Was wurde aus ... ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist aus alten Sturmspielern geworden

      So hab mir mal die Mühe gemacht, alles über unsere alten Sturmspieler herauszufinden, wo sie jetzt spielen bzw Informationen die vielleicht nicht jeder gewusst hat.
      Schon interessant zu sehen, was aus unseren alten Spielern geworden ist:


      - Ramiz Mamedov

      Nach dem fatalen Fehl(pass), musst er leider wieder in seine Heimat zurück. Nach einer Saison für Lokomotive Moskau wechselte er zu Sokol, dem derzeit letzten der ersten Liga in Russland.

      - Ajibade BABALADE

      Einer der vielen Transferflops. Man kann es zwar nicht glauben, aber der Mann gehörte zum erweiterten 98er Wm Kader Nigerias an. Er kam dort aber nicht zum Einsatz. Wo er im Moment spielt, konnte ich leider nicht herausfinden. Es könnte auch sein das seine Karriere schon zu Ende ist.

      - Victor Berco

      Wiederrum ein Spieler der sich nie bei Sturm durchsetzen konnte. Nachdem es bei Sturm nix wurde, wechselte er wieder zurück zu seinem Stammverein (Zimbru), wo er für weitere 3 Saisonen spielte. Seit 2002 ist er bei Shinnik Yaroslavl in der ersten russischen Liga unter Vertrag und hat dort bei 7 Einsätzen 1 Tor geschossen.

      His performances in Chisinau have seen him rise from the under-21s to the full Moldovan senior side. Berco currently has seven caps and is likely to be a key figure when qualifying for EURO 2004™ gets under way in September.


      uefa.com

      D.h beim nächsten Heimmatch der Nationalmannschaft, könnten wir ihn wieder zu Gesicht bekommen.

      - Michael Bochtler

      Wurde als großes Talent geholt und versagte auf der ganzen Linie. Spielt nun die 2 Saison in der Regionalliga Süd beim VFR Ahlen. Kam bisher insgesamt zu 7 Einsätzen, die er alle in der neuen Saison 2002/2003 absolvierte.


      - Mehrdad Minavand

      Unser geliebtes Flankenwunder. Zählte in der tollen CL Saison zu den Stützen der Mannschaft, trotzdem war er nicht allen Fans sympathisch. 2001 wechselte er nach Charleroi in die belgische Liga. Dort kam er nur zu wenigen Einsätzen und 2002 wechselte er zurück in seine Heimat und unterschrieb bei UAE club Al Shabab.

      - Thomas Gröbl

      Nicht mehr als ein Ergänzungsspieler. Wechselte zum Lask und kam dort in 2 Saisonen auf 26 Spiele. Wo er jetzt ist konnte ich nicht herausfinden. Aber egal.........

      - Giorgios Koutsoupias

      Warum der geholt wurde??? Man weiss es nicht. Er spielt im Moment bei Aris Saloniki, dem EX Klub vom Gilli Prilasnig.

      - Abiodun Baruwa

      Schafft es auch bis zum nigerianischen Nationalteam. Er kam vom FC Sion. Nach nur einem Jahr verabschiedete er sich auch schon wieder von Sturm. Den letzten Bereicht den ich über ihn gefunden habe: In der Saison 2001/2002 versuchte er sich bei der Reserve des englischen 3 Ligisten Leyton Orient. :thumb:

      - Mariano Fernandez

      Er kam aus der 2. brasilianischen Liga von Club Atletico Belgrano. Diese Saison wird er für den 12 der portugisischen Liga, nämlich Beira Mar, spielen.

      - Alexander Späth

      Die Topverstärkung aus der deutschen Regionalliga Süd, wechselte wieder zurück nach Deutschland. Scheinbar hat es ihm in Österreich so gut gefallen, das er jetzt für den Paschingbezwinger Altach in der Regionalliga West tätig ist.

      - Andrej Panadic

      spielt jetzt beim Vasticklub Grampus Eight und hat es diese Saison auf 7 Einsätze gebracht.

      - Joseph Spiteri

      Wechselte nach Belgien zum SK Lierse und brachte es in 3 Saison zu 35 Einsätzen. Dabei schoss er 6 Tore. :thumb: 2001 wechselte er zu IFK Norrköping wo er bei 8 Einsätzen zu 1nem Torerfolg kam.

      - Jens Dowe

      Kam 1996 zu uns, ging dann zu Hansa Rostock züruck. Von 1999 bis 2001 spielte er für Rapid und im Moment kickt er beim SV Babelsberg

      - Marco Pantelic

      Kam von Celta Vigo B und bestritt 3 Spiele für Sturm. Die nächsten 3 Pflichtspiele absolvierte er für den schweizer Klub Yverdon. Im Moment steht er scheinbar ohne Klub da.

      - Enzo Gambaro

      Der legendäre Wasserträger von unserem Peppe Giannini (was für ein Traumduo) kickte nach seiner Sturmzeit noch bis 1999 für den Seria C Klub
      Triestina und kam in 2 Saisonen zu 28 Einsätzen
    • Es ist zwar schon eine Zeit her, das in diesem Thread gepostet wurde, ich wollte aber keinen neuen Eröffnen.

      Mich würde v.a. interessieren, was die Spieler der späten 70er und 80er heute machen?

      Was ist aus Gernot Jurtin, Bozo Bakota, Mandi Steiner etc. geworden.

      Vielleicht hat von Euch jemand Infos, würd mich echt Interessieren.

      :sturm:
    • Optimismus pur herrscht unter den "schwarzen" Ex-Kickern – die vier von uns befragten früheren "Blackys" – Dr. Günter Paulitsch (nun Richter), Gernot Jurtin (nun Reifenhändler ), Manfred Steiner (nun Pokalhändler) und Andi Pichler (nun Landesbeamter) – tippen auf einen Sieg ihres Ex-Teams. Am Saisonende sehen die vier ihren Verein allesamt auf Platz zwei


      habe ich gerade "gegoogelt" ist aus dem grazer vom 30 september

      Ein Mittelfeldspieler hat am häufigsten den Ball, aber am wenigsten für sich selbst“, philosophiert Bozo Bakota. Bozo ist Kroate und stürmte Mitte der 80er-Jahre für den SK Sturm. Er schoß 105 Tore in 200 Spielen. Mittlerweile ist er 51 - acht Monate seines Lebens verbrachte er hinter Gittern. In der Strafanstalt Jakomini. Wegen schweren Betrugs und Beihilfe zum Amtsmissbrauch. Mit den Schulden aus der Zeit seines patscherten Lebens kämpft er noch heute. Und er kämpft auch um sein krankes rechtes Bein: „Die Venen sind verstopft, ich muss demnächst operiert werden.“ Trotzdem spielt Bakota wieder Fußball: „Die Bewegung ist gut für den Fuß.“ Er spielt jeden Samstag, in der ASKÖ-Halle Eggenberg. Zwei Stunden lang


      und das aus dem megaphon.at

      ich habe den bakota voriges jahr glaube ich in meiner lieblingsendung vera ;) gesehen da hat er in etwa das selbe gesagt wie in diesem artikel,dürfte leider vieles schiefgegangnen sein,nach ende seiner aktiven karriere.

      war übrigens ein riesenfan von ihm ;)
    • Der Weber Heinz spielt bei Krems und war gestern beim 1:0 Sieg gegen Gratkorn im Tor.

      Was ist eigentlich aus dem Badia David geworden. Der war wirklich einer meiner Lieblingsspieler :crazy: . Das war zu der Zeit, wo man als normaler Sturmfan nicht wusste, wer das ist und wann der in den Kader gekommen ist :D . (Bei mir war es halt so)
    • Andi Fleurquin ist zur Zeit VEREINLOS!!!

      Wechselte ja zu Galatasary leihweise und wurde dann nach Rennes verkauft, letzte Saison wurde er von dort nach Cordoba (Spanien) verliehen, hat sich dort aber den Fuss gebrochen und wie oben angesprochen ohne Verein, dabei is er erst 29.

      transfermarkt.de/index.html?an…ails.php4?spieler_id=5674


      Ivan Osim: „ Sturm deckt alles was schwarz ist, in meinem Leben. Alles was weiß ist, auch.“
    • Kleine Korrektur: Hannes Reinmayr, Tomislav Kocijan und Milazim Rexhaj(!) spielen derzeit bei St. Andrä in Kärnten.

      Ranko Popovic spielt beim SV Pachern.

      Sergej Yuran und Andrej Tschernischov waren eine zeitlang Trainer bei Spartak Moskau.

      Andres Fleurquin wechselte von Stade Rennes nach Spanien zu CF Cardiz.

      Kurt Stendal und Lazlo Szokolai arbeiten als Sportjornalisten.

      Kjeld Seneca arbeitet bei der Raiffeisenzentralbank in Raaba und trainiert St. Stefan/Stainz.

      Gernot Jurtin und Andi Pichler sind bei der Landesregierung beschäftigt. Laci Cop ist UEFA-Delegierter.

      Mandi Steiner verkauft Sportpokale in der Plüddemanngasse und Kurtl Grössinger betreibt die AS-Kantinen.

      Pal Lyderson ist für eine Sportplatz-Maschinenbaufirma tätig.

      Und Markus Schupp trainiert derzeit äußerst erfolgreich Wacker Burghausen.

      Rudi Schauss, Feirer, 'Hudli' Huberts, Stocker, Fekete??
      Schwarz - Weisse Gruesse

      FC Schilcher