England - Brasilien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verdienter Sieg

      Alles in allem ein mMn verdienter Sieg der Brasilianer, die den Engländern auch mit 1 (sehr wichtigen!) Mann weniger nicht wirklich unterlegen waren.
      Der Ausschluss von Ronaldinho war mMn eine Frechheit. Bei 1:1 in der 57. Minute einen derartigen wichtigen Spieler nach einem (höchstens!) "gelb-verdächtigen" Foul auszuschließen, ist wirklich ein Witz!
      GsD hat am Ende die Gerechtigkeit gesiegt und Beckham kann sich wieder in der Heimat die Haare richten lassen ... :bravo:
      [SIZE=1]Die Tarnung der Neider ist die Freundlichkeit für die Mächtigen und der Tritt gegen Gleiche und Untergebene.[/SIZE]
    • Original von sturm4ever
      @cathi du bist a england fan oder?


      Schwer erkennbar, ja. ;)

      Also das war - bis auf die Tore - ein ziemlicher Hundskick. Brasilien war doch besser und hat es insofern auch mehr verdient, aufzusteigen.

      Bei England wunderte ich mich schon extrem, daß das offensive Mittelfeld (na Backham, außer Schwalben nix gewesen, hmm?) es nicht schaffte, die Stürmer gut zu versorgen. Und irgendwie wirkte es am Schluß ja fast so, als ob England gar nicht gewinnen wollte :crazy: .. wie Eriksson da seine Mannschaft nach vor schreite (eben nicht). Schon komisch.

      Leid tut es mir um David Seaman. Nach seinem ausgezeichnetem Jahr bei Arsenal, hat er sich so ein Eiergoal sicher nicht verdient. Für mich auch bitter, da er einer meiner Lieblingsspieler ist, nicht nur Vereinstreue in Person, sondern auch ein wirklich lieber Mensch. Kopf hoch, David. Bei Arsenal wird man Dich immer lieben!

      Zur Schirileistung: rote Karte war das mMn nicht. Gelb wäre ok. gewesen. Und Brasilien hätte 2 oder 3 Leute weniger haben können, England wäre heute nicht fähig gewesen, noch ein Tor zu schießen .. :rolleyes:

      So, it's goodbye to the one and only home of football.
      ~ Easy dog ~
    • Des kann ja net sein!! :heul: Irgentwie scho traurig!!
      Jetzt gibts eh nur mehr Spanien, Senegal und Brasilien, denn ich glaub kaum dass sich die Türkei oder die USA durchsetzten können! Vielleicht kommt ja sogar Südkorea weiter-mit diesen Fans, zu Hause haben sie immer chancen. ;)
      liberté - egalité - fraternité
    • @Cathi

      Leid tut es mir um David Seaman. Nach seinem ausgezeichnetem Jahr bei Arsenal, hat er sich so ein Eiergoal sicher nicht verdient.


      Naja, also da bin ich anderer Meinung. Mir ist es eigentlich schon länger unverständlich wieso Seaman noch die Nr.1 bei Arsenal ist. Das hat schon damit angefangen, als Manninger wegen einer Verletzung Seaman's ins Tor durfte und super hielt, dann aber wieder Seaman weichen musste und der sich einige Male anschüttete. Bei hohen Bällen so wie heute ist er mMn sehr schwach.

      Wobei es in England sowieso fast keine guten Goalies gibt und ich deshalb auch nicht verstehen kann, warum Manninger nirgends mehr untergekommen ist.
    • Mir ist es eigentlich schon länger unverständlich wieso Seaman noch die Nr.1 bei Arsenal ist.


      Wieviele Arsenal Spiele hast Du in diesem Arsenal Double Jahr gesehen? :confused:
      Seaman war immer eine fixe Stütze, gemeinsam mit Dudek der beste Goalie in England. Er kam auch immer wieder nach Verletzungen zurück und fand wieder zu seiner Form zurück.

      Und wegen Manninger. Arsenal hat 2 jüngere, englische Goalies. Die sind nicht schlechter als Manninger, deswegen konnte man Manninger auch locker verleihen, damit er Spielpraxis sammeln kann. Und jetzt kann Arsenal auch nochmal Geld mit ihm verdienen. Mal sehen, welchen Club er findet.
      ~ Easy dog ~
    • @Cathi

      Wieviele Arsenal Spiele hast Du in diesem Arsenal Double Jahr gesehen?


      Soviele wie du glaube ich nicht. :rolleyes: - Ich bezog mich auch eher auf die vergangenen Jahre, aber auch heuer waren einige Patzer dabei wie bei jedem Goalie.

      Heute stand sogar in der Zeitung, das Seaman sowas ähnliches auch 1995 im Cup der Cupsiegerfinale gegen Saragossa passsiert ist - schon tragisch! :(

      Aber Beckham hat schon recht, man sollte auf keinen fall Seaman jetzt zum Sündenbock machen, weil schliesslich hatten seine Mitspieler noch 40 Minuten Zeit das Spiel zu drehen.
    • Also ins Seamans langer Karriere gab's immer ups and downs. Beeindruckend für mich, daß er in diesem Alter nach einer Schulterverletzung zurückkam und ein sehr verläßlicher Goalie für Arsenal war und sich somit auch locker und quasi ohne Konkurrenz seinen Teamplatz erkämpft hat.

      Es stimmt schon, daß er Schwächen hat. Aber Patzer passieren auch den besten Goalies manchmal. Siehe Dudek für Polen. Hätt' ich mir nach seinen Leistungen bei Liverpool auch nicht vorstellen können, daß er bei der WM so versagt.

      Natürlich darf Seaman nicht der Buhmann sein. England war einfach zu schwach. Das Tor war von Lucio aufgelegt. Sonst kamen ja praktisch null Ideen aus dem offensiven Mittelfeld. Insofern ist's eh gut, daß Mr. Beckham mit Schuldzuweisungen vorsichtig ist .. :rolleyes:
      England hätte es jedenfalls wirklich nicht verdient ins SF zu kommen.
      ~ Easy dog ~
    • freistoßgoal der brasilianer

      Vielleichl läßt sich mit Computer ausrechnen, welches der beste Standplatz des Torhüters bei solch einem Freistoß ist.
      Fast traut ich mich wetten, daß Seaman nicht allzuweit vor dem Tor gestanden ist -
      unter der rechnerischen Voraussetzung, daß ALLE freistoßvarianten ins Kalkül gezogen werden.

      Eine Verkettung von Umständen,
      glücklichen Umständen. Mein Favorit war Brasilien, auch wenn ich anders getippt hab.
      Wenn's kein Brasilianer gewesen wär, tät man es als Tausendguldenschuß abtun.
      Komisch, daß Ronaldhinio, obgleich er in diesem Spiel bedeutend besser war, als gegen die Türkei,
      daß dieser Typ wie eine Unglücksnatur wirkt.
      (Wahrscheinlich wurde er auch deswegen ausgeschlossen, mM nach zu unrecht)