Gratzei neue Nummer 1!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zu den Patzen sag ich nur "Schwamm drüber". Solang sie sich nicht häufen. Und aus!

      Sollte allerdings Petrovic tatsächlich Radakovic den Vorrang geben, wärs gut organisiert dagegen zu protestieren. Und wenns nur Gratzei-Sprechchöre oder gar Pfiffe sind.
      FREIHEIT FÜR STURM! "Es war einmal", oder "Beim Logo war Schluss
    • @MrBlack

      Na klasse, pfeif und protestier ma halt wieder mal, wär ja was ganz Neues und hoffen dabei das nur Petrovic hinhört und hinschaut. Was Radokivic der ja immerhin das Sturmtor sauber halten soll, sich dabei denkt ist uns ja wurscht. Denn das ist ja sowieso kein Sturmspieler, sondern nur ein Bahnschranken und Petrovic Spezl.

      Ich denke mal, keiner weiß besser in welcher Form und Verfassung die Spieler sind, als der Trainer. Und ich denke das jeder vernünftige Trainer immer jene 11 auflaufen lässt, die aktuell am Besten in der Lage sind die vor ihnen liegende Aufgabe zu bewältigen, soweit man das Vorhersehen kann.


      @apeiron

      Hehe, Vorsicht mit dem Vorschlag Sturm gegen unterklassige Gegener spielen zu lassen, ich erinnere mich gut an das Gemecker hier im Forum über derartige Spiele und ihren Traininsgwert.

      :megaphon: Abenteuer aus dem Wohnzimmer - Strategie, Fantasy, Rollenspiel & Geschichte
    • Original von Raika Sturm
      Also ich kann die Aufregung nicht ganz verstehen.

      Es wird mMn von euch sehr viel hineininterpretiert:

      Michael Petrovic (Sturm-Trainer): "Das war wohl schon das 15. Mal, dass so ein Spiel nach einer guten Leistung durch billige Tore verloren haben. Torhüter Gratzei war bei beiden Toren schuld: Er ist ein Profi und trainiert, aber beide Tore gehen auf sein Konto. Wir haben aber mindestens vier hundertprozentige Chancen vergeben, mit denen wir das Spiel vorzeitig hätten entscheiden können."


      Das der Christian nicht gerade glücklich ausgesehen hat, v.a. beim 2. Tor ist Fakt.
      Ist aber mMn kein großes Problem, er hat die letzten Partien überdurchschnittlich gut gehalten, dass auch er mal Fehler machen kann ist ja wohl klar und das ein Tormannfehler sich meist spielentscheidend auswirkt ist nun mal das Los der Torhüter (siehe Oli Kahn gegen Juve).

      Aber Petrovic spricht im selben Atemzug auch von den vergebenen Chancen und nimmt damit auch gleich den Druck von Gratzei.

      Wo also bitte macht er Gratzei runter?

      Mir fällt einfach auf, das viele schon auf Interviews von Petrovic warten um wieder was reinzuinterpretieren.
      Ein großes Problem für Micha ist, dass er sich in unserer Sprache oft nicht richtig ausdrücken kann.
      Auch damals bei Osim wurde viel in die Aussagen reininterpretiert. Solange es gut lief, wurde es für ihn, als es nicht so lief, gegen ihn ausgelegt.
      Auch große Trainer wie Trappertoni sind letztlich daran gescheitert, dass sie nicht verstanden wurden, oder gar nicht verstanden werden wollten.

      Ich bin jetzt kein Anwalt von Petrovic und finde auch nicht immer alles ok (Auswechslungen, Training usw.) aber es ist nun seit langer Zeit wieder ein Aufwärtstrend erkennbar, weil es auch eine gewisse Kontinuität auf der sportlichen Ebene gibt.
      Das Entwicklung auch Zeit braucht ist zumindest für mich ganz klar.
      Auch Petrovic muß und wird noch viel lernen, da er auch relativ jung im Trainergeschäft ist.
      Man kann ihn nicht nach jedem Spiel, dass nicht gewonnen wurde wieder neu in Frage stellen.
      Man muß auch ihm, wie auch den Spielern, Zeit geben um mit dieser Mannschaft und auch den Aufgaben zu wachsen.
      Das wir uns derzeit keinen "fertigen" Trainer leisten können, ist einfach Tatsache, und von den übrigen Alternativen finde ich, ist der Micha sicherlich keine schlechte Wahl.

      Bitte gebt doch der Mannschaft und dem Trainer Zeit, wir haben sportlich wirklich Potential wie schon sehr lange nicht mehr, also vielleicht nicht immer alles auf die Waagschale werfen oder das reininterpretieren was man hören möchte.

      Auch ich bin absolut für Gratzei als Nummer 1!


      grundsätzlich gebe ich dir ja recht! petrovic hat zwar klipp und klar gesagt, dass gratzei halten hätte müssen, aber im gegenzug hätten andere spieler tore schießen müssen!!!! und mMn ist es wichtiger über vergebene torchancen zu sprechen, als über einen tormann, der eigentlich meist nur tore kassiert, wenn seine mitsspieler fehler machen. und patzen die tormänner einmal sind sie die Ä.....! so ist das halt.

      aber auf der anderen seite muss ich dich echt fragen, wie viel zeit soll man den dem sk sturm noch geben???? seit 2 jahren ein tief???? naja wenn sie jetzt wieder langsam anfangen könnte es in 2 jahren dann klappen - oder wie???? petrovic hatte sehr viel zeit! aber statt seiner zigarette am platz hätte er manchmal (eigentlcih immer) anders spielen lassen sollen. aber gut. petrovic ist in meinen augen ein durchschnittlicher trainer mehr net! und ich glaub, damit es wieder a bisserl bergauf geht, gehört neuer wind in die mannschaft - sprich ein neuer trainer!

      aber kartnig hat ja leider sein geld verpulvert!!!

      lg
    • Original von No.11
      ...
      Kann mir auch nicht vorstellen dass ein Stürmer Selbstvertrauen bekommt wenn er gegen eine Wirtshaustruppe ein paar Tore macht.


      Sicherlich ist es nicht der Weisheit letzter Schluss - und die schießen ja nicht einmal gegen unterklassige Teams ein paar Tore.

      Ich bin halt der Meinung das Petrovic, wenn er sonst schon nichts tut, einfach mal etwas Neues, etwas Verrücktes mit unseren Stürmern (?) ausprobieren sollte. Meinem Erzfeind dem "Schoko - Walter" würde diesbezüglich sicher etwas einfallen ...
      Tackle the modern "football". Ceterum censeo Carthaginem esse delendam ...
    • @ gu_maus6

      aber auf der anderen seite muss ich dich echt fragen, wie viel zeit soll man den dem sk sturm noch geben???? seit 2 jahren ein tief???? naja wenn sie jetzt wieder langsam anfangen könnte es in 2 jahren dann klappen - oder wie???? petrovic hatte sehr viel zeit! aber statt seiner zigarette am platz hätte er manchmal (eigentlcih immer) anders spielen lassen sollen. aber gut. petrovic ist in meinen augen ein durchschnittlicher trainer mehr net! und ich glaub, damit es wieder a bisserl bergauf geht, gehört neuer wind in die mannschaft - sprich ein neuer trainer!


      Das angesprochene Tief, das deiner Meinung nach vor 2 Jahren begonnen hat, hat mal definitiv nix mit dem Micha Petrovic zu tun. Das waren andere Faktoren, die eh schon breit diskutiert wurden.
      Ich persönlich finde, dass der Anfang vom "Abstieg" bereits früher begonnen hat, ist jetzt aber egal.

      Für mich kann man die Arbeit von Petrovic erst wirklich in dieser Saison bewerten.
      Es ist richtig, dass wir von der Tabelle her um nix besser dastehen, wie im Vorjahr.
      Es ist richtig, dass wir Anfang der Saison fast immer die Tore auf die selbe Weise bekommen haben.
      Es ist richtig, dass wir viel zu viele Torchancen für ein Tor brauchen.
      Diesbezüglich den Trainer sachlich zu kritisieren ist für mich absolut ok.

      Leider wird der Micha auch wegen seiner Zigarettensucht, seinem Outfit und seiner mangelnden Deutschkenntnisse kritisiert und das ist für mich dann nicht mehr sachlich.
      Es zeigt einfach mehr, dass diejenigen, die ihn deshalb kritisieren, ihn einfach nicht mögen.
      Ihn nicht zu mögen, ist kein Problem, aber man sollte dann schon versuchen sachlich zu argumentieren und nicht in Auszügen von Interviews was negatives reininterpretieren.

      Ich bin kein Trainer und auch kein Fussballexperte, deshalb kann ich nicht beurteilen, ob andere Trainer mehr aus der Mannschaft herausholen würden.
      Vielleicht ja, vielleicht nein? Dies kann niemand behaupten, nur seine persönliche Meinung wiedergeben.

      Zu der Frage, wie lange man Sturm noch Zeit geben sollte, kann ich nur von mir aus sagen, so lange Sturm eben dazu braucht, wieder weiter vorne zu stehen.
      Dies kann in einem Jahr sein, vielleicht auch erst in 3, aber was soll ich ändern?
      Soll ich vielleicht deshalb aufhören Sturm-Fan zu sein, oder aber mich erst dann wieder outen, wenn der Erfolg wieder einkehrt?

      Auch ich würde mir wünschen, dass wir nicht da in der Tabelle stehen, wo wir gerade sind.
      Auch ich würde mich sehr freuen, wenn es im Frühjahr bereits wieder steil bergauf gehen würde.

      Ich kann aber nachvollziehen, dass dies länger dauern wird, da eben die Konstanz in der Mannschaft noch fehlt.
      Wir können eben Langzeitausfälle nicht so leicht verkraften wie vielleicht manche Topteams.
      Die sg. Junge Garde zeigt zum größten Teil Einsatzbereitschaft und auch spielerisches Potential.
      Um dieses dann in jedem Spiel umzusetzen braucht es einfach Erfahrung, am besten sogar international, aber davon sind wir derzeit meilenweit entfernt.

      Als bei Sturm damals 1992 die sg. "goldene Ära" begonnen hat, hat es auch 2 Jahre gebraucht, bis man wirklich konkurrenzfähig war. Damals war die Mannschaft aber bereits länger zusammen und es wurden auch die wichtigen Transfers getätigt.Der Titel wurde 5 Jahre später eingefahren.

      Heute stehen wir am Beginn einer hoffentlich "guten Ära" wo wir viele Spieler haben, die erst heuer zu Stammspielern wurden und uns fehlt auch das nötige Geld um uns gezielt zu verstärken.

      Ich weiß nicht, was du von Sturm erwartest, eine Rückkehr zu den glorreichen Erfolgen. Das könnte vielleicht nie mehr der Fall sein.
      Eine Rückkehr ins Spitzenfeld der Liga ist mMn sehrwohl möglich aber eben erst nachdem sich die Mannschaft so gefunden hat, dass sie eben als solche Erfolge feiern kann.
      Derzeit passieren einfach noch zuviele individuelle Fehler die uns oft um den Erfolg gebracht haben.
      Um diese Fehler abzustellen und das so notwendige Selbstvertrauen zu gewinnen braucht es eben Erfolge und auch Zeit. Und ich persönlich gebe der Mannschaft diese Zeit, da ich davon überzeugt bin, das diese auch kommen werden.

      Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass vor 2 Jahren vehement gefordert wurde, die Mannschaft zu verjüngen und auch dem eigenen Nachwuchs eine Chance zu geben. Nun da dies der Fall ist, wenn auch nicht ganz freiwillig, wird wieder gejammert, dass nix weitergeht?
      Ich frag mich ernsthaft, wass diese Leute eigentlich wollen?

      So jetzt ist der Beitrag eh schon lange genug und hat eigentlich nicht mehr viel mit dem Thema zu tun.

      Eines möchte ich aber noch loswerden.
      Ich finde es richtig, dass auch Spieler in die Verantwortung genommen werden und auch nach schlechten Leistungen sachlich kritisiert werden. Das müssen Spieler einfach aushalten.
      Gleichzeitig bin ich aber absolut dafür, gerade junge Spieler nicht nach 1 oder 2 schlechten Leistungen nicht gleich zu verdammen und ihnen immerwieder die Chance geben, wenn diese eben Potential haben.
      Und ich denke, dass eigentlich alle Potential haben, ob sie dieses dann auch nützen können, ist eine andere Frage.

      LG
    • Spieler machen nun mal Fehler und einem jungen sollte man das schon mal nachsehen. Die Jungen sollten daraus lernen. Schlimmer ist es wenn die Führungsspieler versagen bzw spielentscheidende Fehler produzieren.

      Kann mich nur Raika Sturm anschliessen man braucht Geduld und darf nicht gleich nach jedem schlechten Spiel in Panik verfallen. "Gottseidank" fehlt uns das Geld sonst hät der Präse und Manager eh schon wieder Superstars aus der 2. Kroatischen oder 3 spanischen Liga verpflichtet.
    • Es hängt nun wirklich davon ab, wie Petrovic das gemeint hat. Entweder "Gratzei ist Schuld an beiden Treffern" oder "Gratzei ist Schuld an der Niederlage".

      Sollte er wirklich Gratzei alleine für die Niederlage verantwortlich machen (das bei dieser Chancenauswertung), liegt hier wohl eine Berufsverfehlung vor.
      Dass man das bei jungen Spielern sowieso etwas anders handhaben müsste, ist wohl auch klar...

      Jedenfalls sind meine Sympathien für ihn dadurch sicher nicht größer geworden.
    • @jkl

      Das einzige was man Petrovic vorwerfen kann ist, das unsere Spieler die Chancen nicht verwerten. Aber ist das wirklich Petrovics Schuld?


      mMn ja. Haas und Brunmayr gehörten mal zu den besten Stürmern Österreichs und jetzt treffen beide zu selten bzw. machen das Falsche (wie Haas eben als er nicht Mujiri aufspielte). mMn ist das eine reine Kopfsache.

      Wenn ich hier lese ja Petrovic kann nicht die Tore schiessen usw. frage ich mich wieso wir dann einen Trainer brauchen wenn es eh nur nach der Klasse der Spieler geht.

      Ich denke mal, keiner weiß besser in welcher Form und Verfassung die Spieler sind, als der Trainer. Und ich denke das jeder vernünftige Trainer immer jene 11 auflaufen lässt, die aktuell am Besten in der Lage sind die vor ihnen liegende Aufgabe zu bewältigen, soweit man das Vorhersehen kann.


      Das Theater mit Radakovic schon vergessen? Oder wwarum wurde Haas gleich wieder aufgestellt obwohl er erst eine Zerrung hatte?

      @Raika Sturm

      Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass vor 2 Jahren vehement gefordert wurde, die Mannschaft zu verjüngen und auch dem eigenen Nachwuchs eine Chance zu geben. Nun da dies der Fall ist, wenn auch nicht ganz freiwillig, wird wieder gejammert, dass nix weitergeht?


      Die jungen Spieler sind grossteils eh ok. Die Chancen vergeben ja grossteils die älteren Spieler wie Rojas, Mujiri, aber vorallem Haas und Brunmayr. Mir ist auch egal ob wir 5. oder 9. werden, nur es kann doch nicht Ziel sein ständig mit einem Fuss in der Red Zac Liga zu stehen. So werden nämlich die jungen Spieler immer wieder Fehler machen weil sie mit dem Druck nicht fertig werden. Unsere sensibelchen Brunmayr und Haas werden auch nie mehr treffen wenn sie ständig unter Druck stehen. Ausser man hätte einen Trainer der auch weiss wie man den Spielern mehr Sicherheit gibt.
    • @ Oli

      Die jungen Spieler sind grossteils eh ok. Die Chancen vergeben ja grossteils die älteren Spieler wie Rojas, Mujiri, aber vorallem Haas und Brunmayr.


      Da geb ich dir recht, nur hat mMn der Krammer wohl die größten Chancen nicht verwertet. Natürlich muß auch er mit dieser Kritik leben. Ich denke ohnehin, dass er vielleicht nie der große Goalgator werden wird, kann aber auf den Flügeln vielleicht mal ganz gut werden. Ist aber meine persönliche Meinung.

      Mir ist auch egal ob wir 5. oder 9. werden, nur es kann doch nicht Ziel sein ständig mit einem Fuss in der Red Zac Liga zu stehen. So werden nämlich die jungen Spieler immer wieder Fehler machen weil sie mit dem Druck nicht fertig werden.


      Natürlich kann es nicht das Ziel sein ständig um den Abstieg zu spielen, ich glaube auch, dass die Zielsetzung bereits in kurzer Zeit wieder viel weiter oben angesetzt werden wird.
      Ich sehe es auch von einer anderen Seite. Wäre die Zielsetzung so wie noch vor wenigen Jahren (Platz 2 bis 4) die schon damals nicht mehr realistisch war, würden die jungen Spieler viel mehr unter Druck stehen. Außerdem spielen derzeit gerade die Jungen nicht so, als ob sie mit dem Druck nicht fertig werden würden, dies trifft mMn eher auf die arrivierten Spieler zu.
      Zumindest stimmt mMn die mentale Einstellung der Spieler und dafür ist auch der Trainer zuständig. Außerdem ist Micha unter den Spielern, soviel ich weiß, akzeptiert.

      Unsere sensibelchen Brunmayr und Haas werden auch nie mehr treffen wenn sie ständig unter Druck stehen. Ausser man hätte einen Trainer der auch weiss wie man den Spielern mehr Sicherheit gibt.


      Gerade die beiden sollten eigentlich mit dem Druck fertig werden. Beide spielten ja auch International und haben oft auch in entscheidenden Spielen sehr gute Leistung gebracht. Ich denke einfach, dass die beiden vielleicht nicht optimal harmonieren.
      Die Sicherheit kommt mMn hauptsächlich durch Erfolge. Für mich hängt dass von Selbstvertrauen, Form und auch von der Stimmung innerhalb der Mannschaft ab.
      Ein Trainer kann natürlich Sicherheit vermitteln, indem er v.a. auf der psychologischen Seite sehr viel mit der Mannschaft arbeitet.
      In wie weit dies Micha tut, kann ich nicht beurteilen, aber auch große Trainer sind schon daran gescheitert, dass die Spieler oft im Training gut waren, dies aber im Spiel nicht umsetzten konnten. Natürlich muß der Trainer dafür gerade stehen und spürt auch oft als Erster die Konsequenzen, obwohl er vielleicht nur bedingt dafür verantwortlich ist.

      Ich gebe aber zu, das gerade jemand wie du, der sensationeller Weise fast jedes Spiel live vor Ort sieht, mehr Einblick hat wie ich. :thumb:

      Dennoch meine ich, dass auf dem Spielfeld die Leistung oft nicht logisch erklärbar ist, sowohl positiv wie auch negativ.
      Als Beispiel möchte ich Rapid nennen.
      Ich persönlich glaube nicht, dass Josef Hickersberger viel anders trainiert wie vor 2 - 3 Jahren wo sie noch 8. waren.
      Die Mannschaft hat sich einfach entwickelt, natürlich unter seiner Führung, aber Wundertrainer ist er mMn auch nicht. Rapid hat den "jungen Weg" durchgezogen, sich gezielt verstärkt (leider mit vielen Sturmspielern) und stehen jetzt ganz oben.
      Ich will nicht sagen, dass dies uns auch gelingt, nur das Potential ist mMn um nix schlechter wie jenes damals von Rapid mit dem Vorteil, dass die meisten wirklich aus dem eigenen Nachwuchs kommen.

      Aber mal sehen, ich bin einfach dafür, nicht nach einer Halbserie schon schwarz zu sehen, denn es ist sehr realistisch, dass wir oben bleiben. Mehr erwarte ich heuer nicht.

      Für mich ist es einfach wichtig, dass Sturm seinen Fans wieder Freude macht. Dass wieder die Begeisterung so groß wird wie bei der 1. Meistersaison.
      Vom spielerischen Potential her ist dies mMn möglich (wenn auch nicht unbedingt mit den Erfolgen) und dass macht mir in diesen Tagen, wo eine Horrormeldung die andere jagt, wieder Hoffnung.

      :sturm:
    • Original von Raika Sturm
      @ gu_maus6

      Zu der Frage, wie lange man Sturm noch Zeit geben sollte, kann ich nur von mir aus sagen, so lange Sturm eben dazu braucht, wieder weiter vorne zu stehen.
      Dies kann in einem Jahr sein, vielleicht auch erst in 3, aber was soll ich ändern?
      Soll ich vielleicht deshalb aufhören Sturm-Fan zu sein, oder aber mich erst dann wieder outen, wenn der Erfolg wieder einkehrt?


      naja sei mir jetzt nicht böse, aber auch wenn sie zeit brauchen. wenn sie sich noch lange spielen dürfen sie sich in der red zac liga wieder finden. denn wenn es so weiter geht, dann werden die den liga-erhalt in der heurigen saison nicht packen - obwohl i des stark hoff, dass sie in der liga bleiben. naja, in den letzten spielen geht es spielerisch eh bergauf, aber was hilft das, wenn die tore fehlen???

      Original von Raika Sturm
      Ich weiß nicht, was du von Sturm erwartest, eine Rückkehr zu den glorreichen Erfolgen. Das könnte vielleicht nie mehr der Fall sein.
      Eine Rückkehr ins Spitzenfeld der Liga ist mMn sehrwohl möglich aber eben erst nachdem sich die Mannschaft so gefunden hat, dass sie eben als solche Erfolge feiern kann.
      Derzeit passieren einfach noch zuviele individuelle Fehler die uns oft um den Erfolg gebracht haben.
      Um diese Fehler abzustellen und das so notwendige Selbstvertrauen zu gewinnen braucht es eben Erfolge und auch Zeit. Und ich persönlich gebe der Mannschaft diese Zeit, da ich davon überzeugt bin, das diese auch kommen werden.


      ich erwarte mir spiele in denen ich schönen und fairen udn guten fußball sehe, eine mannschaft, in der man nicht gegenseitig sich beschimpft und eine mannschaft, die gewinnt mal unentschieden spielt und verliert, wenn man es verdient! fehler die zu vermeiden sind - vermeiden und einfach kurz gesagt:
      ich erwarte mir eine mannschaft, die fußball spielt!!!!!!!!

      dann gib der mannschaft zeit! nur zeit ist geld!!!! und wenn i so viel verdiene wie die, dann frag ich mich, ob das zeitgeben gerechtfertigt ist. wenn i im büro jahre zum anlernen brauchen würde, dann tät i jetzt wo ganz wo anders sein!!! vergiss das nicht, dass die VIEL geld für das bekommen was sie tun!!!!! und viele fehler kann man sich im büro bzw. im beruf a net leisten - oder????


      und noch kurz was zum petrovic:
      der trainer hat viel schuld an der leistung der spieler! und petrovic ist nunmal in meinen augen kein guter trainer! ich persönlich kann nicht behaupten dass ich ihn nicht mag, aber ich bin von seiner arbeit nicht begeistert! und was i einfach kritisieren muss, ist, dass er als eigentliches vorbild sich ncihts bessert. ich mein zb. rauchen, kleidung,... . aber das ist seine sache. ich möchte ihn nicht nach dem beurteilen. ich verachte rauchende trainer! sorry! musste ich sagen.

      lg
    • Original von gu_maus6

      dann gib der mannschaft zeit! nur zeit ist geld!!!! und wenn i so viel verdiene wie die, dann frag ich mich, ob das zeitgeben gerechtfertigt ist. wenn i im büro jahre zum anlernen brauchen würde, dann tät i jetzt wo ganz wo anders sein!!! vergiss das nicht, dass die VIEL geld für das bekommen was sie tun!!!!! und viele fehler kann man sich im büro bzw. im beruf a net leisten - oder????
      lg

      Vielleicht wärst Du im Büro auch weiter, wenn Du es mit der Rechtschreibung ein bisschen ernster nehmen würdest. Aber vielleicht brauchst Du noch Zeit. ;)

      War das Thema nicht irgend etwas mit Gratzei?

      ...und hier entscheidet wohl auch der Tormanntrainer mit wer spielt.
      Für mich wäre Gratzei die nettere Lösung, Radakovic aber sicher kein Grund für Pfiffe
      Denn sicherlich stellen uns nicht die Tore, die wir bekommen haben auf Platz 9, sondern die, die wir nicht geschossen haben.

      manoverboard
    • Original von manoverboard
      Original von gu_maus6

      dann gib der mannschaft zeit! nur zeit ist geld!!!! und wenn i so viel verdiene wie die, dann frag ich mich, ob das zeitgeben gerechtfertigt ist. wenn i im büro jahre zum anlernen brauchen würde, dann tät i jetzt wo ganz wo anders sein!!! vergiss das nicht, dass die VIEL geld für das bekommen was sie tun!!!!! und viele fehler kann man sich im büro bzw. im beruf a net leisten - oder????
      lg

      Vielleicht wärst Du im Büro auch weiter, wenn Du es mit der Rechtschreibung ein bisschen ernster nehmen würdest. Aber vielleicht brauchst Du noch Zeit. ;)


      sorry, aber muss mich im büro beeilen, weil man hat es net, gern wenn mitarbeiter im net schreiben oder surfen. und für das dass i erst ein jahr da bin bin ich schon sehr weit!!! *stolzbinaufmi* kurse im eilzugstempo geschafft.


      Original von manoverboard
      Denn sicherlich stellen uns nicht die Tore, die wir bekommen haben auf Platz 9, sondern die, die wir nicht geschossen haben.


      vollkommen richtig! wenn wir nur 50% von den toren geschossen hätten wären wir weiter!!! aber gut irgendwie wollen die bälle net ins tor!

      lg



      [/QUOTE]
    • @ gu_maus6

      naja sei mir jetzt nicht böse, aber auch wenn sie zeit brauchen. wenn sie sich noch lange spielen dürfen sie sich in der red zac liga wieder finden. denn wenn es so weiter geht, dann werden die den liga-erhalt in der heurigen saison nicht packen - obwohl i des stark hoff, dass sie in der liga bleiben. naja, in den letzten spielen geht es spielerisch eh bergauf, aber was hilft das, wenn die tore fehlen???


      Wie du schon sagst, spielerisch geht es eh bergauf und die Fortschritte kommen nun mal Schritt für Schritt. Man darf auch nicht vergessen, dass uns immer z.T. wichtige Spieler fehlen. Der Ausfall von Rabihou tut derzeit einfach doppelt weh, obwohl auch nicht gesagt ist, wenn er spielt, dass wir dann gleich alle Spiele gewinnen.
      Würden wir so spielen wie unter Gress, würde ich deine Meinung sofort teilen, aber mMn ist ein Fortschritt klar erkennbar und der Erfolg wird auch wieder kommen.

      ich erwarte mir spiele in denen ich schönen und fairen und guten fußball sehe, eine mannschaft, in der man nicht gegenseitig sich beschimpft und eine mannschaft, die gewinnt mal unentschieden spielt und verliert, wenn man es verdient! fehler die zu vermeiden sind - vermeiden und einfach kurz gesagt: ich erwarte mir eine mannschaft, die fußball spielt!!!!!!!!


      Ich weiß nicht, welchen Maßstab du ansetzt, aber mMn spielt die Mannschaft fair, sie spielt mMn auch gut. Beschimpfungen innerhalb der Mannschaft verurteile ich auch, aber dass sind einige wenige (wie auch bei den Fans), deshalb verurteile ich nicht die ganze Mannschaft.
      Das man heuer oft als bessere Mannschaft verloren hat ist Fakt aber gerade das ist es, aus dem die jungen noch lernen müssen. Und ich finde, sie spielt mehr und besser fussball als in den letzten beiden Jahren.

      dann gib der mannschaft zeit! nur zeit ist geld!!!! und wenn i so viel verdiene wie die, dann frag ich mich, ob das zeitgeben gerechtfertigt ist.


      Ich weiß nicht wieviel die Spieler verdienen, v.a. die Jungen und ich denke du auch nicht.
      Natürlich ist der Faktor Geld ein ganz Wichtiger, aber gerade deshalb ist es ja so wichtig, das Geld nicht für teure Transfers auszugeben, die dann auch keinen sportlichen Erfolg bringen. Ich denke du kannst dich auch noch an die "wilde" Einkaufspolitik erinnern.
      Soweit ich informiert bin haben gerade die jungen Spieler stark leistungsorientierte, besser gesagt erfolgsorientierte Verträge. Womöglich gibt es auch noch Spieler die Verträge aus der CL-Zeit haben, aber diese Spieler sollen lt. Verein eh abgegeben werden.

      wenn i im büro jahre zum anlernen brauchen würde, dann tät i jetzt wo ganz wo anders sein!!! vergiss das nicht, dass die VIEL geld für das bekommen was sie tun!!!!! und viele fehler kann man sich im büro bzw. im beruf a net leisten - oder????


      Natürlich kann man jetzt das Ganze net 1:1 vergleichen aber im Prinzip geb ich dir recht. Wenn auch Spieler nach Jahren der Anlernzeit ihre Leistung nicht bringen, dann haben sie auch nix in der obersten Spielklasse verloren. Nur haben viele der jungen Spieler gerade mal ein halbes Jahr Zeit gehabt, und ich denke, dass eine Lehrzeit im Beruf auch 3 Jahre dauert. Ich weiß, dass dieser Vergleich etwas hinkt, deshalb meine ich auch, dass es nicht 1:1 Übertragbar ist.
      Wenn die jungen Spieler in der nächsten bzw. übernächsten Saison keine Fortschritte gemacht haben, bin ich auch deiner Meinung.
      Vom Geld her kann ich mich nur wiederholen, aber vielleicht weißt du ja Genaueres.

      Was Petrovic angeht ist dies nun mal deine persönliche Meinung. Das ist völlig in Ordnung und auch legitim.
      Mich hat einfach gestört, dass aus der Antipathie mancher Fans dem Trainer gegenüber, Dinge unterstellt worden sind, die ihn in seiner Persönlichkeit in einem völlig falschen Licht dargestellt haben. Solche Rückschlüsse anhand von "Wortfetzen" zu ziehen, ist mMn nicht in Ordnung. Man sollte jedem die Möglichkeit der Stellungnahme geben.
      Wenn du das Thema verfolgt hast, hat er sich nochmals absolut hinter Gratzei gestellt.

      [SIZE=1]Zitiat Kronen Zeitung[/SIZE]

      "Wir sind zum 15. Mal in Schönheit gestorben. Bitter dass beide Tore aufs Gratzei-Konto gegangen sind, der sonst ja bereits so verlässlich gewesen ist".


      Keine Rede von heruntermachen, einfach enttäuscht, dass darf er wohl sein, oder?

      [SIZE=1]Zitiat Kleine Zeitung[/SIZE]

      "Auch Top-Keepern wie Oliver Kahn passieren solche Fehler. Gratzei wird aus diesen Patzern lernen."


      Deckt sich eigentlich 100% mit meiner Meinung.

      So zum Abschluß sind wir doch noch zum Thema zurückgekommen.
    • Original von Raika Sturm
      @ gu_maus6
      Wie du schon sagst, spielerisch geht es eh bergauf und die Fortschritte kommen nun mal Schritt für Schritt. Man darf auch nicht vergessen, dass uns immer z.T. wichtige Spieler fehlen. Der Ausfall von Rabihou tut derezeit einfach doppelt weh, obwohl auch nicht gesagt ist, wenn er spielt, dass wir dann gleich alle Spiele gewinnen.


      da geb ich dir eh recht! in den letzten spielen ist ein aufwärtstrend deutlich zu erkennen!!!! :bravo:


      Ich weiß nicht, welchen Maßstab du ansetzt, aber mMn spielt die Mannschaft fair, sie spielt mMn auch gut. Beschimpfungen innerhalb der Mannschaft verurteile ich auch, aber dass sind einige wenige (wie auch bei den Fans), deshalb verurteile ich nicht die ganze Mannschaft.
      Das man heuer oft als bessere Mannschaft verloren hat ist Fakt aber gerade das ist es, aus dem die jungen noch lernen müssen. Und ich finde, sie spielt mehr und besser fussball als in den letzten beiden Jahren.


      fair hat sturm immer schon gespielt!!! das rechne ich der mannschaft seit jahren hoch an!!! und mittlerweile auch wieder fußball!!!

      [I]Natürlich kann man jetzt das Ganze net 1:1 vergleichen aber im Prinzip geb ich dir recht. Wenn auch Spieler nach Jahren der Anlernzeit ihre Leistung nicht bringen, dann haben sie auch nix in der obersten Spielklasse verloren. Nur haben viele der jungen Spieler gerade mal ein halbes Jahr Zeit gehabt, und ich denke, dass eine Lehrzeit im Beruf auch 3 Jahre dauert. Ich weiß, dass dieser Vergleich etwas hinkt, deshalb meine ich auch, dass es nicht 1:1 Übertragbar ist.
      Wenn die jungen Spieler in der nächsten bzw. übernächsten Saison keine Fortschritte gemacht haben, bin ich auch deiner Meinung.
      Vom Geld her kann ich mich nur wiederholen, aber veilleicht weißt du ja Genaueres.


      eigentlich hab ich schon die "alten" angesprochen. dass krammer, salmutter, ertl,... noch net die erfahrung haben ist mir klar, aber ein haas, brunmayr, dag,... schon!!! das meinte ich. ich glaub nicht, dass die viel zeit brauchen um fußballspielen zu können! und wenn die wieder spielen, spielen die jungen eh a! schau in den letzten spielen hat es ja auch funktioniert!!!! GUT SOGAR! :thumb:

      [I]
      [SIZE=1]Zitiat Kronen Zeitung[/SIZE]

      "Wir sind zum 15. Mal in Schönheit gestorben. Bitter dass beide Tore aufs Gratzei-Konto gegangen sind, der sonst ja bereits so verlässlich gewesen ist".


      Keine Rede von heruntermachen, einfach enttäuscht, dass darf er wohl sein, oder?

      [SIZE=1]Zitiat Kleine Zeitung[/SIZE]

      "Auch Top-Keepern wie Oliver Kahn passieren solche Fehler. Gratzei wird aus diesen Patzern lernen."


      Deckt sich eigentlich 100% mit meiner Meinung.

      So zum Abschluß sind wir doch noch zum Thema zurückgekommen.


      ja richtig! ich hab auch nie ein problem in seiner aussage gesehen. hab das überhaupt net verstanden, dass sich die leute blöd :crazy2: aufregen. er ist jung und spielt SUPER! und wenn er einmal patzt - ja kann passieren!

      lg
    • ich erwarte mir spiele in denen ich schönen und fairen udn guten fußball sehe, eine mannschaft, in der man nicht gegenseitig sich beschimpft und eine mannschaft, die gewinnt mal unentschieden spielt und verliert, wenn man es verdient! fehler die zu vermeiden sind - vermeiden und einfach kurz gesagt:
      ich erwarte mir eine mannschaft, die fußball spielt!!!!!!!!


      ____________________________________________

      in den letzten spielen ist ein aufwärtstrend deutlich zu erkennen!!!!


      fair hat sturm immer schon gespielt!!! das rechne ich der mannschaft seit jahren hoch an!!! und mittlerweile auch wieder fußball!!!


      Ohne Worte
    • Gratzei sollte mal bis Saisonende Nummer 1 sein. Wenn er bis dahin gut ist, passts, ansonsten wäre glaub ich Safar ablösefrei und einer der beiden Rapid-Goalies Macho und Payer wird wohl auch das Handtuch nerven.
      Aber ich trau unserem kongenialem Duo Schilcher/Kartnig sogar dann noch zu, irgendeinen Fliegenfänger zu holen. (Zitat Kartnig (is glaub i scho a Zeitl her dass ers gsagt hat, aber trotzdem): Gute Torhüter gibts wie Sand am Meer :crazy2:

      cheers: :cool: :thumb: :megagrins: