2015/2016 (31. Runde): SK Sturm Graz - Wolfsberger AC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brav gekämpft, trotz Aussprache der Mannschaft mit den FCs keine Verabschiedung vor der Kurve. Glück mit dem Schiedsrichter beim nicht gegebenen WAC Tor.
      Edi immerhin wieder getroffen, alles in allem wurde das Mindestmaß an Berechtigung für die Bundesliga geboten.

      Warum problemlos ein Flitzer aufs Feld kann und sich ewig keiner bemüßigt fühlt sich um ich zu kümmern (danke Jockerl) find ich aber neben den extrem peinlichen Trikots
      (warum nicht gleich mit GAK Logo auf der Brust?) als negative Highlights einer mäßigen Partie.
      Jetzt haben wir uns eh wieder alle lieb und alles ist wieder supitoll, die bösen Fans dürfen gusch sein, quasi.
      Audiatur et altera pars
      #Still unforgotten
    • Die erste Halbzeit war wie immer eine Enttäuschung. Durch Glück nicht in Rückstand geraten, da hat uns der Schiri geholfen. Keine Bewegung, keine Ideen. Typisches Foda-Spiel in der ersten Halbzeit: "Die Null muss stehen".

      Zweite Halbzeit klar besser, verdient in Führung gegangen. Wenn die Mannschaft nur in bisschen mehr Risiko nimmt, sieht man auch, dass sie auf jeden Fall mehr Potenzial hat. Wenn man dieses Risiko mal von der ersten Minute an gehen würde, könnte man vielleicht auch mal öfter 3 oder 4 Tore in einem Heimspiel erzielen. Aber eh scho wissen, Foda ist darauf eher bedacht, defensiv sicher zu stehen.

      Freut mich für Edi, er dürfte jetzt seine mentale Blockade überwunden haben. War sehr spielfreudig, für mich eigentlich der beste Spieler bei uns. Horvath technisch gut, aber oft mit dem Kopf durch die Wand, ebenso wie Avdijaj, dem auch wenig gelang.

      So wies aussieht, ist Platz 3 plötzlich wieder ein Thema für uns. Ich hoffe, man fokussiert sich jetzt auch auf dieses Ziel, denn den Run muss man jetzt mitnehmen und auch bei Rapid in Wien endlich wieder einmal punkten.
      Zwar rettet die Ausgangslage jetzt Foda den Job, aber ich hoffe, dass durch die Installierung von Kreissl mehr Feuer und Leben in den Verein kommt.
      "Wer kämpft, kann verlieren. Wer erst gar nicht kämpft, hat schon verloren"
    • @FLuRL
      100% agree, über die Flügel keinen Druck aufbauen können, Palla hatte Donis fest im Griff, Gruber keine Durchschlagskraft und defensiv nicht vorhanden und kommt dann auch Lyko ins schwimmen, denn Standfest hatte mit den beiden gestern eine Hetz. Offenbacher ist schon eine Zumutung, so 2-kampfschwach habe ich schon lange keinen Spieler mehr gesehen
      nach schmerzlichen Verlust führe und lebe ich deinen Willen hier in diesem Forum weiter - ich denke an dich - dein Freund Sturm Kids
    • Da hat man aber einen ganz großen finanzstarken Klub mit einer "Bubenauswahl" gebogen. :schuettel:

      Sensationelles Spiel. Zum Glück habe ich mir Deutschland angesehen. Bestätigt mich seit 2012 keine Spiele mehr live zu verfolgen.

      Super Dress jedenfalls. Jetzt noch Liebherr als Sponsor gewinnen und Roli Kollmann als Stadionsprecher anlernen.
      Legenden sterben nie