2015/16 (11. Runde): SV Grödig - SK Sturm Graz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unglaublich was die heute wieder zusammen spielen. Zwei stellungsfehler bzw schlecht attackiert und schon steht es 2:0 für grödig. Dann noch dieser ungewollte weitschuß von Sulemani. 3:0 grödig! Es passt nichts zusammen, dieses sogenannte Ballhalten ist eher ein hilfloses herum Geschiebe. Ohne System, grödig spielt wenigstens auf Konter, wir einfach planlos und ungefährlich.
      Meine Int. Stadiontour: Allianz Arena, Frankenstadion, Stadio di Friauli, Camp Nou, Westfalenstadion, Estadio da Luz, Amsterdam Arena.
    • Gröding vs. Sturm

      Was soll man kurz nach so einem Spiel noch sagen? Wieder Mal die "feine Klinge" von FF ausgepackt und den Gegner total dominiert. :schuettel: Ich versuche einmal so kurz nach so einem Spiel eine Spielerbewertung abzugeben:


      Esser: Hatte eigentlihc nicht viel zu tun und somit auch nicht viel zu halten. Bei den ersten beiden Gegentore kann er meiner Meinung nach nichts dafür. Dem 1 zu 0 geht wieder Mal ein kapitaler Bock unserer Abwehr voraus. Spendlhofer verschätzt sich in "Ehrenreich-Manier" und dann kann man als Tormann nur mehr hoffen, dass man den Ball irgendwie hält. Beim 2 zu 0 sieht er nicht gut aus, das stimmt. Jedoch glaube ich, dass der Tormann dort stehen muss und Sulimani nimmt sich den Ball weltklasse mit und auch der "Lupfer" passt dann perfekt. Beim letzten Gegentor hält er den ersten Schuss noch, nachdem Venuto schon alleine auf ihn zugerant ist. Den Nachschuss macht der Venuto einfach eiskalt. Auch diesem Tor ging durch Potzmann ein "Ehreichreich-Gedenk-Rutscher" voraus.

      Klem: Von der 4er-Kette noch der Stärkste, wobei er von "stark" auch weit entfernt war.

      Madl: Il Capitano heute wieder mit einem sensationellen Spiel. Kein Spielaufbau ist gelungen und natürlich muss man dann auch noch mit den Mitspielern "suddan" wenn man schon selbst nichts zusammen bringt. :crazy:

      Spendlhofer: "Der Italiener" unter unseren Mannen heute auch mit einer Partie vom feinsten. Sensationeller Zweikampf beim ersten Tor und allgemein waren nur einige hohe Querflanken nach vorne zu gebrauchen und der Rest wie bei Madl.

      Potzmann: Immer noch besser als Ehrenreich. Man muss aber auch zugeben, dass dies nicht schwer ist. Hat sich auch der gesamten Mannschaftsleistung angepasst. Aber ist er besser als unseren Jungen?

      Kamavuaka und Hadzic: Ein 6er sollte meiner Meinung nach hinten absichern und einer das Spiel mitgestalten. Wer von den beiden hatten nun welchen Part? Ich hab von beiden nichts, aber absolut nichts gesehen.

      Gruber: War für mich das gesamte Spiel auch nicht anwesend bis auf den einen Schuss in der ersten Halbzeit aufs kurze Eck

      Schick: Was soll man dazu noch sagen? Das Spiel war nicht besser und nicht schlechter wie seine durchschnittliche Saisonleistung. Von gut auch weit weg und es ging quasi nichts. Er musste aber wieder einmal den "Grant" des Boss spüren und für die Mannschaft leiden. Die "Machtdemonstration" von FF hätte natürlich laut FF im Interview jeden treffen können. Aber "zufällig" hat es Schick getroffen. Machtdemonstration vom feinsten. Die drei Minuten bis zur Halbzeit hätte man natürlich nicht einen Spieler fertig spielen lassen können und ihn zur Halbzeit wechseln :schuettel: :schuettel: :schuettel:

      Avdijaj: Bei ihm hat man wenigstens immer die Hoffnung, dass es was werden könnte, wenn er am Ball ist. Heute aber auch er unterirdisch und fiel nur durch Diskussionen (wobei heute deutlich weniger als ansonsten) und durch das Abklatschen mit Schöttl am Ende und im Sky-Interview auf.

      Kienast: War er eigentlich 90 Minuten am Platz oder wurde er nur für den einen Kopfball mitten aufs Tor in Halbzeit 2 eingewechselt? :crazy2:

      Dobras: Ganz klar nicht stärler als der ausgewechselte Schick oder der "Flügelflitzer" Gruber.

      Offenbacher und Tadic: Sind einfach nicht aufgefallen bei ihren Einsätzen


      Zusammengefasst kann man sagen, dass das einzig positive am heutigen Spiel ist, dass FF im Interview einmal Klartext gesprochen hat und sich nicht wieder auf irgendwelche Ausreden eingelassen hat. Kurz gesagt:
      "WIR WOLLEN STURM SEHEN"



      "WAS DU IN ANDEREN ENTZÜNDEN WILLST, MUSS IN DIR SELBST BRENNEN"
    • Was soll man dazu überhaupt noch schreiben?

      Die Viererkette allen voran il Spaghette Spendelhofer eine Sandburgenbaukolonie. Klem Begleitschutzdienstleister, der so denke ich mittlerweile oft als Türsteher im Kindergarten nicht ernst genommen werden würde. Potzmann hat gezeigt, warum man ihn in Grödig gehen hat lassen. Madl #Teamplayer #AllefürMikey #BFFofChrisitheKrapfen halt auch wie ein Rind mit Gräten.
      Im Mittelfeld geben sich Arroganz, Desorientierung und Überforderung im kreiselnden Takt den Staffelstab in die Hand. Kamavuaka sowas wie der langsame Forrest Gump. Hadzic war heute der Avenger in Schwarz-Weiß - er hat sich ständig unsichtbar gemacht. Gruber tut wohl noch sein Zeigefinger weg vor lauter cool sein. Avdijaj so farbenfroh wie ein karrierter Collegeblock und mein all-Time Favourit - Thorsten Schick. Schicki, du mochtest vielleicht den Sandro in der Schule nicht (warum auch), aber bitte bitte bitte Thorsten, alleine seit dem Kazan-Vorfall, nach der heutigen Parodie musst du im Winter einfach gehen. Mach mal den Ehrenreich-Spezial und werde "krank". Vorher frag aber vielleicht, warum Protagonisten wie Kienast-Bomber oder Zierstrauch-Ehrenreich immer einen Persilschein hatten. Vielleicht solltest du bei Hagmayr unterschreiben? Dann hat vllt auch der Trainer was davon? Kannst ja mal vorschlagen.
      Und dann noch, natürlich nicht zu vergessen, die Geige selbst, Romanov Kienast - immer noch ein Fall für Prohaska. Seine Agilität, sein Spielwitz und seine physische Präsenz sind für Blinde einfach wödklasse. Prost Roman. Auf dich.

      Da soll mir ein Pro-Lizenz-Trainer wie Franggo weiß machen, dass diesen Russ nicht folgende Elf spielen kann:
      Esser
      Gantschnig Handl Madl Seidl
      Hadzic
      Schick Avdijaj Lovric Puster
      Tadic

      :blitz:

      Aber mit Goldy steht das schreckliche Ende erst bevor. ;)
      Legenden sterben nie
    • Das ist ein reiner Sauhaufen, gefährliche Angriffe passieren nur durch Zufall. Man spielt gefühlt stundenlang quer (meist in der eigenen Hälfte) und dann ist der Ball in der gegnerischen Hälfte sofort weg. Keine Passsicherheit, keine PassQUALITÄT, keine Bewegung zwischen den Räumen. Das ist ganz einfach lethargischer, statischer Fußball.

      Man merkt keine Energie, Leidenschaft und Kampf auf dem Platz. Kein System ist erkennbar. Das ist eine mutlose, ängstliche Mannschaft, die rein gar nichts auf die Beine bekommt.

      Unser Spiel ist tatsächlich nur von Avdijaj abhängig, nur er kann durch Einzelaktionen für gefährliche Momente sorgen. Und wenn ihm dann auch nicht alles gelingt an einem Tag, dann kommt eben sowas raus. "Dynamischer, variabler sollte unser Angriffsspiel werden", sagte Foda noch während der Sommervorbereitung.
      Dobras ist das genaue Gegenteil zu Dynamik, er verschleppt das Spiel permanent. Dennoch durfte er immer spielen, bis ihn die Verletzung außer Gefecht setzte, wenn schon nicht der Trainer will. Was willst mit Gruber? Schnelligkeit kann man ihm nicht absprechen, aber Übersicht und Passgenauigkeit sind nicht bundesligatauglich. Dazu kommt ein verwirrter Schick, der heuer irgendwie nicht so genau weiß, was er überhaupt am Platz machen soll. Wie auch, wenn die Mitspieler irgendwo herumtraben (Kienast, ZM´s).

      @ BlackNemesis

      Grundsätzlich wäre die Aufstellung schon wünschenswert. Aber 5 Spieler unter 18 sind für die Bundesliga dann doch zu heavy oder? Wenn du davon 3 dauerhaft spielen lässt, kann man sich denke ich nicht beschweren. Sturm soll ja auch für den Nachwuchs stehen und nach den gezeigten Leistungen aus den vergangenen Jahren wird die eigene Jugend trotzdem weiterhin verarscht.
      Nur welcher Trainer würde bei Sturm den Mumm haben, deine genannten Spieler zu forcieren??
      "Wer kämpft, kann verlieren. Wer erst gar nicht kämpft, hat schon verloren"
    • Grundsätzlich wäre die Aufstellung schon wünschenswert. Aber 5 Spieler unter 18 sind für die Bundesliga dann doch zu heavy oder? Wenn du davon 3 dauerhaft spielen lässt, kann man sich denke ich nicht beschweren. Sturm soll ja auch für den Nachwuchs stehen und nach den gezeigten Leistungen aus den vergangenen Jahren wird die eigene Jugend trotzdem weiterhin verarscht.
      Nur welcher Trainer würde bei Sturm den Mumm haben, deine genannten Spieler zu forcieren??
      Spieler wie Puster sind natürlich nur zum "abrunden". Handl und Seidl traue ich es auf Anhieb zu. Das einzigste was die Spieler brauchen sind Vertrauen und Zeit und keine Schmalspurflaschenexer, die sich auf Matura und Wohnung rausschreiben.
      Einfach sonst mal bei Basel, Partizan, Dinamo Zagreb, Hajduk Split, Jagiellonia Bialystok oder Roter Stern Belgrad nachfragen. Die schaffen es mit Breel Embolo, Andrija Zivkovic, Ante Coric, Andija Balic, Bartlomiej Dragowski oder Luka Jovic nämlich Jahrgang 97 oder jünger seit einem Jahr zu integrieren! Aber man kannte in Graz vor einem Jahr ja nicht mal Bobby Dmitrovics Sohn. Was willstn also bei den Losern erwarten?

      Und - der Trainer spielt da keine Rolle - jeder der glaubt dass z.B. ein Klopp nur "forcieren" will oder aktuell ein Barisic ist schief gewickelt (nicht persönlich gemeint). Da brauchst NUR einen Sportdirektor, der AHNUNG hat, Rückendeckung vom Vorstand und das Jugendumfeld her kennt und bewerten kann. Weil dann kann man nämlich AGIEREN wenn Hr. Foda mit "Du, Maxi H. hat mich wegen Turnschuh K. gefragt, lass uns den ohne Probe einfach nehmen" daher kommt.
      Legenden sterben nie