Finale & Spiel um Platz 3 - Meinungen und Analysen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muss dir leider zustimmen. Higuain hat halt wiedermal bewiesen, dass er nichts zusammen bringt... Messi leider überspielt und nicht in der Form, in welcher er schon mal war.

      Für Klose freu ich mich aber irgendwie! Wenn da nicht so viele Bayern Spieler wären, würd ich es ihnen halt auch mehr gönnen. ;)

      Neuer als Torhüter des Turniers ist nachvollziehbar (auch wenn es einige super Torhüterleistungen bei diese WM gab, er ist halt mit seinem Team Weltmeister geworden), Messi als Spieler des Turniers mMn nicht und das sage ich als Messi-Fan.
    • Unverdient Weltmeister kann man nicht sagen. Im Finale verdient gewonnen, wenn sich die Argentinier zu blöd anstellen ist das auch nicht Schuld der Deutschen, am Schiedsrichter lag es auch nicht, wie gesagt, hätte man in beide Richtungen heute einiges anders auslegen müssen. Ich will jetzt auch nicht in Richtung laufen lassen argumentieren, dass was von der Schiedsrichterleistung leider wieder nicht wirklich ansprechend, insgesamt kann man hierbei von einer verhauten WM sprechen, was da alles dabei war. Für mich die Deutschen verdient Weltmeister, ein bisschen tut das beim Schreiben schon weh, muss man aber zugestehen, lag teilweise an der Konkurrenz, die Südamerikaner waren durch die Bank zum vergessen bei dieser WM.

      Insgesamt keine WM die mir in großer Erinnerung bleiben wird.
    • Deutschland übers gesamte Turnier völlig verdient Weltmeister! :football:

      Der Schiri war aber leider schlecht im Finale, hätte einige Härteeinlagen unterbinden müssen, bleibt leider von der WM in Erinnerung dass sehr viele Fouls ungeahndet blieben, allerdings war die Neuer aktion für mich kein Foul von ihm, hatte ja klar den Ball zuerst gespielt!
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :sturm:
    • @Alan: Also mit angezogenem Knie einem stehenden Mann ins Gesicht zu springen (und genau zu wissen was man tut), ist für mich diskussionslos rot, selbst wenn er vor der Ersten Berührung den Ball spielt. Da sollte das einzige Diskussuonsthema sein, wie lange denn die Sperre dauert (aber mit Torleuten, die den Gegnern ungestraft ins Gesicht springen, haben die Deutschen ja schon fast 30 Jahre Erfahrung)

      @Sturmforever
      Deiner verdient/unverdient - Logik zu folgen, gibt es niemals unverdiente Sieger, nachdem immer die Mannschaft gewinnt, die mehr gewertete Tore erzielt. Ausserdem ist es wohl für den Spielverlauf ein Unterschied, ob in der regulären Spielzeit zuerst ein Spieler nicht ausgeschlossen wird, dann ein zweiter nicht ausgeschlossen wird + Elfer nicht gegeben wird, und dann noch der erste nicht ausgeschlossene einen Pflichtelfer verursacht, oder ob in der zweiten Hälfte der Verlängerung in einem zunehmend harten Spiel zwei Spieler fälschlich um eine Stufe zu seicht bewertet werden.

      Nebenbei verstehe ich bei Aguero komplett, warum er nicht ausgeschlossen wurde. Das mit der Hand im Kopfbereich herumwacheln ist eine Unart, die sich bei fast allen Spielern bei Kopfballduellen eingebürgert hat, und die vielleicht in einer aus hundert Situationen zu einer Karte führt, dass er Schweinsteiger unglücklich aufgeschnitten hat, ändert da mmn nix an der Art des Fouls.
      [
    • ein hoch auf Deutschland! ob würdiger Weltmeister oder nicht. wenn man den turnierverlauf verfolgt. die haben in jedem spiel versucht offensiv zu spielen, dann auf jeden fall. dagegen haben so genannte Anwärter wie Holland im laufe des Turniers immer defensiver gespielt. wie das Viertelfinale gegen Costa rica, langweilig ! und das Halbfinale gegen argentinien das mit zwei viererketten gespielt wurde.

      das finale war gut, vor allem in der ersten Halbzeit, Chancen auf beiden seiten. wie schon geschrieben wenn higuain die Chance nicht hinein macht, ebenso palacio, dann kann man gegen Deutschland nicht gewinnen, so war es dann götze mit einem supertor der die deutschen in den siebenten (Fußball) himmel schoß.

      zu den schiris, bei so einem turnier gehören die besten und nicht von jedem kontinent einer oder zwei, da muß sich die fifa was einfallen lassen.
      Meine Int. Stadiontour: Allianz Arena, Frankenstadion, Stadio di Friauli, Camp Nou, Westfalenstadion, Estadio da Luz, Amsterdam Arena.
    • Higuain steht allein vor Neuer und trifft nicht einmal das Tor, Palacio ebenso fällt nix besseres ein als ein Lupfer, in der Situation hätte er Neuer ausspielen können,
      Messi trifft auch nicht das Tor, also Argentinien hatte alle Möglichkeiten, selber Schuld. Deutschland Glück und profitiert von der harten Spielweise bei dieser WM,
      die Deutschen wie erwartet von allen Teams das mit der besten physischen Verfassung.

      Nachdem Spanien und Italien schon früh weg waren, die einzigen Teams, die die Deutschen in der jüngeren Vergangenheit geschlagen haben, konnte man schon fast mit einem deutschen Weltmeister rechnen. Tja, es war einfach mal an der Zeit, und man muss ehrlich sagen, kein anderes Team hätte es mehr verdient als Deutschland.