16. Runde Rapid : SK Sturm Graz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 16. Runde Rapid : SK Sturm Graz

      Der heutige Gegner kämpft mit einem Formtief, hatte eine anstrengende (und erfolglose) Europacup-Woche und zuletzt trat auch kein Trainer-Effekt ein. Eigentlich klassische Vorzeichen dafür, dass Sturm wieder einmal einen toten Gegner wiederbelebt. Alles andere als eine Niederlage wäre für mich heute überraschend.
    • ein 100% verdienter Auswärtssieg - gutes Gegenpressing und schnelles umschalten / war kein Angsthasenfussball :sturm: bemerkenswert war die läuferische wie auch konditionelle Überlegenheit :thumb:

      @icegue
      dann hast ja heute eine sehr angenehme Überraschung erlebt :sturm:
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • Sturm Kids schrieb:

      bemerkenswert war die läuferische wie auch konditionelle Überlegenheit :thumb:


      Möchte ich dreimal unterstreichen!
      Da kann man auch spielerisch nicht glänzen, bestes Beispiel Huspek, Vollgas vom Anfang bis zum Ende, obwohl ihm sehr viele einfache Abspielfehler passiert sind. Rapid merkte man natürlich auch die EC-Woche an, sie wirkten von Beginn weg nicht frisch, aber nach einer Stunde bekam Sturm läuferisch extrem die Überhand und Rapid konnte gar nichts mehr gegensetzen.

      Die Mittelfeldzentrale waren für mich die Matchwinner. Jeggo aufgezuckert wie eh und je und Matic endlich wieder motiviert bis in die Haarspitzen, hoffentlich geht er mit dieser Einstellung jetzt wieder in alle Spiele!

      Auf der anderen Seite Schulz wie so oft nicht der Allersicherste und den entscheidenden Luftzweikampf verloren (auch sonst viele Kopfballduelle verloren). Zulechner - kein Kommentar!
      Eine Episode beschreibt den Jubilar recht gut. Als der Schreiber dieser Zeilen einmal ein Sturm-Training vorzeitig verlassen musste, klingelte eine Stunde später das Handy. "Ich hab gesehen, dass du bei unserem Training warst. Ich wollte dir nur sagen, dass sich danach noch ein Spieler verletzt hat." Korrekt ist Fodas zweiter Vorname...
      Burghard Enzinger über Franco Foda.