Viertelfinale: Meinungen und Analysen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...es ist natürlich jetzt auch leicht, schlecht über die Franzosen zu sprechen, das war ja auch alles insgesamt nicht sehr beeindruckend, aber man darf auch nicht vergessen, daß die Griechen auch die Räume unheimlich eng gemacht haben....


      da hast du sicher recht, rehhagel und griechenland - das passt einfach!!! (ich bin mir nämlich nicht sicher ob rehhagel mit seinen eher alternativen methoden überall erfolg hätte...)

      aber diese "ausrede" dürfte von den franzosen nur benützt werden, wenn sich ihr gestriges niveau nicht über das ganze turnier hinweg gezogen hätte...
    • @ f.kober

      mit dem in österreich vorhandenen spielerpotenzial könnte Rehagel nie das erreichen was er mit griechenland erreicht hat.

      denn wenn wir uns ehrlich sind haben wir keine gestandenen spieler á la Dellas (Roma), Seitaridis (FC Porto), Karagounis (Inter) usw., außerdem spielen die griechischen Klubs Panathinaikos, Olympiakos und AEK Athen fast jedes in der cl.

      vom potenzial sind unsere kicker sicher nicht schlecht, aber es fehlt das regelmäßige spielen auf hohem level, wie soll sich ein spieler weiterentwickeln wenn er viermal im jahr gegen durchschnittliche mannschaften spielt.
    • Original von No.11

      außerdem spielen die griechischen Klubs Panathinaikos, Olympiakos und AEK Athen fast jedes in der cl.


      ...ja das stimmt...ich habe mich damals kurz nach dem Wechsel mit einem Griechen unterhalten, er hat mir folgendes erklärt: "die Nationalmannschaft ist für uns unwichtig- klar haben wir gute Spieler, aber die spielen nur für ihren Club. Die Vereine hassen sich untereinander und jeder Präsident möchte im Vordergrund stehen...die besten Spieler spielen gar nicht im Team, denen ist das egal...das Team hat keine Fans...deshalb wird Rehhagel scheitern"

      ...scheinbar geirrt, Otto hat es geschafft, diesen fanatischen Haufen zu bündeln...das scheint mir seine historische Leistung für die große griechische Sportnation...das Potential hätten wir natürlich nicht, wir müßten einfach erst einmal die Strukturen schaffen und dazu gehört sehr viel...aber man könnte ihn vier Jahren einiges schaffen...
      [SIZE=3]Danke Gernot Jurtin[/SIZE]
    • Griechenland hatte schon immer gute Fußballer, siehe Tsartas , Basinas, ... usw. . Rehhagel hat es endlich geschafft ihnen Taktik und Disziplin beizubringen! Bei Brasilien war es doch 2002 genau so, Scolari hat 11 Individualisten unter einen Hut gebracht und sie wurden verdient Weltmeister, vielleicht gelingt es Scolari auch mit Portugal! Ich würds ihm vergönnen!
      4ever SK Sturm
    • Tut mir leid aber ich kann mich beim besten Willen nicht über den Sieg der Griechen freuen! Ihr freut euch doch nur weil sie ein underdog sind! Aber das war das mit Abstand schlechteste Spiel bei dieser Euro und daran waren nicht die Franzosen schuld. Ok, Frankreich hat wirklich lustlos und schlecht gespielt aber sie versuchten wenigstens nach vorne zu spielen und bis zum 16er wars ja zwischendurch auch recht ansehnlich. Aber die Griechen verdienen es einfach nicht in einem Halbfinale zu stehen. Das ist schlecht für den Fußball. Sie können ein Spiel zerstören und sind defensiv ganz gut, aber das wars dann schon! Ich hoffe die Tschechen vernichten sie 5:0 damit sie wissen wie gut sie als Fußballer sind!

      Ab der 60sten Minute hat sich jeder Grieche nach dem kleinsten Faul hingelegt und Zeit geschunden - > einfach unglaublich. Das kann man von mir aus die letzten 10 Minuten machen, aber ich find das wirklich nicht sehr sportlich! Naja, die Tschechen werdens schon richten.
    • Ab der 60sten Minute hat sich jeder Grieche nach dem kleinsten Faul hingelegt und Zeit geschunden - > einfach unglaublich. Das kann man von mir aus die letzten 10 Minuten machen, aber ich find das wirklich nicht sehr sportlich!


      ...das finde ich voll cool, daß das ein fan einer italienischen und einer spanischen Mannschaft schreibt.... :bravo:
      [SIZE=3]Danke Gernot Jurtin[/SIZE]
    • Jedenfalls haben die Engländer ein Elfmeter-Trauma, das ist nicht mehr normal!


      den niederländern gehts da kaum besser.
      trau mich auch bei denen zu sagen:
      wenns in ein 11er-schiessen geht, sind sie draussen.


      beckham hat einfach den ball nicht voll getroffen, sondern zuerst mehr in den rasen getreten, weshalb auch der ball ein wenig nach vorne gerollt ist.
      beckenbauer hat sich zu recht gewundert, warum der einfach so draufgehaut hat, bei den präzischen schüssen, zu denen er eigentlich fähig ist.


      meine theorie:
      11m sind für beckham einfach zu nah. auch die fehlende mauer dürfte ihn eher irritieren. ;)
      Legenden sterben nie
    • @ Alessandro

      Da gebe ich Dir 100% recht.

      Im Spiel gegen Portugal haben mir die Griechen ja noch gefallen, weil sie spielerisch was gezeigt haben. Aber die gestrige Leistung war jämmerlich. Ähnlich wie die Letten, die mir nach dem ersten Spiel gegen Tschechien auch noch sehr sympathisch waren und dann immer mehr abgebaut haben.

      Frankreich hat auch mit Schuld am gestrigen Trauerspiel, die haben im ganzen Turnier nie zu ihrer Form gefunden. Solche Fussballspiele will ich mir nicht anschauen, da ist ja die Kontinentalplattenverschiebung spektakulärer =(
      Ernst Happel,
      konnst du net owakumma, auf an schnöl'n Kaffee? Du host uns so vü z'sogn, wos sunst kana vasteht...
    • Solche Fussballspiele will ich mir nicht anschauen, da ist ja die Kontinentalplattenverschiebung spektakulärer =(


      ...diese EM ist spielerisch auf dem höchsten Niveau, seitdem ich persönliche EMs im Fernsehen(1976) oder 1988 im Stadion diese verfolge...aber es ist klar, daß in unserem Lande direkt die Raunzer zu Wort kommen, wenn ein Spiel dabei ist, daß spielerisch nicht den Erwartungen entspricht...und wem es nicht passt, der kann ja den Kontinentalplatten beim Driften zusehen...jeder wie er will...
      [SIZE=3]Danke Gernot Jurtin[/SIZE]
    • Es sagt doch niemand das die EM schlecht ist! Ganz im Gegenteil! Sie ist wirklich unglaublich! Vor allem Tschechien - Holland und Portugal - England waren Spiele der Extraklasse!

      Das schöne an dieser EM war, dass Mannschaften die einen offensiven Fußball spielen gewonnen haben. Und Devensivkünstler wie die Italiener und die Deutschen weg sind. In jedem Spiel haben sich die spielerisch stärkeren Mannschaften durchgesetzt. Nur gestern nicht! Griechenland spielt feig! Ok, Henry sollte man manndecken, aber es müssen ja nicht 90 Minuten alle Griechen in der eigenen Hälfte stehen! Also weg mit den Griechen, die haben nämlich im Halbfinale nichts zu suchen!! Tschechien wirds schon richten :thumb:

    • @Alessandro

      Tatsache ist mMn aber auch, daß Frankreich einfach zu schwach war um den Abwehrriegel der Griechen zu knacken. So wenig wie sich die Franzosen vorallem ohne Ball bewegt haben darf man sich darüber auch nicht wundern.

      Zum heutigen Spiel Schweden gegen Holland: Hoffentlich setzt sich dieser Trend nicht fort. Gleich wie gestern bis jetzt ein sehr schwaches Spiel mit wenig Höhepunkten.
    • aber ich glaube das der rasen bei beckhams elfer manipuliert worden ist


      Und die Kinder bringt der Storch. Glaube auch, dass Dir ein derartiger Beweis schwer fallen wird


      @schnabel

      ich danke dir für den sexualkundeunterricht bzw.ist das ja auch der grund wieso störche in burgenland unter naturschutz stehen und ihre nester meistens an /auf schornsteinen bauen damit den kindern nichts passieren kann und im winter fliegen sie dann fort weil wenn der burgenländer heizen würde dann würde das denn kindern am dach gar nicht gefallen weil es dann nämlich zu heiss wäre.

      am erbringen des beweises für den manipulierten rasen bin ich naürlich auch noch dran --dauert aber noch ein bisschen ,bis ich alles zusammenhabe,dann stelle ich den bericht aber sicher gleich ins forum.....
    • Schweden - Niederlande 0:1 n.E.

      leider war das wieder eines der schlechteren spiele dieser em - obwohl man sich das von diesen beiden mannschaften gar nicht erwartet hat. es hat ja nicht nur an toren gefehlt, sondern auch an chancen.

      mmn haben es leistungsträger wie zb ibrahimovic viel zu oft mit einzelaktionen versucht (zumeist allein gegen zwei) - und deswegen ist eigentlich kein guter spielaufbau bei beiden mannschaften herausgekommen...

      die verlängerung war dann um einiges besser - da hats chancen für beide teams gegeben.
      bitter natürlich für schweden, dass sie in der verlängerung 2X die entscheidung am fuß hatten, und dann noch verlieren.

      natürlich äußerst verwunderlich, dass die holländer mal ein elferschießen gewonnen haben - aber sie scheinen trainiert zu haben (eigentlich alle gut geschossen, sogar der von cocu)!

      schade um schweden, aber holland bleibt im turnier und das ist auch gut so...
    • Wie cyd schon geschrieben hat bis auf die Verlängerung war das ein sehr schwaches Match. Wenn schon spielerisch nichts geht sollte wenigstens das Tempo stimmen. Deshalb find ichs auch noch immer schade, daß England ausgeschieden ist. In der Verlängerung hatte Schweden durch einen Latteschuß durch Larsson und einen Stangenschuß durch Ljungberg Pech, aber auch die Holländer hatten vorallem durch van Nistelrooij ihre Chancen. Im Elfmeterschiessen haben ich dann eher den Niederländern die Daumen gedrückt, weil das Elfmeterschiessen auch eine Glücksache ist und sie auch mal Glück haben sollten.
    • hi! Zwischenresümee

      nach mM ist diese Meisterschaft bis dato eine Demonstration der Stärke vor allem der VERTEIDIGUNGSFORMATIONEN.
      Das 5:0 der Schweden anfangs, auch die seltenen, wirklich spektakulären Tore sollen nicht darüber hinwegtäuschen, daß ein Mangel an wirklichen Torszenen besteht. Zudem sind die Torhüterleistungen zumeist grandios.

      Was unabhängig davon noch auffällt, ist die Neigung der Schiedsrichter, im gegnerschen Strafraum stürzenden Stürmern die gelbe Karte zu zeigen. Wenn man die Zeitlupe dann verfolgt, kommt man zum schluß: richtig! kein elfmeter. - aber trotzdem war der Sturz des Stürmers zwangsläufig! Das ist recht witzig, weil die Aussage die ist: "Täusche keinen Schiedsrichter. Denn es ist sündhaft!"

      Könnt mir vorstellen, daß ein Spiel - statt elf gegen elf - zehn gegen zehn, den verzwickten Knoten löst................ :]
    • @SWE-NED
      Wenn man dem deutschen Kommentator glauben darf, dann haben die Holländer vorher überhaupt kein Elferschiessen trainert. Und wenn Ibrahimovic nicht so kläglich vergeben hätte, dann wär die Serie wieder fortgesetzt worden, so sind aber die Holländer verdient aufgestiegen, wenn sie auch in der Verlängerung zweimal sehr viel Glück hatten. Die Schweden haben mit Fortdauer des Turniers immer mehr abgebaut, schon gegen Italien, Dänemark und jetzt auch gegen Holland waren sie die schwächere Mannschaft.

      @FRA-GRE
      Da ich den Griechen die Daumen gedrückt habe, wars für mich natürlich ein Superspiel.
      Aber auch neutral betrachtet wars eine hervorragende Vorstellung der Griechen.
      Die Franzosen waren, wie Netzer gesagt hat, einfach unterirdisch, verstehe nicht, warum die Griechen für ihr Spiel kritisiert werden, sie haben ihre Möglichkeiten voll ausgeschöpt, waren taktisch perfekt eingestellt und hatten in der ersten Halbzeit sogar mehr Chancen. Die Franzosen waren es, die versagt haben, und das nicht nur mannschaftlich, sondern auch individuell.