Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 800.

  • natürlich leicht gesagt: man bräuchte nur dies. Erst einmal sich selbst in die Situation und in die Verfassung bringen, - "wir WOLLEN gewinnen" - bedeutet etwas, lächerlich zu sein - oder nicht. Trotz einem quäntchen Glück war Österreich in fast jeder Phase des Spiels ein ernst zu nehmender Gegner, unverdrossen und unabhängig, sag ich mal, unabhängig vom Spielstand. Äußerst positiv darf man erwähnen: dass Überhärte der Unsrigen ausblieb, - oft ein probates und widerwärtiges Mittel technisch Unte…

  • China

    ligrant - - Andere Sportarten

    Beitrag

    frage mich ernsthaft, ob ich als China-Liebhaber (ähm) eine Diskussion wagen, oder was wirklich schlimm ist: - anregen darf. Hab das Land seit 1999 hin und wieder bereist, und auch in den kommenden Monaten steht ein Ausflug am Programm. Komischerweise komm ich in meinen Überlegungen zu gänzlich anderen Resultaten, als diejenigen, die eine wütende Aversion lauthals verkünden. Fange meine Argumentation mit einem Punkt an, der den Konsens mit Andersdenkenden zumindest nahelegt; er lautet: China hät…

  • zumal Fußball ja auch gespielt wurde. Für mich zählen fast alle durchgeführten Leichtathletik-Wettbewerbe zum HÖHEPUNKT. - Auch die Volleyballspiele waren zum Teil hinreißend. - Als ehemaliger Tischtennis-vereinsspieler erfreute mich - trotz Niederlage - die art und weise, wie aggressiv Werner Schlager kämpfte, und leider verlor. Im übrigen hat es mich negativ überrascht, dass in Schärding oder in Braunau die sg. "Inn-Promenade" als Würdigung des verdienten Silber-preis-gewinners in "Oblinger-Pr…

  • nicht zu übersehen

    ligrant - - Fußball international

    Beitrag

    das die "ansprechende Spielstärke" unseres Teams, durch Überhärte und zum Teil unsinniges Foulspiel übertüncht war. (sodass der verblüffte, überlegene Gegner aus Gesundheitsvorsorge dem Pogatetz vielleicht öfter auswich)

  • Osim

    ligrant - - Fußball international

    Beitrag

    wäre natürlich ideal. Gestern gab´s im Standard ein Interview mit I. Osim. Geht nicht daraus hervor, dass er bereit wäre. Natütlich ist ihm herzlich zu wünschen, dass er fit ist; - aber selbst darüber besteht keine Klarheit. Interessant auch Osims Äußerung über die Team-Trainer-Besetzung - ob ein Ausländer zu bevorzugen sei. Meint Osim: egal. Dem pflicht ich gerne bei. Müßte ein Typ sein, der - sunebenbei - auch rhetorisch auf Zack ist, oder mürrisch wie der legendäre und erfolgreiche Leopolt St…

  • glaub ernsthaft,

    ligrant - - Off-topic

    Beitrag

    dass es tragisch ist, was sich da abspielt, @MrFreeze. In kürzerere Zeit wird man sich fragen: hat das denn keiner bemerkt? mfg, ligrant

  • immer wieder interessant: die Staffelbewerbe, egal ob beim Schwimmen oder beim Laufen. Das sind für mich sportliche Höhepunkte. Bei den Turn-disziplinen, besonders bei den Verbiegungen beim Bodenturnen packt mich allerdings hin und wieder die Frage: ob das Affen nicht besser können. - Die Antwort kommt sehr schnell: nein! Nie und nimmer; es fehlt die absichtsvolle Ästhetik. So gesehen gibt es die freudvolle Erwartung. Könnt mir vorstellen, dass die Veranstalter manches an demonstrativer Darstell…

  • glaube die Divergenzen sind schon im Vorfeld dermaßen schockierend, dass man befürchten muß, eine Diskussion darüber könnte Eifer und Haß schüren - und vorbestehende Mißverständnisse und Unkenntnis nur vertiefen. Warum also dieses mein Statement? - Eine gewisse Neugierde, ganz einfach ....... (im übrigen würd ich es auch gut verstehen, wenn die Resonanz Null wäre - oder tät es ganz gut heißen, wenn vor kommendem Diskussions-Unheil der Moderator diese Sitzung schließt, ehe sie noch begonnen hat) …

  • interessant? - interessant!

    ligrant - - SK Sturm Graz

    Beitrag

    Zitat aus dem "Standard": Zitat: „Thomas Weissenböck (Ried-Trainer): "Ein Tausend-Gulden-Schuss hat uns in Rückstand gebracht, wobei wir da gerade begonnen hatten, das Spiel etwas in den Griff zu bekommen. In der zweiten Hälfte hatten wir einen Stangenschuss und haben auch nicht schlecht gespielt. Aber als wir auf drei Stürmer umgestellt haben, haben wir das 0:2 bekommen. Damit war das Spiel natürlich entschieden."“

  • weil auch ein allgemeiner Irrtum oder eine allgemeine Fehleinschätzung mitspielt: das publikumsträchtige Moment der SPANNUNG ergibt sich aus der "relativen Geschwindigkeit", aus der vergleichweisen, - wenn die Geschwindigkeit durch äüßere Umstände (Gefälle, Kurssetzung oder Schi- und Schuhmaterial) herabgesetzt würde, bliebe das Interesse für die Zuschauer weiter erhalten, nahezu unbeeinträchtigt, - bei geringerer Gefährdung für die Akteure. Offenbar WILL man das nicht.........

  • Sensation.......!

    ligrant - - Österreichische Bundesliga

    Beitrag

    erstaunlicherweise fand sich vor wenigen Tagen in den Oberösterreichischen Nachrichten ein Artikel unter der der Überschrift (sinngemäß): "In der Meisterschaft bisher 15 Spiele durch Schi-ri-Fehlentscheidungen im Ausgang entscheidend beeinflußt" Dann die Beispiele und Revisionen und schließlich - ganz interessant - eine Tabelle unter dem Motto: was wäre, wenn.... Der Lask hatte eine Schiedsrichter-Begünstigung von +7 Punkten, Sturm einen Nachteil von -1, "die" Rapid eine Begünstigung trotz Altac…

  • Kompliment zurück, @manoverboard! immerhin hoppelt der Thread schon mehr als zehn Seiten so dahin, wobei nur zeitweise die fetzen fliegen. (Bei der aufzubietenden Emotionalität, - welch wunder?) Zitat aus dem Schopp- Interview. Zitat: „Apropos Graz: Was fällt Ihnen zu Sturm und GAK ein? SCHOPP: Um erfolgreicher zu sein, muss man mehr riskieren und mehr investieren als die anderen. Sturm war unter Osim mit geringem finanziellen Aufwand sehr erfolgreich. Der GAK wollte daneben bestehen und ist mit…

  • apropos "Akademien"

    ligrant - - SK Sturm Graz

    Beitrag

    hier darf der Leser vermelden: Akademie ist ein werdendes "Immergrün" und zur "Dominanz" darf man sich wünschen, dass sie ist was sie ist. Nein, niemals nicht müde wird. Basta! (Andere mögen müde werden, ein bißchen fad, schimmlig und verrucht - doch Du, holde Dominanz: nie!) mußte gesagt werden; wenn unwerwünscht? - bitte zwinkern, oder sagen: steirisch. Meine Sprache!

  • vielleicht

    ligrant - - SK Sturm Graz

    Beitrag

    * vielleicht kann man anläßlich des Spiels des Opfers gedenken, eines 9-jährigen Buam, der von einem heimfahrenden Rowdy am Geidorfplatz mit dem Auto niedergemäht wurde. Welcher Zusammenhang? - Denke, es war damals auch ein Salzburg-Spiel. Wenn nicht: dann nicht! * vielleicht sollte sturm das Siel besonders unverkrampft anpacken, und seine Vorzüge betonen: die eines einst angelernten, nunmehr weitergepflogenen Spiels - bei welchem Derbheiten und überhaupt: "zwanghaftes Verhalten" im Sinne von Ka…

  • ja stimmt!

    ligrant - - Österreichische Bundesliga

    Beitrag

    Zitat: „Original von Oli Auf keinen Fall wäre eine Fusion zu akzeptieren. “ Fusion ist ein blödsinn. Zerstört womöglich noch die gegenseitige Akzeptanz, die in Spurenelement-Größe gerade noch zu erkennen ist. Allerdings handelt es sich bei Akademien ohnedies meist um Institutionen, die langfristig und nicht geifernd merkantil agieren sollten, dem heranwachsenden Tormann oder Goalgetter uneigennützig auch den Ausstieg aus dem zeitweise eher vulgären und "gemeinen" Fussballsport zu ermöglichen, - …

  • einem, hinsichtlich FUSSBALL ältesten und beständigsten Vereine Österreichs wünsch ich erfolgreiches Wieder-Erstehen. Bei der Bewertung nicht zu vergessen, dass auch in anderen Sportarten unter diesem Vereins-Zeichen (mehr oder minder) erfolgreich gekämpft wurde. So miserabel auch die augenblickliche "Befindlichkeit" sein mag, mit etwas Geduld und mit viel Beharrlichkeit sollte etwas weitergehen! Nur so-halt; ein frommer Wunsch, - dahier im werten und hochangesehenen Sturmforum vorgetragen! mfG.

  • hoffe sehr

    ligrant - - SK Sturm Graz

    Beitrag

    dass Osim mit absehbarer Behinderung, besser: ohne solche: in Graz nicht vergessen wird. oder vernachlässigt. Ein wahrhaft Großer! Osim-Stiftung? - Ja! Im sinne einer Sport-Förderung. Ehrenbürger? - Ja! Sportstättenbenennung? - Ja! - zu all unserem und auch seinem Vorteil. - auf das er genese. Assozioation: Die Apotheose fussballerischer Ästhetik. Die individuelle Eigenart, von manchen bekritelt - ja, deren Akzeptanz könnte der Stadt, - einer läppischen Provinz ( ..vorsicht! iron.., äh ironie) -…

  • abgesehen davon erscheint es klar, dass diese "Weinzöttel-TZ-Option" im Raum schwebt. Frage: kann der SKS daran überhaupt ohne schlechtem Gewissen vorbeigehen? - so ohne weiteres, als gäbe es das nicht? im übrigen meine ich, dass bei einer allenfalls später stattfindenden sportlichen Rückkehr des GAK keine drallen Forderungen möglich sein werden, - weder moralisch noch juridisch. Einen Kompromiß könnt´s "schlimmstenfalls" geben: na und? Jugend-sport-förderung ist ohnedies nicht aus der engen Sic…

  • also von denen vier, die ich kenne, - da ist "Effi Briest" der Favorit. - Hab ich´s überlesen? Wundert mich irgendwie, dass der Film noch nicht erwähnt wurde. Angestachelt von den Eindrücken sag ich, knappe Minuten danach, dass ich "Die Kraniche ziehen" gesehen hab: Ist eine Wucht. Auch die Umstände seiner Entstehung 1958 sind bemerkenswert. Kriegsfilm, Liebesfilm, - wie auch immer. Eine Würdigung individueller Eigenart; sowas gibt´s - oder gab es.

  • entscheidet eine KOMMISSION aus Juristen, Psychologen, Blick-deutern, Verhaltensforschern und Stern-lesern warum wer zu schaden kam. Dieser Prozeß kann jahre, jahrzehnte dauern und ist somit ein bewährtes Mittel, Emotionen nach der Beharrlichkeit zum Erfolg zu verhelfen. Das Verfahren gibt nicht nur der Sturheit, nein auch der Gnade eine Chance, auch der Gleichgültigkeit und dem trivalen, gewöhnlichen Ablauf der Naturgeschichte des Menschen, - dessen Ende der Tod ist - so-oder-so. Am Rande diese…