Aufstieg 1. Bundesliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufstieg 1. Bundesliga

      Die SK Sturm Graz Damen sind erstklassig! Am Freitagabend sind die schwarz-weißen Ladies in die ÖFB-Frauenliga aufgestiegen. Heeres SV Wals hat das Nachtragsspiel gegen Garsten mit 2:0 (1:0) gewonnen und sich damit im Nachtragsspiel der letzten Runde in der 2. Frauenliga Mitte/West den Meistertitel gesichert. Da Wals auf die
      Teilnahme an der Relegation zur ÖFB-Frauenliga, in der man auf die Damendes SK Sturm getroffen wäre, verzichtet sind die schwarz-weißen Ladies nun ohne eine Relegation spielen zu müssen aufgestiegen.


      "Es ist sehr schön, dass wir unser Ziel, welches wir uns vor der Saison gesteckt haben erreichen konnten. Ein Kompliment an den Trainer und sein Team sowie ein Dank an den Verein, der den Frauenfußball total unterstützt. Es freut mich, dass der SK Sturm nun doppelt in der österreichischen Bundesliga vertreten ist. Wir werden unser Team jetzt mit namhaften Spielerinnen gezielt verstärken, um in der ÖFB-Frauenliga angreifen zu können", so Damen-Abteilungsleiter Mario Karner unmittelbar nach der erfreulichen Botschaft aus Wals.

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
      Quelle:sksturm.at

      Nach einer tollen Saison in der man sich nur den Neulengbach Juniors geschlagen geben musste (siehe Tabelle ) sind unsere Damen nun in die 1. Frauenbundesliga aufgestiegen.
      Somit sind unsere Grazer nun in der höchsten Spielklasse vertreten und haben ab nächste saison auch die Chance um die Internationalen Plätze mitzuspielen. Ein Grazer Derby wird es nun auch wieder geben!

      Für alle die mehr Infos über die 1.Bundesliga (ÖFB Frauenliga) wissen wollen: ÖFB Homepage

      Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

      "Werte kann man nur durch Veränderung bewahren"
      Richard Löwenthal
    • Und die nächste interessante Nachricht unserer Damen:
      Vier Neuzugänge

      Die SK Sturm Graz Damen haben die ersten Verstärkungen für ihre erste Saison in der ÖFB-Frauenliga unter Vertrag genommen. Neben der Verpflichtung von zwei slowenischen-, bzw. einer serbischen Nationalspielerin konnte ein junges steirisches Talent davon überzeugt werden zum Aufsteiger zu wechseln.

      Die 30-jährige Anja Milenkovic und die 21-jährige Urska Zganec, beide slowenische Staatsbürgerinnen wechseln aus der italienischen Serie A, von Calcio Chiasiellis zu den Schwarz-Weißen. Weiters kommt Sanda Jovanovic vom serbischen Serienmeister und Champions League-Vertreter FK Sparta Suboticain die Murmetropole. Der vierte Neuzugang welcher den Kader der schwarz-weißen Ladies ab der kommenden Saison ergänzen wird ist die österreichische U16-Teamspielerin Selina Mandl. Erfreulich sind laut Leiter Frauenfußball Mario Karner zudem bis dato auch die Vertragsverlängerungen mit dem Stammkader der Aufstiegsheldinnen verlaufen. "Bis jetzt verlässt nur Isabella Posch, die jedoch mit einer schweren Kreuzbandverletzung derzeit außer Gefecht ist, fix den Verein und wechselt zu LUV Graz. Dies ist auch ein klares Zeichen für Kontinuität und strukturiertes Arbeiten. Die Spielerinnen fühlen sich wohl und verfolgen klare Ziele mit Sturm Graz."
      2 slowenische und eine serbische Nationalspielerin dazu noch eine Österreichische Nachwuchsspielerin.

      "Werte kann man nur durch Veränderung bewahren"
      Richard Löwenthal