"Volltreffer" auf ATV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin schon gespannt, wie die neue Sendung auf ATV wird. Sicher etwas lockerer als die vom ORF, aber auch so informativ?

      Dazu der neue Moderator Max auf Sport1:

      Ein "Volltreffer" für einen kleinen, schmächtigen Rapidler

      Wien - Max Schmiedl ist auf den Hund gekommen! Sie fragen sich jetzt sicher: "Max Wer?"

      Den Mitzwanzigern unter den Sport1-Usern wird der 32-Jährige wahrscheinlich von seinem Sieg in der ersten Staffel der Reality-Show "Taxi orange" ein Begriff sein.

      Inzwischen hat der gelernte Schauspieler nicht nur längst das Lenkrad an den Nagel gehängt, sondern auch den Sender gewechselt.

      Max Schmiedl moderiert in dieser Saison bei Österreichs einzigem Free-TV-Sender ATVplus die Show "Volltreffer" (HEUTE ab 22:35 Uhr LIVE bei ATVplus).

      Constantini steht Max als Experte zur Seite

      Eine 90-minütige Live-Sendung, in der die Spiele zusammengefasst werden und Studio-Gäste vor Publikum Rede und Antwort stehen.

      Als Experten hat der Moderatoren-Newcomer Didi Constantini an die Seite gestellt bekommen.

      Im Sport1-Interview erklärt Max Schmiedl nicht nur, was man sich von der neuen Sendung erwarten darf, sondern spricht auch über seine Beziehung zum Fußball im allgemeinen und zu Rapid im speziellen.

      Außerdem erklärt er, wie Österreich bei der Heim-EM 2008 Europameister wird.

      Sport1: Gratulation zu deinem neuen Job als Moderator der ATV-Show "Volltreffer"! Erkläre doch einmal kurz, wie es dazu gekommen ist.

      Max Schmiedl: Innerhalb von drei Wochen ist alles über die Bühne gegangen. Ich habe einen Anruf bekommen ob ich es machen möchte, bin dann zum Casting gegangen. Bevor alles fixiert werden konnte, hatte ich noch einige Dinge zu klären. Mit dem ORF und mit den Engagements in Salzburg und in der Josefstadt. Jetzt bin ich dabei, mittendrin und dabei!

      Sport1: Was darf sich der Fernsehzuschauer und/oder Fußball-Fan von der Sendung erwarten?

      Schmiedl: Fußball! Das Studio ist echt toll, erinnert etwas an "ran". Wir haben echt tolle Features und mit Didi Constantini einen ausgewiesenen Experten. Jedes Spiel wird von uns nach einer ausführlichen Zusammenfassung genauestens analysiert. Die Sendung muss sich allerdings auch erst entwickeln, beim ersten Mal kann es sicherlich auch das ein oder andere Hoppala geben. Es ist auf jeden Fall alles neu und aufregend für mich, es kommt mir noch alles ein bisschen vor wie ein Traum. Im letzten Jahr war ich als Fan im Stadion und jetzt rede ich mit Trainern und Spielern.

      Sport1: Es wird auch in jeder Sendung Studio-Gäste geben. Wie werden diese in die Sendung eingebaut?

      Schmiedl: Pro Sendung werden zwei bis drei Gäste kommen. Das hängt immer davon ab, welches Spiel ist und wer uns interessiert. Da muss man aber die Geschichte abwarten und schauen was passiert. Bei der Premieren-Show ist das Spiel des Tages Austria gegen Admira. Wir werden die beiden Trainer Günter Kronsteiner und Bernd Krauss und Austria-Kapitän Michi Wagner zu Gast haben und mit ihnen das Spiel am Monitor analysieren.

      Sport1: Bei "echt fett" hast du dich sehr erfolgreich als Komiker versucht. Inwieweit wird Comedy bei "Volltreffer" eine Rolle spielen?

      Schmiedl: Ich werde sicher mehr aus der Hüfte kommen und nicht einfach nur trocken analysieren. Wenn mir spontan eine Frage einfällt die mich persönlich interessiert, werde ich diese auch stellen. Wenn Wuchteln passieren, dann ist das sicher kein Malheur. Es soll aber keine Comedy-Show mit Fußball werden, sondern eine Fußball-Show. Die Leute dürfen sich nicht erwarten, dass es eine Schenkelklopfer-Sendung wird.

      Sport1: Bei "Taxi orange" hast du dich als Fußball-Fan geoutet. Wie ist deine Beziehung zum Spiel Elf gegen Elf?

      Schmiedl: Ich spiele selbst aktiv Fußball beim FC Lokomotive Hörndlwald, einem absoluten Kult-Verein. Es ist eine echte Ehre für mich, bei diesem Verein zu spielen! Noch gebe ich einen linken Außenverteidiger, aber ich würde gerne etwas weiter vorne spielen. Als Kind hat mich mein Vater zum Fußball gebracht, ich habe auch schon in jungen Jahren gespielt. Daher kommt diese Begeisterung, immerhin ist ja Fußball mit Skifahren die populärste Sportart in Österreich. Es war auf jeden Fall immer geil im Stadion zu sein und die Spiele zu sehen. Egal ob Derbys, Meisterschaftskämpfe oder internationale Matches.

      Sport1: Du sprichst die Derbys an. Man weiß ja, dass du ein Nah-Verhältnis zu Rapid hast. Wie gehst du damit um?

      Schmiedl: Es war mir vollkommen klar, dass gerade aus dem violetten Lager massive Anfeindungen kommen werden. Ich habe es aber schon oft gesagt: Der Herr Seeger ist Vorstand bei Sturm Graz und da regt sich niemand auf. Herbert Prohaska ist Erz-Violetter, betont dies auch immer wieder in seiner Kolumne in der Kronen Zeitung und hat sogar dort gespielt. Liga-Vorstand Peter Westenthaler ist durch und durch Austrianer, also kann ein kleiner, schmächtiger Rapidler auch eine Sendung moderieren.

      Sport1: Es ist für dich also auch kein Problem, wenn in diversen Foren von Seiten der Austria-Fans zum Boykott der Sendung "Volltreffer" aufgerufen wird?

      Schmiedl: Ich verstehe die Austria-Fans durchaus! Wenn ich jetzt ein Rapid-Ultra wäre und ein Austrianer moderiert die Sendung, würde ich mich vielleicht auch aufregen. Das macht den Fußball aber auch spannend und die Emotion soll da auf jeden Fall mitspielen. Wenn jetzt jemand sagt "Max du Arschloch" bin ich auch nicht böse. Damit muss man leben, sonst darf man dass nicht machen.

      Sport1: Du forderst immer wieder, dass Österreich 2008 Europameister wird. Wie soll dieses "Wunder" bei der Heim-EM klappen?

      Schmiedl: Ich denke der Kopf spielt dabei immer eine große Rolle. Man hat es ja auch bei Griechenlands EM-Triumph gesehen. Das Kollektiv hat gewonnen, Rehhagel hat seine Mannschaft super eingestellt. Wenn das "Werkl" einmal rennt, dann ist vieles möglich! Vielleicht gelingt es ja Teamchef Krankl den Spielern dies einzubläuen, dann klappt es auch mit dem EM-Titel.


      Hat das jemand gewusst das Seeger im Vorstand von Sturm ist? Das er Sturmlastig ist, hat man öfters bemerkt, aber das er im Vorstand ist?
    • Vorallem dieses Interview zeigt, dass Max Schmiedl mehr ein Kind als ein Moderator so einer Sendung ist. Aber zurzeit lauft ja diese "alles muss jung sein Thematik" bei ATV+. :megarolleyes:

      Nichts gegen lockeres moderieren, aber ich glaube nicht, dass er diese Sendung informativ führen kann.

      Naja, wir werden sehen....
      [SIZE=1]Nick Hornby in Fever Pitch über uns Fußballfans:[/SIZE]
      Für uns ist der Konsum alles; die Qualität des Produkts ist unerheblich
    • Hat das jemand gewusst das Seeger im Vorsrtand von Sturm ist?


      blödsinn!
      das kommt vermutl. daher, daß man immer scherzhaft meinte, seeger wäre (ob seiner schwarz-lastigkeit) "vizepräsident" bei sturm.
      ein scherz wie gesagt.

      der aktuelle vorstand:

      Hannes Kartnig
      Präsident / Geschäftsführung
      Karl Platzer
      Vizepräsident / Geschäftsführung
      Adolf Klementschitsch
      Vizepräsident / Geschäftsführung

      Robert Boldischar
      Fritz Paulmichl
      Dr. Kurt Klein
      Gert Pölderl

      Aufgabenverteilung

      Präsident: Hannes Kartnig
      Vizepräsidenten: Karl Platzer, Adolf Klementschitsch
      Schriftführer: Robert Boldischar
      Schriftführer-Stv.: Dr. Kurt Klein
      Wirtschaftlicher Koordinator: Adolf Klementschitsch
      Wirtschaftlicher Koordinator-Stv.: Karl Platzer

      Geschäftsführung des Vereines: Hannes Kartnig, Karl Platzer, Adolf Klementschitsch
      Vorstandsmitglieder: Hannes Kartnig, Karl Platzer, Adolf Klementschitsch, Robert Boldischar, Dr. Kurt Klein, Gert Pölderl, Fritz Paulmichl
      Legenden sterben nie
    • Diese Sendung hat leider genau die Qualität die ich mir erwartet habe. Der ATV Plus Typ an der Seite gibt das Zeichen zum Applaus für das Publikum, so wie ich es mir bei so einer Sendung eigentlich nicht erwartet hätte. Aja, Rapid-Funk neu?

      Schade, aber gsd gibt es die Spiele live und ganz auf Premiere.
      [SIZE=1]Nick Hornby in Fever Pitch über uns Fußballfans:[/SIZE]
      Für uns ist der Konsum alles; die Qualität des Produkts ist unerheblich
    • Naja, auf der anderen Seite, warum sollte sowas immer von Profis gemacht werden? Gut, man hätte auch nicht gleich (Constantini ausgeschlossen) die ersten Vorstadt- Proleten hinstellen brauchen, aber dafür, ist's nicht mal so schlecht :heul:.

      Naja, ehrlich betrachtet: Sowohl Sendung als auch Spiel- Berichte (vor allem der erste) sind sehr schwach. Hab schon von einigen gehört, dass die Konferenzschaltung auf Premiere nicht zu ertragen ist, immerhin: So kann man die Stadien auch füllen ;)!
    • Bravo TV - Fußball Edition...

      ...ist wohl die beste Bezeichnung für dieses jämmerliche
      Stück Fußballshow, welches uns von ATV+ präsentiert
      wird.

      Eine Sendung im Stil eines Jugendmagazins, dessen männliche
      Präsentation vom Fußball in etwa so viel Ahnung hat wie ein
      Gnu vom Schachspiel. Oder stellt sich der Typ nur dämlich?!?
      Dazu gesellt sich eine absolut dümmliche weibliche Co-Mod, die wohl besser in einer
      Kummersendung für picklige pubertierende Artgenossen
      aufgehoben wäre. Schön´ Gruß an das Dr. Sommer Team!

      Absluter Faux Pas der Sendung war der Moment, als Didi
      Constantini eine Frage gestellt wurde,
      man ihm jedoch sofort zwecks Werbung
      ins Wort fiel, bevor er auch nur ansatzweise etwas
      antworten konnte.

      Da erscheint plötzlich die ORF Berichterstattung in einem
      positiven Licht - Na, ja wir wollen nicht übertreiben aber
      in Summe ist hier ATV einen feuchten Schmutz besser.
    • Original von Tenebrae
      ...ist wohl die beste Bezeichnung für dieses jämmerliche
      Stück Fußballshow, welches uns von ATV+ präsentiert
      wird.

      Eine Sendung im Stil eines Jugendmagazins, dessen männliche
      Präsentation vom Fußball in etwa so viel Ahnung hat wie ein
      Gnu vom Schachspiel. Oder stellt sich der Typ nur dämlich?!?
      Dazu gesellt sich eine absolut dümmliche weibliche Co-Mod, die wohl besser in einer
      Kummersendung für picklige pubertierende Artgenossen
      aufgehoben wäre. Schön´ Gruß an das Dr. Sommer Team!

      Absluter Faux Pas der Sendung war der Moment, als Didi
      Constantini eine Frage gestellt wurde,
      man ihm jedoch sofort zwecks Werbung
      ins Wort fiel, bevor er auch nur ansatzweise etwas
      antworten konnte.

      Da erscheint plötzlich die ORF Berichterstattung in einem
      positiven Licht - Na, ja wir wollen nicht übertreiben aber
      in Summe ist hier ATV einen feuchten Schmutz besser.

      :megagrins:
      Ich glaube mehr ist zum Thema nicht mehr zu schreiben. Genau so ist es leider.
      [SIZE=1]Nick Hornby in Fever Pitch über uns Fußballfans:[/SIZE]
      Für uns ist der Konsum alles; die Qualität des Produkts ist unerheblich
    • Original von airportgraz
      Original von Tenebrae
      ...ist wohl die beste Bezeichnung für dieses jämmerliche
      Stück Fußballshow, welches uns von ATV+ präsentiert
      wird.

      Eine Sendung im Stil eines Jugendmagazins, dessen männliche
      Präsentation vom Fußball in etwa so viel Ahnung hat wie ein
      Gnu vom Schachspiel. Oder stellt sich der Typ nur dämlich?!?
      Dazu gesellt sich eine absolut dümmliche weibliche Co-Mod, die wohl besser in einer
      Kummersendung für picklige pubertierende Artgenossen
      aufgehoben wäre. Schön´ Gruß an das Dr. Sommer Team!

      Absluter Faux Pas der Sendung war der Moment, als Didi
      Constantini eine Frage gestellt wurde,
      man ihm jedoch sofort zwecks Werbung
      ins Wort fiel, bevor er auch nur ansatzweise etwas
      antworten konnte.

      Da erscheint plötzlich die ORF Berichterstattung in einem
      positiven Licht - Na, ja wir wollen nicht übertreiben aber
      in Summe ist hier ATV einen feuchten Schmutz besser.

      :megagrins:
      Ich glaube mehr ist zum Thema nicht mehr zu schreiben. Genau so ist es leider.


      Kann nur zustimmen.

      Unglaublich diese Sendung. Lächerlich dieses depperte Klatschen und Trampeln. Gibst eigentlich irgendetwas positives an der Sendung?

      Der ORF ist ein vollentwickelter Mensch, ATV ein Kindergartenkind.
    • Na gut es war halt eine erste Sendung, vielleicht bessert sich ATV noch.

      Aber so richtig aufgestoßen haben mir

      das oberpeinliche Unterbrechen von Constantini,
      das Lispeln der Moderatorin,
      das allzu flapsige Auftreten von Max,
      die Werbung und
      die Anfangszeit

      positiv herausgestochen hat für mich:
      die Unaufgeregtheit und das Auftreten von Constantini

      Ich sage voraus: das ModeratorenDuo wird Weihnachten nicht als solches erleben.

    • Kaum zu glauben, daß es noch mieser wie beim ORF geht, wobei es halt die erste Sendung war. Nur mit diesem Duo wird man nicht weit kommen und ich glaube wie mein Vorposter, daß es da bald eine Ablöse geben wird (müssen).

      Da ich aber eh fast alle Sturmspieler live sehe und ich die Bundesliga-Sendung grossteils meist eh versäume ists mir eigentlich eh egal. Hauptsache die Ankickzeiten haben sich jetzt verbessert.

      die Anfangszeit


      Naja aber früher war man zur Bundesligasendung praktisch nie aus dem Stadion schon zurück. Und so spät ists auch wieder nicht. Nachdem die Ausschnitte zu den Spielen selbst eher kurz gehalten sind würden es 45 Minuten auch tun.

      @WiSF

      lieg ich falsch, wenn ich annehme, dass sich die meisten zuschauer einer solchen fussballsendung einfach den constantini als moderator wünschen würden?


      So falsch liegst du da nicht denke ich. Nur zum Statistik runterleiern ist er zu sehr Fachmann.
    • lieg ich falsch, wenn ich annehme, dass sich die meisten zuschauer einer solchen fussballsendung einfach den constantini als moderator wünschen würden?

      Absolut nicht. Ich brauch bei einer Fußballsendung keine Show, ich will einfach die Zusammenfassungen sehen, und paar Daten bzw. Interviews hören. Dafür würde Constantini sicherlich reichen.

      Kaum zu glauben, daß es noch mieser wie beim ORF geht, wobei es halt die erste Sendung war. Nur mit diesem Duo wird man nicht weit kommen und ich glaube wie mein Vorposter, daß es da bald eine Ablöse geben wird (müssen).

      Bin mir nicht sicher. Eigentlich müsste man gleich das ganze Sendeschema verändern. Das ist genau für die beiden ausgerichtet. Ich hoffe, diese Sendung wird keinen Erfolg haben, und ein umdenken wird stattfinden.

      Aja, hab gleich mal eine Email an ATV geschrieben. Um so schneller man anfängt, um so schneller passiert was. Und nun sieht man, es ist nicht so leicht wenn man plötzlich eine Sendung selber machen muss, anstatt nur diese vom ORF zu kritisieren. ;)
      [SIZE=1]Nick Hornby in Fever Pitch über uns Fußballfans:[/SIZE]
      Für uns ist der Konsum alles; die Qualität des Produkts ist unerheblich
    • Aja, hab gleich mal eine Email an ATV geschrieben. Um so schneller man anfängt, um so schneller passiert was. Und nun sieht man, es ist nicht so leicht wenn man plötzlich eine Sendung selber machen muss, anstatt nur diese vom ORF zu kritisieren.

      @airport:

      ATV wird deine mail wurscht sein! des weiteren steht dem ORF die höchtstrafe zu, das sie keine senderechte mehr haben! das die was verändertes gegenüber den ORF bringen wollen, ist auch klar!

      nur dieses weibsbild ist fehl am platz! das man constantini"abgewürgt" hat, war auch peintlich!

      schmiedl? für einen ahnungslosen ex taxi orange sieger,war sein auftritt ok, bis auf die ansage österreich wird 2008 europameister!
    • @Polli:
      ATV wird deine mail wurscht sein! des weiteren steht dem ORF die höchtstrafe zu, das sie keine senderechte mehr haben! das die was verändertes gegenüber den ORF bringen wollen, ist auch klar!

      Das glaube ich auch, aber wenn mehrere Mails kommen, dann nicht mehr. ;)
      Wenn viele Leute kritisieren, dann geht vielleicht doch was weiter.
      [SIZE=1]Nick Hornby in Fever Pitch über uns Fußballfans:[/SIZE]
      Für uns ist der Konsum alles; die Qualität des Produkts ist unerheblich
    • die sendung ist wie anke's late night-sendung. man hat null nachgedacht, was man eigentlich sinnvolles machen könnte - stattdessen mixt man ein paar altbekannte sachen (die bundesligasendung vom orf, ein ex-taxler als moderator, das gewinnspiel, interviews, spielberichte, ein experte) und glaubt es wird wem gefallen. dabei passen die elemente einfach nicht zusammen (was macht ein "experte" in der taxi orange zentrale?)

      keine spur von innovation, keine unterhaltung, dafür aber 1,5 stunden sendezeit.

      3/4 der spielbericht-kommentatoren kann man "ungschaut in die tonne treten", da ist der auer noch einer der besten. einer ist ja fast selbst eingeschlafen (salzburg-pasching war's glaub ich).
    • @WiSF

      3/4 der spielbericht-kommentatoren kann man "ungschaut in die tonne treten", da ist der auer noch einer der besten. einer ist ja fast selbst eingeschlafen (salzburg-pasching war's glaub ich).


      Stimmt, die Kommentatoren von Admira-Rapid und Sturm-Mattersburg waren ja recht ok, aber die anderen beiden sind wirklich fast eingeschlafen beim kommentieren und so wenig Gefühlsregungen bei Toren habe ich noch nie gehört. Objektiv sein ok, aber das klang ja so als würden die Universum (nicht falsch verstehen ich mag Universum sehr gerne) und kein Fussballspiel kommentieren.
    • Original von Oli
      Nur mit diesem Duo wird man nicht weit kommen und ich glaube wie mein Vorposter, daß es da bald eine Ablöse geben wird (müssen).


      Genau das, wird denke ich, nicht eintreten, weil es immer wieder das gleiche ist: Starmania war nicht zum Anschaun, Taxi Orange war nicht zum Anschauen, der Musikantenstadl, der Song Contest, alles sind sie die Quotenschlager der Fernsehstationen, weil sie bei irgendeiner Zielgruppe immer ankommen und so wird es bei dieser komischen "Max Schmiedl und seine dumme blonde Co- Moderatorin"- Sendung auch sein.

      Im Übrigen: Der Schmiedl hat so auf möchtegern- cool die Einschaltquote beim Live- Spiel ins Mikrofon genuschelt. Man konnte zwar kaum was verstehen, aber wenn ich recht gehört habe, sagte er was von 250.000 Zusehern. Klingt für mich auch nicht gerade überwältigend, dafür dass es das Duell Meister gegen Kult- Aufsteiger ging und ATV+ Free- TV (und in jeder Beziehung völlig umsonst) ist.
    • Also die sendung auf ATV hab ich nicht gesehen, aber was ich so höre, war sie wohl nicht so gut.

      Die Konferenzschaltung auf Premiere hat mir eigentlich gut gefallen, da immer was los war. :football:


      Auch im Studio wurde von Christian Nehiba proffesionell moderiert. Einzig störend ist die Aussprache von Frenkie Schinkels (Wer ist das? :confused: ) , der seinen holländischen Akzent mit altwienerischem vermischt. Aber er und Peter Stöger haben doch ein bisschen Ahnung von Fußball.


      Alles in allem wars ein spannender und interressanter Abend mit Premiere.
    • Also diese Sendung auf ATV+ ist mehr als entbehrlich.

      Die Moderatoren *grausam*
      Die Kommentatoren teilweise inkompetent, nicht lustig (obwohls der beim Bregenz Spiel immer probiert hat)

      Da waren ja die ORF Berichte eine Wohltat.

      Der einzige Lichtblick Didi Constantini, wobei sie dem ganz schön viel zahlen müssen das er sich für sowas hergibt...

      Alles in Allem a Frechheit.