie sehr vermisst man das "oben") bekam das Offensivspiel unserer Elf mehr und mehr Farbe. In der 55. Minute kam dann Christian "Rakete" Klem, der Bursche, der Haas auf 100m wahrscheinlich 50m abnimmt. Und gleich bei seiner ersten Aktion wurde es vor dem Gehäuse von Feuerfeil sehr gefährlich. Lindschinger in den Raum am linken Flügel für Klem, der überläuft den Rechtsverteidiger von Schinkels, schaut auf und bringt den Ball gefährlich mit links zur Mitte, Weinberger kurze Körpertäuschung, schaut auf doch scheiters leider am Innenpfosten, der denn Ball quer Richtung Seitenout befördert. Tolle Chance, toll rausgespielt, auch gut abgeschlossen - Pech. Von dem Moment an zeichnete sich ab, dass unsere Fohlen dieses Spiel noch gewinnen wollen. Knapp 10 Minuten später dann die Erlösung, Ball von der rechten Seite, ich glaube durch Schick und Leitgeb steht alleine am langen Fünferspitz und tut die Kugel mit dem Köpfchen rein. Danach wurde versucht das Ergebnis über die Zeit zu schaukeln - mit Erfolg! Es wurde hinten zwar 2 oder 3 mal brenzlig, aber im Endeffekt, geht der Sieg, mit der jungen ambitionierten Mannschaft mehr als in Ordnung!

      Kleine Einzelkritiken:

      Kobras: Spielt gut mit, viel wirklich gefährliches kam von Feichtinger und Co. nicht, trotzdem tadellose Vorstellung!

      Kaufmann: Wieder sehr ambitioniert, spielerisch okay, wenn auch schon besser, aber im Mittelfeld liegen ja wie gestern "besprochen" seine Stärken und gegen Ende als LV auf noch ungewohnterer Position.

      Leitgeb: Tadellose Vorstellung als IV mit dem Siegtreffer abgerundet!

      Hacker: Auch wieder ganz okay, wenn auch im Spielaufbau nicht alles gelungen ist.

      Pürcher: Hoch und Tiefs wechseln beinahe im Minutentakt, aber mit mehr Selbstvertrauen und Lockerheit kommt er hoffentlich wieder!

      Schick: Brav gekämpft, viel gerackert, auch offensiv ambitioniert, auch wenn nicht alles gelang! Brav!

      Foda: Aufgefallen ist er, spielerisch recht wenig, Drecksarbeit wurde okay verrichtet, aber für "oben" fehlt (noch zu) viel!

      Lindschinger: Nicht leicht, wenn man in Wals 90 Minuten "schmohrt", aber er hat sich reingehauen, beinahe jedes KOPFBALLDUELL gewonnen, spielerisch bemüht, viel gelaufen, seine Jungs gut "eingeteilt" und die Standards toll getreten. Entscheidender Mann!

      Jantscher: War "gut", wenn auch mit kleinen Abstrichen im spielerischen Bereich, teilweise fast zu unauffällig, wenn auch nicht seine wirkliche Position am linken Flügel!

      Beichler: Da fehlt noch sehr viel um oben mitspielen zu können, ernsthaftes spielen wäre teilweise statt Gallerie besser, dass er es kann, weiß man ja!

      Peric: Naja, ähm, es hatte den anscheinend, als habe er sich bemüht, gelungen ist leider nichts, wenn er es auch schwer hatte, aber es wäre mehr drinnen gewesen. In den 18 Monaten eigentlich keine Entwicklung sichtbar, schade!

      Weinberger: Sehr bemüht, bei der größten Chance im Spiel Pech, sonst viel gearbeitet und die Verteidiger beschäftigt. Passt Marvin!

      Klem: Wunderbarer Auftakt, sehr ambitioniert, da kommt einer, hoffentlich! Wird aber natürlich behutsam auf- und eingebaut. Gutes Spiel!

      Ich möchte hier auch einmal das gesamte Team loben, also Hannes Reinmayr, Christian Peintinger, Robert Jerovsek, Kurt Riedl und Mag. Gerald Jarnig, für die tolle Arbeit, die sie mit dieser jungen aufrichtigen Mannschaft verrichten, es gab schon bessere Amateurkader, wo weniger rausgeholt wurde. Und das schönste - gejammert wird wo anders! Danke meine Herren!

      Im Endeffekt ein schöner Tag. Zum Vergleich, letzte Saison hatten wir zur 12. Runde 13 Punkte am Konto, also fast verdoppelt, da wir nun bei 25 Punkten halten und den 2. Tabellenrang einnehmen! Bravo!


      :sturm:
      Legenden sterben nie
    • Herzliche Gratulation an alle Beteilgten!!!

      Zum Nachdenken - die Aufstellung der 13.Runde aus der Saison 2006/2007!!
      Wie gesagt 13 Punkte!
      Anscheinend gehts ohne Stars besser!

      T Gratzei Christian
      02 Pöllhuber Alexander
      03 Karl Jakob (K)
      05 Pürcher Dominic
      06 Suppan Gernot
      07 Kreimer Mario
      08 Kienzl Mario
      09 Tsimba Cedric Kinzumbi
      14 Säumel Gerald
      17 Beichler Daniel
      19 Prödl Sebastian
      Ersatz
      ET Kropfhofer Uwe
      04 Weber Christian
      10 Djukic Alen
      12 Friess Thomas
      13 Peric Ozren

    • Gegen den abgeschlagenen Tabellenführer zu gewinnen ist schon eine tolle Sache. Dennoch wird warscheinlich auch dieser Sieg die Vöcklabrucker nicht vom Aufstieg abhalten können.

      Aktuelle Tabellensituation im Spitzenfeld

      1 Vöckl 31 Punkte
      2 Sturm 25
      3 Wels 22
      4 WACSt 22
      5 Feldk 21
      6 SAK 19
      "Mein Name ist HASE - ich weiß von nichts!"
    • @HaseDavid

      "Sicher" wird Vöcklabruck aufsteigen, nur muss man zB von gestern einfach die Startaufstellung vom Alter/Erfahrung her vergleichen und man kommt normal von selbst drauf, dass auch "dünne Kaderdecken" bei toller Trainerarbeit so auftreten können, dass man "die andere Preisklasse" ärgern kann.

      Das ein Kader mit dem Durchschnittsalter 18,5-19 sicher auch wieder kleine Einbrüche erleiden wird, ist klar und auch als Selbstreinigung gut!
      Legenden sterben nie
    • @BN

      Als ich mein Posting verfasst habe, hab' ich gar nicht so ans Alter und an "finanzielle Preisklassen" gedacht. Die Vöcklabrucker haben in dieser Saison eine wirklich solide Leistung geboten und sind so etwas, was man einen "abgeschlagenen" Tabellenführer nennt. Jetzt wo du die anderen Themen auch noch angeschnitten hast, freut man sich natürlich doppelt ;)
      "Mein Name ist HASE - ich weiß von nichts!"
    • @HaseDavid

      Hast natürlich recht, wer in elf Runden kein Spiel verliert hat natürlich konstant gute Leistungen geboten, keine Frage, das meinte ich auch nicht. Viel mehr, dass man sich über den Sieg und die kontinuierliche Arbeit noch mehr freuen kann/muss, wenn man eben die Rahmenbedingungen beider Teams vergleicht. Das Kempten auch gegen Bayern gewinnen kann ist klar, aber das sind die schönsten Momente, wenn man den Amas beiwohnt!

      Wie geschrieben, es werden auch wieder kleine Einbrüche kommen, das ist ganz normal. Aber der Weg, die stetige Entwicklung einzelner Spieler und der Aufbau eines echten Kollektivs bei stets wechselnder Mannschaft und nur schwer durchführbaren Trainings in Gössendorf sprechen einfach für die Ausbildungsschwerpunkte bzw. Zielsetzungen im Nachwuchsbereich.

      Und wie "gut" man damit dastehen kann sieht man derzeit bei St.Pölten bzw. wird man bei uns spätestens ab 2010 :D sehen!
      Legenden sterben nie
    • Original von BlackNemesis

      Und wie "gut" man damit dastehen kann sieht man derzeit bei St.Pölten bzw. wird man bei uns spätestens ab 2010 :D sehen!


      Man kann ihn doch auch beim Namen nennen den guten Walter Hörmann.
      Eines muss überhaupt mal gesagt werden, nämlich das Reinmayr und Peintinger wirklich eine sehr gute und erfolgreiche Arbeit bei Sturm verrichten. Nach ein paar Jahren Amas könnte ich mir bei Reinmayr sowieso den Cheftrainerposten vorstellen. :thumb:
      Eine Episode beschreibt den Jubilar recht gut. Als der Schreiber dieser Zeilen einmal ein Sturm-Training vorzeitig verlassen musste, klingelte eine Stunde später das Handy. "Ich hab gesehen, dass du bei unserem Training warst. Ich wollte dir nur sagen, dass sich danach noch ein Spieler verletzt hat." Korrekt ist Fodas zweiter Vorname...
      Burghard Enzinger über Franco Foda.
    • @Steher

      Man kann ihn doch auch beim Namen nennen den guten Walter Hörmann.


      Wenn der sehr symphatische und toll arbeitende WH gemeint gewesen wäre, hätte ich ihn auch genannt! ;)

      Ich meinte eher: sport1.at/429+M5a547dc8f47.html

      Und mit 2010 meinte ich den Wechsek von Foda zu Chelsea! :D

      Eines muss überhaupt mal gesagt werden, nämlich das Reinmayr und Peintinger wirklich eine sehr gute und erfolgreiche Arbeit bei Sturm verrichten.


      Wie bereits von mir gepostet, 2 Griffe in die Schatzkiste, aber auch Mag. Jarnig, Kurt Riedl und den "geilsten" Masseur weltweit nicht vergessen! ;)

      Nach ein paar Jahren Amas könnte ich mir bei Reinmayr sowieso den Cheftrainerposten vorstellen.


      Foda brauchte 2 Jahre, also schaffts Hannes auch schon jetzt, hoffentlich spätestens ab Sommer! ;)

      :sturm:
      Legenden sterben nie
    • Original von BlackNemesis
      @Steher

      Man kann ihn doch auch beim Namen nennen den guten Walter Hörmann.


      Wenn der sehr symphatische und toll arbeitende WH gemeint gewesen wäre, hätte ich ihn auch genannt! ;)

      Ich meinte eher: sport1.at/429+M5a547dc8f47.html



      Da habe ich wohl was ein wenig falsch interpretiert.
      Trotzdem hängt wohl der derzeitige Erfolg der Arbeit auch damit zusammen bei St. Pölten, dass der WH die ersten Jungen bei St. Pölten in die KM herangeführt hat.
      Das zu dieser Zeit der Erfolg ausblieb ist wohl klar, dafür darf sein Nachfolger Martin Scherb jetzt WH Erfolg auskosten. :bravo:
      Eine Episode beschreibt den Jubilar recht gut. Als der Schreiber dieser Zeilen einmal ein Sturm-Training vorzeitig verlassen musste, klingelte eine Stunde später das Handy. "Ich hab gesehen, dass du bei unserem Training warst. Ich wollte dir nur sagen, dass sich danach noch ein Spieler verletzt hat." Korrekt ist Fodas zweiter Vorname...
      Burghard Enzinger über Franco Foda.