Alarm! Kartnig spricht offen über Konkurs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Kulturhauptstadtkult

      Wiedermal hast Du ein inhaltloses Posting geschrieben, gratuliere, die übliche Polemik, eigentlich nicht wert, darauf einzugehen. Wenn Du die Postings, über die Du Dich so künstlich aufregst, auch lesen würdest, hättest Du schon lang gemerkt, dass ich kein Kartnig- Freund bin. Unter den 20 besten Mannschaften Europas? Ja, sturm war seinerzeit stärker als der FC Barcelona... Konkurs? Habe ich wohl das Konkursverfahren übersehen.

      Sicherlich ist es ein anständiger Fall von einem kurzzeitigen Erfolg zusammen mit dem österreichischen Fußball zu fallen in innerhalb der heimischen Liga auch noch zurückzufallen. Das das für manchen zu viel ist, kann ich verstehen, dennoch sollte man die Gegebenheiten, über die man sich aufregt, der Realität entnehmen und sie sich nicht zuerst unter zuhilfenahme aller Fanclub- Paranoia zusammenreimen, um sie auf sein Feindbild, dass immer so böse zu einem ist, projezieren zu können.

      Das Sturm Finanzprobleme hat, weiß inzwischen jeder, abgesehen von der Austria geht es keinem Verein in Österreich wesentlich besser. Der Weg aus der Misere ist mir wichtiger, als Verantwortliche dafür immer und immer wieder zu belasten. Wenn das mit Kartnig gelingen kann, soll es mir recht sein, ansonsten muss erstmal eine Alternative her, vom üblichen "wir zwingen alle zurückzutreten und schaun mal was passiert" Konzept halte ich nicht viel.
    • Wie sieht den Kartnigs Krisenmanagement aus ? Er versucht die Spieler zu überreden auf Geld zu verzichten! Sponsoren ? Fehlanzeige, Kartnigs Ruf (und leider auch der Ruf des gesamten Vereins momentan) dürften so ziemlich jeden abschrecken. Selbst Kartnig Spezie Kimmel hat nur wenig Geld, und dass nur für den Nachwuchs gesponsert...
      Und Adi Klementschits, der eigentlich alle wirtschaftlichen Angelegenheiten gemanaged hat, ist zurückgetreten....
      H.K. wird es wohl nicht mehr schaffen das Ruder herumzudrehen. Selbst ein neuer Vorstand wird es schwer haben, aber Sturm braucht jetzt einen frischen Wind.. ein Zeichen das alle wachrüttelt und die Kräfte wieder auf das gemeinsame Ziel ausrichtet.. Unter H.K. kann das nicht gelingen... je länger Kartnig am Ruder bleibt, desto schlimmer wird die Situation...
    • @slowhand

      Er versucht die Spieler zu überreden auf Geld zu verzichten! Sponsoren ?


      Bei einem netteren Präsidenten bzw. einem neuen der den Spielern eine Perspektive mit Sturm geben kann würde vielleicht ja der Grossteil mitmachen, aber unter Kartnig glaube ich eher das beide Seiten auf stur schalten werden, mit dem Ergebnis das die Spieler nicht mehr volle Leistung bringen werden.
    • ist doch Alles ...

      ... gequirlte Scheisse - und evtl. sogar noch Schwampf ...

      ich zeichne einmal ein Szenario:

      nehmen wir einmal an (was angeblich sogar recht wahrscheinlich sein soll), daß ein 'ordentliches' Vereinsbudget so im Schnitt 100Mio+ ATS betragen habe (was wiederum mit den aktuell kolportierten 7,5Mio EUR recht gut zusammenpasst) ...

      nehmen wir weiterhin an, daß dieses 'ordentliche Budget' immer wieder etwas unterdeckt war und ist (was mich bei der erkennbaren Wirtschaftskompetenz der Handelnden nicht wundert :crazy2:) ...

      dann täte es mE recht gut passen, daß Anfang 2001 (zumindest gerüchteweise bestätigt) 150Mio+ ATS ausserordentlicher Erlös (aus der CL) in der Kriegskasse des Vereines verblieben waren ...
      (der Rest hatte Löcher aus der Vergangenheit gefüllt)

      von diesen 150Mio+ ATS wurden gleich einmal über 90Mio ATS 'investiert' - in Fussballer, die kein Fachmann vorher live gesehen (Versandhauskatalog *aka* Videokauf), bzw. von denen man niemals zuvor etwas gehört hatte (Reisemitbringsel *aka* Souvenir), und für einen Heimkehrer (der sich mE als Einziger etwas gerechnet hat) ...

      blieben grosso modo noch ca. 60Mio+ ATS ...

      davon hat der Vorstand beschlossen, 50Mio ATS für den Umbau / Neubau von Gössendorf und Messendorf zweckgebunden zu widmen ...
      der tatsächlich erfolgte Umbau von Gössendorf dürfte geschätzte 25Mio ATS verbraucht haben ...

      2002 gingen die verbliebenen 10Mio+ ATS zum 'Budget-Lochkitten' drauf ...
      Nachschub aus dem internationalen Geschäft entfiel mangels weiterer fussballerischer Leistungen ...
      um 2003 zu überleben, mussten die noch vorhandenen (zweckgebundenen!) Rücklagen für Messendorf aufgelöst werden, übrig blieb ein buchhalterischer Erlös von ca. 412tsd ATS (= 30.000,00 EUR) ...

      das Jahresbudget des Vereines beträgt laut eines Leserbriefes des Präsidenten in der Kleinen Zeitung (den er als Antwort auf einen besorgten Leserbrief mit einer -nonanet- arttypischen Sammlung von Beleidigungen an den besorgten, selber im Fussball tätigen Schreiber, verfasst hatte), 7,5Mio EUR.
      Davon trägt der Präsident nach eigener Schreibe mittels Sponsoreneinnahmen 2,5Mio bei, aus Eintrittsgeldern wurde ein Erlös von 2,5Mio angepeilt, über den Rest der Aufbringung hat sich der gute Mann ausgeschwiegen -

      nehme ich die dieser ganzen Analyse zu Grunde gelegten Zahlen als einigermassen realistisch an, fällt auch heuer ein budgetiertes Minus (! aber ohne weitere vorhandene Rücklagen) von ca. 750tsd EUR an, dazu kommt der Einnahmenausfall durch permanente Kundenverätzung (Beleidigungen, schlechte Leistungen, Missmut) und dem damit verbundenen Fernbleiben vom Stadion -
      das Stadion ist momentan ca. halbvoll - wenn mit einem vollen Stadion kalkuliert wurde, fehlen also ca. 1,2Mio EUR -
      PENG - da sind die zwei Millionen Abgang ...

      aber eigentlich wurde die ganze Sch..... schon vor Jahren gekackt, als nämlich innerhalb von geschätzt zwei bis drei Monaten fast zwei Drittel der vorhanden Barmittel (mit denen man damals ca. zehn Jahre soliden Ligabetrieb absichern hätte können) für (mE leichtfertige, protzsüchtige und -angeblich sogar vom Vorstand nicht genehmigte-) Spielereinkäufe 'rausgepfeffert wurden ...

      Hinzu kommen aktuell ruchbar gewordene Forderungen aus verlorenen Prozessen, ...


      über die Richtigkeit dieses Szenarios mag sich jeder sein eigenes Bild machen -
      mich würde es jedenfalls nicht wundern, wenn es noch schlimmer als im (noch dazu doch als Kartnig-freundlich bekannten) Grazer berichtet, ausschauen täte -
      (jetzt käme ein gut vorbereitetes Interview des Steirer-Monat dazu gerade recht :engel: ...)
      von der CL über einen Zwangsausgleich zurück ins Licht
      An ihren Taten sollt ihr sie erkennen !
    • was ich weiß hat ...

      das ist das Kernproblem, viele meinen, etwas zu wissen, aber sie zählen nicht ca. 1 und ca. noch 1 zu ca. 2 zusammen ...

      Amoah: ca. 50Mio EUR
      Haas: ca. 20Mio EUR
      Rojas: ca. 20Mio EUR
      zusammen: ca. 90Mio EUR -
      ohne vorher getroffenen Vorstandsbeschluss innerhalb weniger Monate verblasen ...
      mit entsprechenden langdauernden Auswirkungen auf Liquidität und Finanzgesamtlage -

      Quellen: Sturm NEWS, div. Zeitungen, www ...
      wahrscheinlich nachvollziehbar über google ...

      dieser Betrag hätte mindestens fünf Jahre ordnungsgemässen und seriösen Ligabetrieb plus Zukunftssicherung bedeutet ...
      von der CL über einen Zwangsausgleich zurück ins Licht
      An ihren Taten sollt ihr sie erkennen !
    • @Sturmforever

      Argumente zu schreiben hat keinen Sinn mehr.
      Wers jetzt nicht kapiert hat ist einfach zu dumm um die Sachlage überblicken zu können.
      Fass das bitte nicht als persönliche Beleidigung auf. Das wäre zu einfach und würde vom Thema ablenken.

      Aber Fakt ist nunmal wir waren unter den 12 besten der Cl und 16. der Uefa Pukteliste für dieses JAhr (angabe ohne Gewähr) und eigentlich mal abgesehen vom Präsident ein sympathischer Verein.
      Und jetzt sind wir ein Kasperltheater dem jeder TRainer ohne Sturmvergangenheit absagt, die Funktionäre davonlaufen, Kartnig wöchentlich lügt (letzte woche wiedermal "die Weihnachtsüberraschung" sehen sie diese Woche ich hol den Ivo zurück) und Sponsoren A U S T R E T E N. Ja! Kartnig ist so unfähig der schaffts in Budget-deifzitären Zeiten auch noch Sponsorgelder zu verlieren anstatt zu lukrieren ( Hauptsache alle anderen sind Profilierungsneurotiker). Wir haben die wahrscheinlich weltweit überzogensten Kartenpreise (Vor einem Jahr konnte man die Manschaft in der GRuabn noch gratis sehen) Eigentlich egal auch ich werde den Blinden nicht das Farbsehen beibringen und letztendlich, dreht es sich ohnedies im Kreis.....

      Gesagt sei nur noch das mir das Herz blutet wenn ich sehe was für ein dekadenter Kotzbrocken (und ich kenn ihn ein wenig) die Sturmfamilie so blind machen konnte und letztendlich den Sturmgeist und alles andere an Tradition und Sympatiewerten ausradieren und dem durchschnittlichen Grazer jeglicher IDentifikation zu seinem Verein nehmen konnte.

      Ich weiß nicht aus welchen Gründen man noch zu Kartnig halten kann. Liebe zum Verein ists nie und nimmer.
    • Original von MEgo


      Amoah: ca. 50Mio EUR
      Haas: ca. 20Mio EUR
      Rojas: ca. 20Mio EUR
      zusammen: ca. 90Mio EUR -


      wobei die superstars:

      könig masudi ca. 15 Mio ATS
      badia ?? keine ahnung wieviel der gekostet hat
      fernandez ca. 8 Mio ATS
      Pregelj ca. 10 Mio. ATS


      und wenn ich mich nicht irre wurde der hlinka auch 2001 geholt (im Winter?) und hat ja auch ablöse gekostet.

      später kam auch noch der golemac aus bregenz - nicht ablösefrei soweit ich mich erinnern kann!


      so um die 40 mio. Ats sind da für "kleintransfers" auch noch geflossen

      mmn. sind die € 2 Mio nur die spitze des eisberges!
      Mein USERNAME ist GsD nicht mehr AKTUELL! MEISTER 03/04 - GAK
    • Wenn ich mich nicht täusche kam Pregelj ablösefrei. Der hatte auf eigenen Wunsch bei Sturm schon vor seinem Wechsel mittrainiert...und dürfte auch vom Gehalt her net viel gekostet haben...

      Die rausgeschmissene Geld für dei Transfers tut zwar sehr weh, sowas kommt aber bei vielen Klubs vor... Viel tragischer sind die Geldsummen, die man für so dubiose Sachen wie die Renovierung des Perspektiven/Sturm Büros (700.000 € ??) oder die zahllosen Prozesse rausgeschmissen hat..
      Ganz abgesehen von Investitionen bezüglich VIP Klub, Weihnachtsfeiern, Banketts usw.

      Aber für den Ausbau von essendorf (pünktlich zum Winter ein Krautacker auf dem nicht mal LUV trainieren würde) oder der Gruabn war nie Geld vorhanden...soweit das geniale Management des H.K.
    • Ich glaub du meinst Schilling

      Du hast klarerweise recht ...
      *flüstert* Menschen meines Alters tun sich mit der Währungsumstellung schon ein bisserl schwer
      :D :engel: :cheers:
      ich meinte ATS - nicht EUR (wär' ja wohl ein Bisserl zu viel ... od'rrrrr ?)

      Im Kern geht's mir eigentlich darum, aufzuzeigen, daß all diese bekannten bzw. zitzerlweise ein-bekannten (angeblichen Des-)Informationsfutzerln zusammenpassen -
      Aber Menschen, die das Alles als Gesamtbild schon vor längerer Zeit darstellten, wurden und werden desavouiert und (mE dubioserweise) aus dem Verein geworfen - und nebenbei vom Vorstand (*die Spiessgesellen ?*) gleich ihres von der Generalversammlung erhaltenen Mandates (von dem lt. Statut nur die Generalversammlung entheben kann !) für verlustig erklärt -
      O-Ton 'Il Flatulentio':
      "... ist ja nur sauer, weil wir ihn aus dem Vorstand rausgeschmissen haben ..."


      Andere, die ebenfalls auf diese (zumindest als möglich / plausibel erkannten) 'Unsauberkeiten' aktiv hinzuweisen versuchen, werden (wie die Fanklubs, Wirtschaftstreibende, besorgte Leserbriefschreiber, unabhängige Fachleute ...) coram publico via Medien als "Abnormale, Ahnungslose, Großredner ..." abqualifiziert, die Medien schweigen die (mE berechtigten) Sorgen tot und berichten lieber (falsche) Beruhigungsparolen aus dem Munde des Unaussprechlichen ((c) Provinciano)

      Aussagen aus dem Volk:
      Menschen, die dem Vernehmen nach nie im Leben mit dem amtierenden Präsidenten arbeiten würden, werden via Medien in irgendwelche dubiose, nicht vorhandene und statutarisch nicht vorgesehene Vereinsorgane (... Wirtschaftsbeirat ...) 'berufen' ...
      Dementis der (sich unangenehm fühlenden oder von ihren Chefs bzw. Kunden entsprechend angesprochenen) 'Zwangs-'Betroffenen, wurden angeblich nicht einmal veröffentlicht ...
      es wird gemunkelt, daß seriöse Sponsoren dem Verein zwar helfen wollen, aber angeblich dieser Führung kein Geld mehr zukommen lassen wollen ...
      Ich bin jetzt natürlich tief in der Gerüchteküche - aber all diese Aussagen höre ich bei diversen Gesprächen schon seit Längerem ...

      belegbar sind:
      * auf gültige Regelungen im VG 2002 "g'schi..en"
      * die Statuten (vermutlich des Öfteren) 'kreativ gebeugt'
      * den Mitgliedern nachweislich ins Gesicht gelogen
      * den Ruf des Vereines langdauernd und wiederholt öffentlich ruiniert
      * Sponsoren eher verschreckt anstatt an Bord geholt
      * wirtschaftliche Inkompetenz wiederholt bewiesen
      * vom aus eigener Kraft reichsten Verein Österreichs zum Pleitefall innerhalb einer Amtsperiode


      aber Alle bleiben cool, Keinen kratzt es, es waren ja Kartnig-Klone, die all diese tollen Erfolge des Vereines erzielt haben ... :crazy2:

      und dieses Lemming-ähnliche hinter dem Leitlemming mit geschlossenen Augen unreflektiert auf-die-Klippen-rennen macht mich fertig ...
      von der CL über einen Zwangsausgleich zurück ins Licht
      An ihren Taten sollt ihr sie erkennen !
    • @ MEgo

      und dieses Lemming-ähnliche hinter dem Leitlemming mit geschlossenen Augen unreflektiert auf-die-Klippen-rennen macht mich fertig ...


      ... nicht nur dich.

      Es ist aber wohl der bequemere Weg denn nach dem Absturz wird sicherlich behauptet, von allem nichts gewußt zu haben.

      Es gehört sehr viel Courage dazu, sich gegen den Strom der Lemminge zu stellen....

      .... wenn sich wer hinstellt und die Arme ausstreckt dient dies leider nur dem leichteren Abtransport.
    • Es lebe der Zentralfriedhof

      So die Zeit ist nun reif um den Tatsachen ins Auge zu sehen. Der Sk Sturm, der Verein zu dem mich mein Vater zu meinem 3. Geburtstag in die Gruabn mitschleppte und für den seither mein Herz schlägt, wird untergehen.
      Wir hatten harte, aber auch schöne Zeiten und wir sollten uns dies Gefühl von HK nicht kaputt machen lassen. Ich denke das der Sk Sturm sportlich nicht absteigen wird, falls der Spielbetrieb bis zum Ende der Saison erhalten bleibt. Wir werden nicht runter gehen. Doch denke ich auch das wirtschaftlich der Ofen aus ist und denke, dass HK vom Gesetz her, für seine Fehler und die Misswirtschaft, auch haften muss( irgendeine Haftung sollte er doch haben, oder nicht, keine Ahnung?) und das sich zumindest Leute finden die den Sk Sturm in der Regionalliga auffangen um diesen glorreichen Namen weiter zu führen.

      Für mich gab, gibt und wird es immer nur einen Verein geben und das ist der SK Sturm :sturm: